• Referenten
Filter
Schließen


856 Autoren/Referenten

  

Martin Hoffmann

Deutschland, Dillingen
alt

Prof. Dr. Dr. Jürgen Hoffmann

Deutschland, Heidelberg
1986 - 1993 Studium der Human- und Zahnmedizin in Tübingen 1992, 1993 Promotion zum Doktor der Medizin / Doktor der Zahnmedizin 1999 Habilitation und Erteilung der "venia legendi" 1997 Anerkennung der Gebietsbezeichnung "Arzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie" 2000 Anerkennung als "Fellow of the European Board of Oro-Maxillofacial Surgery (EBOMFS)" 2001 Anerkennung der Zusatzbezeichnung "Plastische Operationen" 2001 Anerkennung als Zahnarzt für Oralchirurgie 2005 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Universität Tübingen Berufstätigkeit 2003 Ernennung zum Stellv. Ärztlichen Direktor der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Universitätsklinikum Tübingen 2010 Ruf an das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, abgelehnt 2010 Ruf an das Universitätsklinikum Heidelberg, angenommen SEIT 9/2010 Ärztlicher Direktor der Klinik und und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Universitätsklinikum Heidelberg
Weitere Informationen

PD Dr. Norbert Hofmann

Deutschland, Höchberg
alt

Dr. Anna-Louisa Holzner

Deutschland, Erlangen
2010: Approbation. 2011 Promotion. seit 2011: Zahnärztin am Universitätsklinikum Erlangen, Zahnerhaltung und Parodontologie. seit 2014: Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie. seit 2014: zertifiziertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Endodontie und zahnärztliche Traumatologie (DGET). seit 2017: zertifiziertes Mitglied des Verbandes Deutscher zertifizierter Endodontologen e.V. (VDZE). seit 2018: Certified member of the ESE.
Weitere Informationen
alt

Dipl. Ing. Dipl. Inform. Frank Hornung

Deutschland, Chemnitz
• 1989 Dipl. Ing. - HS Fulda - Maschinenbau mit Schwerpunkt Sondermaschinenbau und Medizintechnik • 1995 Dipl.-Inform. - FH Würzburg - Informatik mit Schwerpunkt Regelungstechnik und künstliche Intelligenz • 1996-2017 DoceoMed Inhaber • 2015-2017 DDI Group Dortmund - Leiter Forschung & Entwicklung • 2007-2017 Dornmedical GmbH CEO
Weitere Informationen
alt

PD Dr. Fabian Huettig

Deutschland, Tübingen
1999-2005 Studium der Zahnmedizin (Eberhard Karls Universität, Tübingen); 2005 Approbation; 2008 Promotion; 2015 Spezialist für Prothetik (DGPro), 2018 Habilitation und venia legendi. ab 2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Assistenzzahnarzt der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik mit Propädeutik (Prof. Dr. H. Weber) Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Tübingen. ab 2012 Oberarzt ebenda. 2011/2012 Gastwissenschaftler am Department for Implant Dentistry, School of Stomatology, Peking University (VR China) seit 10/2018 stellv. Ärztlicher Direktor (komm.) der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik mit Propädeutik (komm. ÄD: PD Dr. E. Engel), Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Tübingen. Forschungs- und Arbeitsgebiete: orale Gesamtrehabilitation (restaurativ/prothetisch/implantologisch), Vollkeramik, additive Fertigung von Medizinprodukten, Versorgungsforschung an der Schnittstelle von Allgemeinmedizin und ZMK-Heilkunde.
Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Alfons Hugger

Deutschland, Düsseldorf

Studium der Zahnheilkunde an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, ab 1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter, später Oberarzt in der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik, Westdeutsche Kieferklinik, Universitätsklinikum Düsseldorf; 1991 Aufbau der Myoarthropathie-Ambulanz (gemeinsam mit Bernd Kordaß), ab 1996 Leitung; 1992 Hochschulforschungspreis der Bundeszahnärztekammer und 1993 Kemptener Förderpreis der Arbeitsgemeinschaft für Funktionsdiagnostik (jeweils gemeinsam mit Bernd Kordaß); 1999 Spezialist für Zahnärztliche Prothetik (DGZPW/DGPro); 2004 apl. Professor; 2006 Spezialist für Funktionsdiagnostik und Funktionstherapie (DGFDT); seit 2011 Schriftleiter der Zeitschrift für Kraniomandibuläre Funktion (Journal of Craniomandibular Function); 2015/16 Kommissarischer Direktor der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik; seit 2016 Stellv. der Direktorin (Prof. Dr. P. Gierthmühlen) der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik, Westdeutsche Kieferklinik, Universitätsklinikum Düsseldorf

Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Michael Hülsmann

Deutschland, Göttingen

1974-1980: Studium der Zahnheilkunde in Göttingen.
Seit 1981: Mitarbeiter und Oberarzt der Poliklinik für Präventive Zahnmedizin, Parodontologie und Kariologie, Universität Göttingen.
Chefredakteur der Zeitschrift "Endodontie"

Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Markus B. Hürzeler

Deutschland, München

Prof. Dr. Markus Hürzeler zählt zu den weltweit führenden Spezialisten für komplexe Implantatbehandlungen. Von ihm entwickelte Operationsmethoden kommen selbst bei schwierigsten Fällen mit großem Erfolg zum Einsatz. Entsprechend ist Prof. Hürzeler ein international gefragter Referent und Ausbilder für Zahnärzte. Markus Hürzeler studierte Zahnmedizin in Zürich und habilitierte 1995 an der Universität Freiburg, wo er seit 1998 auch einen Lehrauftrag hat.

Weitere Informationen
alt

Dr. Jörg-Peter Husemann

Deutschland, Berlin
alt

Dr. Christine Hutschenreuter

Deutschland, Großenkneten
1984 - 1988 Ausbildung zur Zahntechnikerin 1988 - 1994 Studium der Zahnheilkunde an der Philipps-Universität Marburg 1995 - 1997 Beschäftigung als Assistenzzahnärztin 1997 - 2000 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Medizinischen Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Philipps-Universität Marburg in der Abteilung für Zahnerhaltung 1995 und 1999 Arbeit in einer Missionsstation in Brasilien/Acre 2007 - 2018 Angestellte Zahnärztin in verschiedenen Praxen in Varel, Oldenburg und Ostfriesland Seit 2018 in eigener Praxis in Großenkneten/Huntlosen tätig Mitglied im FCSM (Förderkreis Clinica Santa Maria e.V.)
Weitere Informationen
alt

PD Dr. Gerhard Iglhaut

Deutschland, Memmingen

Privat-Dozent Dr. Gerhard Iglhaut ist Absolvent der Justus-Liebig-Universität in Gießen und seit 1987 in freier Praxis in Memmingen niedergelassen. Daneben engagiert er sich seit mehr als zwei Jahrzehnten in der zahnärztlichen Fortbildung, u. a. mit regelmäßigen Kursen im eigenen Institut.

Heute ist Dr. Iglhaut ein national wie international gefragter Referent in den Bereichen Implantologie, Parodontologie, plastische Parodontalchirurgie und parodontale Mikrochirurgie. Zudem lehrt er als Dozent und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Universitätsklinikums Freiburg.

Von 2012 bis 2015 war Dr. Gerhard Iglhaut Präsident der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) – damit führte er drei Jahre lang die größte wissenschaftliche implantologische Fachgesellschaft Europas.

Weitere Informationen
alt

Priv. Doz. Dr. Gerhard Iglhaut

Deutschland, Memmingen

Privat-Dozent Dr. Gerhard Iglhaut ist Absolvent der Justus-Liebig-Universität in Gießen und seit 1987 in freier Praxis in Memmingen niedergelassen. Daneben engagiert er sich seit mehr als zwei Jahrzehnten in der zahnärztlichen Fortbildung, u. a. mit regelmäßigen Kursen im eigenen Institut.

Heute ist Dr. Iglhaut ein national wie international gefragter Referent in den Bereichen Implantologie, Parodontologie, plastische Parodontalchirurgie und parodontale Mikrochirurgie. Zudem lehrt er als Dozent und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter des Universitätsklinikums Freiburg.

Von 2012 bis 2015 war Dr. Gerhard Iglhaut Präsident der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) – damit führte er drei Jahre lang die größte wissenschaftliche implantologische Fachgesellschaft Europas.

Weitere Informationen
alt

Dr. Bruno Imhoff

Deutschland, Köln
Seit 1996: Niederlassung in Köln. Seit 2008: Vorträge zum Thema Funktionslehre und orofazialer Schmerz. 2009: Tagungsbestpreis der DGFDT "bestes Poster". 2010: Ernennung zum Spezialisten für Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT). 2011: Tagungsbestpreis der DGFDT "bester Vortrag aus der Praxis". Seit 2011: Leitung Forschungsprojekt zur Versorgung von CMD Patienten (STING). Seit 2012: Beirat im Vorstand der DGDFT. 2014: Tagungsbestpreis der DGFDT "bester Vortrag aus der Praxis". 2016: Alex-Motsch-Preis der DGFDT "bester wissenschaftlicher Fachartikel aus der Praxis".
Weitere Informationen

Dr. Silke Jacker-Guhr

Deutschland, Hannover
alt

Prof. Dr. Holger A. Jakstat

Deutschland, Leipzig
1978-1983: Studium der Zahnmedizin in Hamburg. 1984: Promotion. 1985-1999: Wissenschaftlicher Assistent, dann Oberarzt an der Zahnärztlichen Prothetik, Universität Hamburg (Dir.: Prof. Jüde). 1986-1999: Mitarbeit, dann Leitung der "Kiefergelenksprechstunde" zusammen mit OA PD Dr. Ahlers. 1996: Habilitation. Seit 1999: Leitung der "CMD-Sprechstunde" an der Univiversitätszahnmedizin Leipzig. Seit 1999: Professur an der Universitätszahnmedizin Leipzig (Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde).
Weitere Informationen
alt

Dr. Steffani Janko

Deutschland, Frankfurt (Main)
1994: Examen und Approbation im Studiengang Zahnmedizin, Frankfurt am Main. Seit 1994: Zahnärztin und wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik am Zentrum der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Carolinum) der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit 2007: Leitung der Kiefergelenk-Ambulanz am Zentrum der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Carolinum) der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit 2014: Spezialistin für Funktionsdiagnostik und -therapie der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und -therapie (DGFDT).
Weitere Informationen
alt

Dr. Holger Janssen

Deutschland, Berlin

Aktives Mitglied in folgenden Gesellschaften: - Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) - Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI) - Deutsche Gesellschaft für Parodonotlogie (DG Paro) - Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte Deutschland (BDIZ) - Gnathologischer Arbeitskreis (GAK). 1998: Approbation als Zahnarzt an der Universität Regensburg. Feb. 1999-Juni 2002: Assistenzzeit in Radolfzell am Bodensee. 2000: Promotion zum Dr. med. dent. an der Universität Regensburg im Bereich der Implantologie. Juli 2002-Mär. 2004: Praxisgemeinschaft in Radolfzell am Bodensee. Apr. 2004-Sep. 2004: Gemeinschaftspraxis in Singen am Bodensee. Okt. 2004-Feb. 2005: freiberufliche Tätigkeit (Parodontologie, Implantologie, Wissenschaft). Feb. 2005-Nov. 2006: privatzahnärztliche Tätigkeit(Parodontologie und Implantologie) in Berlin. 2006: nationaler und internationaler Referent (Parodontologie, Implantologie und Funktion). Dez. 2006-Dez. 2007: Weiterbildungsjahr im Institut Dr. Huemer, Wolfurt (A). Jan. 2008-Dez. 2009: Praxispartner von Dr. Hildebrand im Dentalforum Berlin. Seit Okt. 2010: Gründung der zahnärtzlichen Praxis Dr. Janssen. Seit Nov. 2015: Umzug der Praxis Dr. Janssen in eigene Räume in Berlin.

Weitere Informationen