• Referenten
Filter
Schließen


33 Autoren/Referenten

  
alt

Thilo Damsakos

Deutschland, Berlin
alt

Prof. Dr. Bettina Dannewitz

Deutschland, Weilburg
alt

Prof. Dr. Dr. Monika Daubländer

Deutschland, Mainz
1978-1985: Studium der Human- und Zahnmedizin in Mainz und Bern. Mai 1984: Ärztliche Approbation. Mai 1984: Promotion zum Dr. med. 1985-1989: Facharztweiterbildung an der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie / Plastische Operationen im Katharinenhospital Stuttgart. Juli 1985: Zahnärztliche Approbation. Feb. 1986: Promotion zum Dr. med. dent. Nov. 1988: Gebietsanerkennung als "Zahnärztin für Oralchirurgie". 1989-1991: Assistententätigkeit. Mai 1991: Anerkennung als Kieferchirurgin. Juli 1991: Niederlassung als Kieferchirurgin. Seit Mai 1995: Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten der Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie am Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seit Juli 1995: Oberärztin der Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie am Klinikum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. 3. Feb. 2000: Erteilung der "venia legendi" - Fachbereich Medizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. 11. Okt. 2001: Verleihung des Millerpreises 2001 der DGZMK. 2003-2005: President elect of EFAAD (European Federation for the Advancement of Anaesthesia in Dentistry). Seit 2004: 1. Vorsitzende des Interdisziplinären Arbeitskreises für Zahnärztliche Anästhesie (IAZA). 2005-2007: President of EFAAD (European Federation for the Advancement of Anaesthesia in Dentistry). Apr. 2005: Prüfarzt in klinischen Studien (Koordinationszentrum für Klinische Studien, Mainz). Seit 2009: Leitung des Referates Schmerztherapie innerhalb der DGMKG (Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie) sowie der zertifizierten Fortbildung "Schmerztherapeutische Grundkompetenz für MKGChirurgen". Seit 2011: Professur für Spezielle Schmerztherapie in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. 20. Apr. 2013: Verleihung der Anästhesie-Ehrennadel in Silber vom Berufsverband der Deutschen Anästhesisten.
Weitere Informationen
alt

Sybille David

Deutschland, Groß-Gerau
Sybille David ist die Entwicklerin des Praxisknigge-Konzepts und die renommierteste Praxisknigge-Expertin der Dentalbranche. Das Buch "Der Praxisknigge" ist im Quintessenz-Verlag erschienen Zahlreiche Fachpublikationen zu den Themen Praxisknigge, Führungsknigge, Kommunikationsknigge, Beratungsknigge erscheinen regelmäßig in der Fachpresse. Die handlichen Booklets "Der Rezeptionsknigge" und der "Azubiknigge" sind nützliche Praxishilfen. Seminare und Vorträge für namhafte Veranstalter wie z.B. Zahnärztekammern, Qualitätszirkel, Verbände und Fortbildungseinrichtungen in Deutschland und der Schweiz zeugen von hohem Interesse für das Thema. Zahlreiche Praxistrainings für Team und Führungskräfte, Begleitung bei der Positionierung der Praxis gehören zum Schwerpunkt der Referentin.
Weitere Informationen
alt

Dr. David De Franco

Italien, Mailand

Dr. De Franco obtained a B.A. degree in Biochemistry from the University of Pennsylvania, a D.M.D. degree from the University of Connecticut, and the certificate in Orthodontics with a Doctorate of Medical Sciences degree in Oral Biology from Harvard University. He moved to Milan in 1992 where he has been working ever since in private practice limited to orthodontics. He is a Diplomate of ABO, EBO and IBO, and is presently the Chairman of Examiners for EBO. He is a member of AAO, EOS, Harvard Society for the Advancement of Orthodontics, SIDO, Italian Academy of Orthodontics, European Academy of Esthetic Dentistry, and the Eastern Component of the Angle Society for which he was President in the 2017-2018 term. He is a reviewer for several orthodontic journals.

Weitere Informationen
alt

Dr. Isabel Deckwer

Deutschland, Frankfurt
geb. 03.02.1966 in Kassel, verheiratet mit Zahnarzt Jens Michael Siemon, ein Sohn (21 J.) 1990 Staatsexamen Zahnheilkunde, Approbation als Zahnärztin in Göttingen 1994 Fachzahnärztin für Oralchirurgie 1994 Assistenzzeit Oralchirurgische Praxis Dr. Gress / Matz in Friedrichshafen 1995 Promotion Universitätsklinikum in Göttingen bis 1998 Funktionsoberärztin (Abt. Zahnärztliche Chirurgie, Universitätszahnklinik Göttingen) Wissenschaftliche Veröffentlichungen und Vorträge (Schwerpunkt Implantologie, Augmentative Verfahren, Sinusbodenelevation, Endoskopie) 1999 Gemeinschaftspraxis in Hann. Münden seit 2000 Gemeinschaftspraxis in Kaufungen Tätigkeitsschwerpunkte (Kammerzertifikate) Implantologie und Parodontologie seit 2018 Mitglied des Vorstands der Landeszahnärztekammer Hessen langjährige Kreisstellenvorsitzende Kassel Stadt / Land der Landeszahnärztekammer Hessen, Gutachterin der Landeszahnärztekammer Hessen, Mitglied der Delegiertenversammlung der Landeszahnärztekammer Hessen sowie des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ) in Hessen, der Vertreterversammlung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Hessen, des Bezirksgruppenvorstands FVDZ Nordhessen, des Berufsverbands Deutscher Oralchirurgen (BDO), der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DGP), der Qualitätsorientierten Interessengemeinschaft von Zahnärzten (Quintz e.V.), im Zahnärztlichen Arbeitskreis Hessen / Niedersachsen (ZAHN e.V.)
Weitere Informationen
alt

Dr. Marco Degidi

Italien, Bologna

Dr. Marco Degidi is an Adjunct Professor, Postgraduate Master in Clinic Implantology at the University of Bologna in Bologna, Italy. He is an active member of the Academy of Osseointegration, and a Diplomate of the International College of Oral Implantology. He has published 141 articles in peer-reviewed journals and received numerous awards with an H-index of 31. Dr. Degidi lectures throughout the world discussing immediate loading, primary stability, biomaterials, and aesthetic dentistry.

Dr. Marco Degidi is the inventor of the WeldOne Concept, as well as the Conometric Concept. The WeldOne concept is worldwide unique as DENTSPLY Implants offers the first complete, proven and sophisticated concept for intraoral welding based on resistance spot welding principle.  Instead of cement or screws, the Conometric Concept uses friction retention to secure the crown and cap onto the abutment.

Dr. Degidi runs a private practice in Bologna focusing on implant surgery and prosthetics.

Weitere Informationen
alt

Dr. Andreas Dehler

Deutschland, Fulda
30. Nov. 1960: geb. 1989: Staatsexamen, Philipps-Universität Marburg. 1990: Niederlassung in väterlicher Praxis Zahnarzt Berthold Dehler. 1991: Promotion zum Dr. med. dent. 1992: Laserschutzbeauftragter. 1994: Mitglied des Landesvorstandes des FVDZ stellv. Landesvorsitzender. 1998: Mitglied der DGL (Deutsche Gesellschaft für Laserzahnheilkunde). 2003: Kammerzertifikat Fortbildung "Parodontologie" der Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH). 2004: Tätigkeitsschwerpunkt "Parodontologie" der Landeszahnärztekammer Hessen (LZKH). 2004: Mitglied des Vorstandes der LZKH, Referent für Praxisführung. Seit 2004: umfangreiche Vortragstätigkeit, zahlreiche Veröffentlichungen Themen: Qualitätsmanagement, Praxis-Hygiene, Validierung, Medizinproduktegesetz. 2005: Mitglied der DGZMK (Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde). 2005: Durchführung Pilotprojekt "Hygiene in der Zahnarztpraxis" Frankfurt am Main und Veröffentlichung. 2005: Mitglied des Ausschusses "Berufsausübung" der Bundeszahnärztekammer. 2006: Mitglied der FDI (Federation Dentaire International). 2006-2016: Begleitung zahlreicher Praxisbegehungen in Hessen. 2007: Ehrenamtlicher Richter am Hessischen Finanzgericht Kassel. 2007: Mitglied des DIN-Normungsausschuss Na-MED. 2008-2013: Organisation und Durchführung Hygieneprojekt Hessen. 2010: Verfasser Kompendium "Anpassung der Sachkenntnisse - Aufbereitung von Medizinprodukten". 2010: Referent der Fortbildung des Praxispersonals zur Anpassung der Sachkenntnisse / Sachkunde. 2015: Verfasser Band 5 der Schriftenreihe der LZKH "Checkliste für Hygienebegehungen von Zahnarztpraxen - Kommentar der Landeszahnärztekammer Hessen".
Weitere Informationen
alt

Dr. Jan Derks

Schweden, Göteborg

Jan Derks is a specialist in periodontics and sees patients at the specialist clinic of periodontics in Gothenburg, Sweden. He received his PhD from the University of Gothenburg where he maintains a position at the Department of Periodontology, Institute of Odontology. His research is focused on biological complications associated with dental implants.

Weitere Informationen

Dr. Sonja H. M. Derman

Deutschland, Cologne
alt

Prof. Dr. James Deschner

Deutschland, Mainz
1989-1994: Studium der Zahnmedizin, Freie Universität Berlin; 1994-1998: Wiss. Mitarbeiter, Parodontologie, Humboldt-Universität zu Berlin; 1997: Promotion, Freie Universität Berlin; 1998-2002: Wiss. Mitarbeiter, Zahnerhaltung und Parodontologie, Universität zu Köln; seit 2000: Spezialist der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie; 2002-2003: Postdoctoral Research Fellow, University of Pittsburgh, USA; 2003-2006: Visiting Assistant Professor, Section of Oral Biology, Ohio State University, USA; 2004-2005: Adjunct Assistant Professor, Section of Orthodontics, Ohio State University, USA; 2006-2008: Wiss. Mitarbeiter, Parodontologie und Zahnerhaltung, Universität Bonn; 2007: Habilitation, Universität Bonn; 2008-2015: Leiter der DFG-geförderten Klinischen Forschergruppe 208, Universität Bonn; 2009-2018: Professur für Experimentelle Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Universität Bonn; 2015-2018: Leiter der Sektion für Experimentelle ZMK, Universität Bonn; 2015-2016: DAAD-geförderte Forschungsaufenthalte an der University of Athens, Greece; 2017: "Noel Martin Visiting Chair", University of Sydney, Australia; 2018: DAAD-geförderter Forschungsaufenthalt an der Universidade Estadual Paulista, Brasil; seit 2018: Direktor der Poliklinik für Parodontologie und Zahnerhaltung, Universitätsmedizin Mainz
Weitere Informationen
alt

Yvonne Devant

Deutschland, Wesel
Die wichtigsten Werte, die meine Person ausmachen und somit auch in meine Arbeit einfließen, sind Offenheit, Ehrlichkeit und Verlässlichkeit. Ich liebe Menschen und freue mich, dass sie im Mittelpunkt meiner Tätigkeit stehen. Ich höre aktiv zu, bringe Ruhe und Klarheit mit und verstehe mich als konstruktiven Feedbackgeber meiner Klienten. Nicht zuletzt sind mir Humor und Spaß in der Zusammenarbeit sehr wichtig. Denn erst wer seine Fähigkeiten, Interessen und Neigungen mit Begeisterung einbringen kann, entfaltet sein volles Potenzial. Mein fachliches Fundament: Als Industriekauffrau und staatlich geprüfte Betriebswirtin mit Schwerpunkt Personalwirtschaft blicke ich auf über 20 Jahre Berufserfahrung in und mit kleinen und mittelständischen Unternehmen zurück. Diese Zeit in Beratung, Weiterbildung und Vertrieb sowohl in der Industrie als auch im Gesundheitswesen und mit Geschäftspartnern aller Hierarchiestufen ist die Basis für meine jetzige, freischaffende Präsenz. Den Überbau bilden meine anschließenden Ausbildungen als systemischer Coach gemäß Richtlinien des DBVC und DCV (Institut für angewandte Psychologie Dr. Tusch in universitärer Kooperation mit Prof. Dr. Hussy, Köln) und meine DEKRA-Zertifizierung als Interne Auditorin. Immer auf dem neuesten Wissensstand: Außerdem ist es für mich selbstverständlich, mein Know-how durch permanente Fortbildung und kollegiale Fallberatung zu optimieren.
Weitere Informationen
alt

Dr. Alessandro Devigus

Schweiz, Buelach

21. Aug. 1962: Geboren auf Sardinien (Italien).
1987: Abschluss des Studiums der Zahnmedizin am Zahnmedizinischen Zentrum der Universität Zürich (Schweiz).
Seit 1990: in eigener Praxis tätig; CEREC Instruktor am Zahnmedizinischen Zentrum der Universität Zürich – Verschiedene Kurse und Vorträge aus den Bereichen CAD/CAM, Fotografie, digitale Technologien

Publikationen: Chefredakteur des International Journal of Esthetic Dentistry (Quintessenz) ; The Fundamentals of Color Quintessence Books (Spring 2004 / 2010) – Verschiedene Kurzartikel und Fallberichte.

Mitgliedschaften und Aktivitäten: Neue-Gruppe Mitglied, EAED-active member, Bio-Emulation-Mentor, ITI-Fellow und Referent

Weitere Informationen
alt

Dr. Christian Diegritz

2014 Ernennung zum Oberarzt an der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der LMU München, Ernennung zum Spezialisten für Endodontologie der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie (DGET)
2012 2012Certified Member der European Society of Endodontology (ESE)
2010 Zertifiziertes Mitglied der DGEndo (Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie), Promotion
seit 2010: Vortragstätigkeit auf nationalen und internationalen Fortbildungen und Kongressen (Portugal und USA)
seit 2008 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der LMU München (Prof. Dr. Hickel)
2001- 2007 Studium der Zahnheilkunde in München
Mitgliedschaften: American Association of Endodontics (AAE), Deutsche Gesellschaft für Zahn Mund Kieferheilkunde (DGZMK), Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ), Deutsche Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie (DGET), European Society pf Endodontology (ESE)
   
   
Weitere Informationen
alt

Dr. Konstanze Diekmeyer

Deutschland, Germersheim
2009: Eintritt in die Bundeswehr als Sanitätsoffizieranwärter 2009-2014: Studium der Zahnmedizin an der JGU Mainz 2014-2017: Truppenzahnärztin bei der Bundeswehr in Stadtallendorf 2017: Promotion an der Universität Ulm ("Plattenepithelkarzinome des oberen Aerodigestivtraktes: Therapieansätze in Abhängigkeit vom HPV Status") seit 2017: Leiterin der Zahnarztgruppe Germersheim
Weitere Informationen
alt

Dr. Josef Diemer

Deutschland, Meckenbeuren
alt

Dr. Horst Dieterich

Deutschland, Winnenden

1976: Abitur. 1976-1980: Zahntechnikerausbildung und Gesellenzeit. 1979: Gysi-Preis der VDZI. 1980-1986: Studium der ZHK in Freiburg, Examen. 1986-1989: Vorbereitungsassistent bei Dr. W. Tallarek, Schorndorf. Seit 1989: niedergelassen und tätig in eigener Praxis in Winnenden bei Stuttgart mit den Schwerpunkten: Prophylaxe, rekonstruktive Zahnheilkunde und Implantologie. Seit 1994: aktiv als Referent und Autor national und international. Vortragstätigkeit und Veröffentlichungen mit den Schwerpunkten: Ästhetische Rekonstruktionstechniken, Vollkeramiksysteme, plastische PA Chirurgie, Implantologie. 1999: Gewinner des Team-Award 99 in Lugano zus. mit ZTM Jürgen Dieterich für die beste Teampräsentation. 2002: Buchveröffentlichung: Die provisorische Versorgung (TW media Verlag). Seit 2003: Mitglied im Referenten-Team der DGZMK/APW. 2003-2007: Präsident des Gnathologischen Arbeitskreis Stuttgart. 2006: Ernennung zum Spezialisten für Restaurative Zahnmedizin, Ästhetik und Funktion der EDA (European Dental Assoziation). 2007: Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie DGI. 2008: Dozent der Steinbeis Universität, Masterprogramm MOI Mitglied in zahlreichen wissenschaftlichen Fachgesellschaften DGZMK, APW, DGI, GAK, ZAK.

Weitere Informationen

OÄ Dr. med. Cecilia Dietrich

Deutschland, Rottach-Egern
alt

Dr. Didier Dietschi

Schweiz, Genf

Dr Didier Dietschi was licensed in 1984 and got his doctoral and Privat Docent degrees in 1988 and 2004, respectively, at the University of Geneva, Switzerland. He also got a PhD degree in 2003 at the University of ACTA, Netherlands. Following a six year period of full time teaching and research activity in operative dentistry and periodontology, he started working part-time in a private office in Geneva, dedicated to aesthetic restorative dentistry. He now holds positions of adjunct Professor at CASE Western University (USA) and senior lecturer at the University of Geneva. Dr Dietschi has published more than 80 clinical and scientific papers and book chapters on adhesive and aesthetic restorations; he also co-authored the book Adhesive Metal-free Restorations, edited by Quintessence and translated in seven languages. Dr Dietschi is lecturing internationally on adhesive and aesthetic restorations.

 

Weitere Informationen
alt

Dr. Christoph Diezemann

2013 Abschluss einer zweijährigen berufsbegleitenden postgraduierten Ausbildung - "International Program in Endodontics, Microendodontics and Endodontic Microsurgery", School of Dental Medicine, Department of Endodontics, University of Pennsylvania, USA. Mitglied in zahlreichen Fachgesellschaften ( DGZMK, DGZ, DGET, VDZE).
2011 Abschluss des Curriculum Endodontie der TEC2 GmbH.
Seit 2009 Angestellt in der Zahnarztpraxis Dr. Jürgen Wollner/Dr. Tom Schloss mit dem Schwerpunkt Endodontie.
2009 Promotion am pathologischen Institut der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen.
2008 Approbation als Zahnarzt.
2003-2008 Studium der Zahnmedizin an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen.
   
   
Weitere Informationen