0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter

TOTALPROTHETIK EINFACH WEITERDENKEN.


Am 08.11.1997 haben Dr. Peter Dziuron, damaliger Geschäftsführer von Merz Dental, und Dr. Horst-Wolfgang Haase vom Quintessenz Verlag das erste Prothetik Symposium eröffnet. Wir blicken stolz zurück auf 25 Jahre in denen wir Referenten aus unterschiedlichsten Disziplinen sowie Zahnärzte und Zahntechniker zusammengebracht haben um über die Herausforderungen in der herausnehmbaren Prothetik und der dentalen Welt zu diskutieren. Im Zeichen der Digitalisierung hat das Thema herausnehmbare Prothetik auch heute nicht an Aktualität verloren und so rücken wir in diesem Jahr die Prothetik einmal mehr für einen Tag in Ihren Fokus.
Prothetik einfach weiterdenken lautet das Motto für unseren Jubiläums-kongress unter das wir ein spannendes Programm für Zahnärzte, Zahntechniker und Fachpersonal gestellt haben. Wir möchten Sie begeistern für die Themen der Prothetik und Denkanstöße geben, die Ihnen helfen die anstehenden Veränderungen der dentalen Prozesse in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren und dabei auch den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen.
Nutzen Sie das 25. Prothetik Symposium als Plattform zum Aus-tausch über fachliche und praxisnahe Ansätze, die Ihnen im Alltag  ermöglichen Ihre Patienten zu begeistern.
Wir freuen uns auf Sie!


Ihre Merz Dental GmbH & Quintessenz Verlags-GmbH

Wissenschaftliche Leitung
alt

Prof. Dr. Jan-Frederik Güth

Frankfurt am Main, Germany
Wissenschaftliche Leitung
alt

ZTM Hans-Jürgen Stecher

Wiedergeltingen, Germany
26.11.2022
Totalprothetik einfach weiterdenken Prof. Dr. Jan-Frederik Güth, ZTM Hans-Jürgen Stecher
09:0009:15
Begrüßung Friedhelm Klingenburg, Christian Haase
09:1509:45
Die Transformation der zahnärztlichen Prothetik im Zeitalter der künstlichen Intelligenz PD Dr. Paul Weigl
09:4510:15
Additive Fertigung – Ein fokussierter Blick auf die Prozessparameter Alois Schmid
10:1510:50
Kaffeepause
10:5011:20
Totalprothetik als Win-Win-Modell Friedhelm Klingenburg
11:2011:50
Prothese goes digital | Klares Ziel – Einfacher Weg Dirk Böger
11:5012:30
Sofortimplantation, Sofortversorgung und Sofortbelastung: Therapieoptionen für die Praxis? Was funktioniert wirklich ? Ertan Erdogan, Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets
12:3013:30
Mittagspause
Prothetik für zwischendurch: Lösungen in 30 Minuten
13:3014:00
Workshop I - „Aus alt mach neu“ Daniel Reinke
Scan einer vorhandenen Prothese für den Digital Denture Workflow mit dem Intraoralscanner
(Hands-On)
13:3014:00
Workshop II - Weichbleibende Schienen aus dem 3D-Drucker Tim Friedland
13:3014:00
Workshop III - Der schnelle Einstieg in den Digital Denture Workflow mit einer vorhandenen Prothese und dem BDCreator PLUS Pawlos Stilos
13:3014:00
Workshop IV - Minimale Schichtung, grenzenlose Individualität Shahab Esfarjani
Micro-Layering einer Frontzahnkrone mit mμILLUSION Malfarben und -pasten
(Hands-On)
13:3014:00
Workshop V - Totalprothetik zwischendurch: Digitale Lösungen in 30 Minuten (Hands-On) Claudio Mattina, Akira Schüttler
14:1014:50
Was hat James Bond mit Cyberkriminellen gemeinsam? Was hat Corona den Cyberkriminellen gebracht? Cem Karakaya
14:5015:20
Einsatz digitaler Zahndatenbanken in der Totalprothetik Claudio Mattina, Akira Schüttler
15:2015:55
Kaffeepause
15:5516:10
Connect! Patientenkommunikation als Schlüssel zu einem vollkommenen Lachen Marie Witt
16:1017:15
Volldigitaler Workflow nach dem Wiener Konzept – Komplexe ‚Full Mouth‘ Rehabilitationen innovativ gelöst Tom Vaskovich, Polina Kotlarenko
17:1518:00
Get together
20:0022:00
Totalprothetik weiterdenken – weiterfeiern
Jubiläumsparty in der Bar am Lützowplatz
(Anmeldung erforderlich)
alt

Dirk Böger

Ertan Erdogan Zahnarzt

Deutschland, Hamburg
alt

Shahab Esfarjani MDT

Österreich, Jenbach

Geboren in Teheran, Iran im Jahre 1963.
1981–1984: Ausbildung zum Zahntechniker in Helmstedt.
1985: Erfahrungen in verschiedenen Laboratorien in Deutschland.
1986–1989: Port Dental Labor in New Zealand.
1991: Besuch der Dental-Meisterschule in Düsseldorf.
1993: Eröffnung von Al Dente Dental Labor, mit dem Schwerpunkt funktioneller, natürlich wirkender keramische Front- und Seitenzahnversorgung.
2007: Mitglied der Oral design Gruppe International.
2009: Eröffnung von EDC Esfarjani & Partner Dental Concept 2014 Umzug nach Innsbruck, Österreich

 

alt

Tim Friedland

alt

Prof. Dr. Jan-Frederik Güth

Deutschland, Frankfurt am Main

2019: Ernennung zum Außerplanmäßigen Professor der LMU München
2017: Qualifiziert fortgebildeter Spezialist für Prothetik (DGPro)
2015: Ernennung zum stellvertretenden Klinikdirektor (Leitender Oberarzt), Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik (Prof. Dr. Daniel Edelhoff), Klinikum Innenstadt der LMU München
2014: Habilitation zum Thema: "Evaluation innovativer prothetischer Behandlungskonzepte unter Einsatz neuer Restaurationsmaterialien und der CAD/CAM-Technologie" – "Privatdozent", Ernennung zum Oberarzt
2013: Forschungsaufenthalt an der University of Southern California, Los Angeles, CA. Division of Restorative Sciences
2011: Spezialisierung im Bereich Implantologie durch die DGI (Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn- Mund- und Kieferbereich e.V.)
2009: Untersucher im Projekt "Digimprint": "Realisierung eines 3-D-Sensors zur digitalen intraoralen Erfassung von zahnärztlichen Präparationen (in-vivo), zur Herstellung von strukturoptimiertem Zahnersatz"; Förderung durch BMBF: FörderKz 13 N 9659.
2008: Promotion zum Dr. med. dent. Ludwig-Maximilians Universität München (magna cum laude)
2007: Approbation (Gesamtnote sehr gut)
Mitgliedschaften: DGZMK, DGPro (Rechnungsprüfer), DGI (Komitee P. und W. sowie Nexte Generation), ADT (Stellv. Präsident) Affiliate Member EAED Preise: Wissenschaftspreis der AG Keramik 2016 Certificate of Excellence in Reviewing (Clin Oral Invest)
Publikationen: > 60 Pubmed gerankte internationale Publikationen, Overall Impact > 100 Reviewer für multiple internationale Fachjournale.

 

alt

Christian Haase

Deutschland, Berlin
alt

Cem Karakaya

alt

Friedhelm Klingenburg

Deutschland, Lütjenburg
alt

Polina Kotlarenko

alt

Claudio Mattina

alt

Daniel Reinke

Deutschland, Lütjenburg

Alois Schmid

Deutschland, Regensburg
alt

Akira Schüttler

alt

Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets

Deutschland, Hamburg
1990-1995: Studium der Chemie (Schwerpunktfach im Hauptstudium: Makromolekulare Chemie). 1995-2003: Studium der Human- und Zahnmedizin an der RWTH Aachen. 2004-2005: Forschungsstipendium der RWTH Aachen. 2008: Facharzt für Mund-, Kiefer- Gesichtschirurgie. 2009: Fachzahnarzt für Oralchirurgie. 2010: Hans-von-Seemen-Preis der Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie e.V. 2011: Geschäftsführender Oberarzt und Leiter der Forschung in der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf. 2011: W2-Universitätsprofessur für MKG-Chirurgie und Oralchirurgie in der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg. 2012: Gastdozent an der Universität Bremerhaven.
alt

ZTM Hans-Jürgen Stecher

Deutschland, Wiedergeltingen

Jahrgang 1961, verheiratet, drei Kinder
1978–1982: Ausbildung zum Zahntechniker Labor Franz, Mindelheim
1982/83: Wehrdienst (Bundeswehrkrankenhaus Kempten)
1983–1986: Tätigkeit als Zahntechniker in gewerblichen Labors und im Praxislabor
1986–1992: Laborleiter, Dentalstudio Sauter, Waltenhofen
1992/93: Besuch der Meisterschule für Zahntechniker in München
1993: Meisterprüfung mit besonderer Auszeichnung als Jahrgangsbester
Seit 1994: Eigenes Labor in Wiedergeltingen und Lehrtätigkeit an der Meisterschule für Zahntechniker in München
Seit 2000: Mitglied der Meisterprüfungskommission I für das Zahntechnikerhandwerk bei der Handwerkskammer für München und Oberbayern
2002: Fachlehrerprüfung
2007: Stellvertretender Fachgruppenleiter der Meisterschule für Zahntechniker in München
2009: Lehrauftrag der DGI im Curriculum Implantatprothetik und Zahntechnik
2009: Tätigkeitsschwerpunkt DGI – Implantatprothetik und Zahntechnik
Seit 2010: Fachgruppenleiter der Meisterschule für Zahntechniker in München; Fortbildungsveranstaltungen im Bereich: -kombiniert festsitzend und herausnehmbarer Zahnersatz, implantatgetragener Zahnersatz, Vorbereitung auf die Meisterprüfung für Zahntechniker, CAD/CAM-gefertigter Zahnersatz

alt

Pawlos Stilos

Deutschland, Eutin

geb. 1986
2004–2008: Ausbildung zum Zahntechniker (Thomas Voigt Dentaltechnik GmbH Eutin)
2008–2009: Allroundtechniker (in verschiedenen Niederlassungen der TV Gruppe)
2009: Abteilungsleiter Kunststoffprothetik (Thomas Voigt Dentaltechnik GmbH Eutin)
2012: Teamleitung Labor (Thomas Voigt Dentaltechnik GmbH Eutin)
2011–2014: Meisterschule nebenberuflich in Neustadt-Glewe
Seit 2014: Laborleitungsteam (Thoms Voigt Dentaltechnik GmbH Eutin)
Publikationen in Dentalfachzeitschriften: Dentallabor und Quintessenz Zahntechnik
2017: CMD Curriculum, Schwerpunkte: Totalprothetik unterschiedlicher Verfahrenstechniken, Kombinationsprothetik, Schienentherapie, Digitale Totalprothese mit BDS, Mitarbeit in externen Entwicklungsprojekten

 

alt

Tom Vaskovich

alt

PD Dr. Paul Weigl

Deutschland, Frankfurt
1983-1989: Studium der Zahnheilkunde an der LMU München. 1989: Approbation. 1989-1992: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik der LMU München. 1990: Promotion. 1992: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik am ZZMK der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main. 1993: Funktionsoberarzt, Leitung Vorklinik seit 2002 Spezialist für Zahnärztliche Prothetik. Seit 2008: Etablierung des Studiengangs "Master of Oral Implantology" an der Goethe-Universität. Seit 2012: Leiter der Abteilung für Postgraduale Ausbildung Hauptarbeitsgebiete: Verhalten von Implantat-Abutmentverbindungen Vollkeramische Restaurationen Geroprothetisches Therapiekonzept mit verschleißfreien, biokompatiblen Halteelementen für herausnehmbaren Zahnersatz Klinische Anwendung und Untersuchung von dimensionsreduzierten Implantaten Therapiekonzept für die Sofortimplantation und - versorgung im ästhetischen Bereich.
alt

Marie Witt

Falls Sie einen Treuecode haben, geben Sie ihn bitte hier ein.

Produkt
AnzahlPreis

TOTALPROTHETIK EINFACH WEITERDENKEN.


Am 08.11.1997 haben Dr. Peter Dziuron, damaliger Geschäftsführer von Merz Dental, und Dr. Horst-Wolfgang Haase vom Quintessenz Verlag das erste Prothetik Symposium eröffnet. Wir blicken stolz zurück auf 25 Jahre in denen wir Referenten aus unterschiedlichsten Disziplinen sowie Zahnärzte und Zahntechniker zusammengebracht haben um über die Herausforderungen in der herausnehmbaren Prothetik und der dentalen Welt zu diskutieren. Im Zeichen der Digitalisierung hat das Thema herausnehmbare Prothetik auch heute nicht an Aktualität verloren und so rücken wir in diesem Jahr die Prothetik einmal mehr für einen Tag in Ihren Fokus.
Prothetik einfach weiterdenken lautet das Motto für unseren Jubiläums-kongress unter das wir ein spannendes Programm für Zahnärzte, Zahntechniker und Fachpersonal gestellt haben. Wir möchten Sie begeistern für die Themen der Prothetik und Denkanstöße geben, die Ihnen helfen die anstehenden Veränderungen der dentalen Prozesse in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren und dabei auch den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen.
Nutzen Sie das 25. Prothetik Symposium als Plattform zum Aus-tausch über fachliche und praxisnahe Ansätze, die Ihnen im Alltag  ermöglichen Ihre Patienten zu begeistern.
Wir freuen uns auf Sie!


Ihre Merz Dental GmbH & Quintessenz Verlags-GmbH

0
 €

TOTALPROTHETIK EINFACH WEITERDENKEN.


Am 08.11.1997 haben Dr. Peter Dziuron, damaliger Geschäftsführer von Merz Dental, und Dr. Horst-Wolfgang Haase vom Quintessenz Verlag das erste Prothetik Symposium eröffnet. Wir blicken stolz zurück auf 25 Jahre in denen wir Referenten aus unterschiedlichsten Disziplinen sowie Zahnärzte und Zahntechniker zusammengebracht haben um über die Herausforderungen in der herausnehmbaren Prothetik und der dentalen Welt zu diskutieren. Im Zeichen der Digitalisierung hat das Thema herausnehmbare Prothetik auch heute nicht an Aktualität verloren und so rücken wir in diesem Jahr die Prothetik einmal mehr für einen Tag in Ihren Fokus.
Prothetik einfach weiterdenken lautet das Motto für unseren Jubiläums-kongress unter das wir ein spannendes Programm für Zahnärzte, Zahntechniker und Fachpersonal gestellt haben. Wir möchten Sie begeistern für die Themen der Prothetik und Denkanstöße geben, die Ihnen helfen die anstehenden Veränderungen der dentalen Prozesse in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren und dabei auch den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen.
Nutzen Sie das 25. Prothetik Symposium als Plattform zum Aus-tausch über fachliche und praxisnahe Ansätze, die Ihnen im Alltag  ermöglichen Ihre Patienten zu begeistern.
Wir freuen uns auf Sie!


Ihre Merz Dental GmbH & Quintessenz Verlags-GmbH

0
 €

TOTALPROTHETIK EINFACH WEITERDENKEN.


Am 08.11.1997 haben Dr. Peter Dziuron, damaliger Geschäftsführer von Merz Dental, und Dr. Horst-Wolfgang Haase vom Quintessenz Verlag das erste Prothetik Symposium eröffnet. Wir blicken stolz zurück auf 25 Jahre in denen wir Referenten aus unterschiedlichsten Disziplinen sowie Zahnärzte und Zahntechniker zusammengebracht haben um über die Herausforderungen in der herausnehmbaren Prothetik und der dentalen Welt zu diskutieren. Im Zeichen der Digitalisierung hat das Thema herausnehmbare Prothetik auch heute nicht an Aktualität verloren und so rücken wir in diesem Jahr die Prothetik einmal mehr für einen Tag in Ihren Fokus.
Prothetik einfach weiterdenken lautet das Motto für unseren Jubiläums-kongress unter das wir ein spannendes Programm für Zahnärzte, Zahntechniker und Fachpersonal gestellt haben. Wir möchten Sie begeistern für die Themen der Prothetik und Denkanstöße geben, die Ihnen helfen die anstehenden Veränderungen der dentalen Prozesse in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren und dabei auch den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen.
Nutzen Sie das 25. Prothetik Symposium als Plattform zum Aus-tausch über fachliche und praxisnahe Ansätze, die Ihnen im Alltag  ermöglichen Ihre Patienten zu begeistern.
Wir freuen uns auf Sie!


Ihre Merz Dental GmbH & Quintessenz Verlags-GmbH

0
 €

TOTALPROTHETIK EINFACH WEITERDENKEN.


Am 08.11.1997 haben Dr. Peter Dziuron, damaliger Geschäftsführer von Merz Dental, und Dr. Horst-Wolfgang Haase vom Quintessenz Verlag das erste Prothetik Symposium eröffnet. Wir blicken stolz zurück auf 25 Jahre in denen wir Referenten aus unterschiedlichsten Disziplinen sowie Zahnärzte und Zahntechniker zusammengebracht haben um über die Herausforderungen in der herausnehmbaren Prothetik und der dentalen Welt zu diskutieren. Im Zeichen der Digitalisierung hat das Thema herausnehmbare Prothetik auch heute nicht an Aktualität verloren und so rücken wir in diesem Jahr die Prothetik einmal mehr für einen Tag in Ihren Fokus.
Prothetik einfach weiterdenken lautet das Motto für unseren Jubiläums-kongress unter das wir ein spannendes Programm für Zahnärzte, Zahntechniker und Fachpersonal gestellt haben. Wir möchten Sie begeistern für die Themen der Prothetik und Denkanstöße geben, die Ihnen helfen die anstehenden Veränderungen der dentalen Prozesse in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren und dabei auch den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen.
Nutzen Sie das 25. Prothetik Symposium als Plattform zum Aus-tausch über fachliche und praxisnahe Ansätze, die Ihnen im Alltag  ermöglichen Ihre Patienten zu begeistern.
Wir freuen uns auf Sie!


Ihre Merz Dental GmbH & Quintessenz Verlags-GmbH

0
 €

TOTALPROTHETIK EINFACH WEITERDENKEN.


Am 08.11.1997 haben Dr. Peter Dziuron, damaliger Geschäftsführer von Merz Dental, und Dr. Horst-Wolfgang Haase vom Quintessenz Verlag das erste Prothetik Symposium eröffnet. Wir blicken stolz zurück auf 25 Jahre in denen wir Referenten aus unterschiedlichsten Disziplinen sowie Zahnärzte und Zahntechniker zusammengebracht haben um über die Herausforderungen in der herausnehmbaren Prothetik und der dentalen Welt zu diskutieren. Im Zeichen der Digitalisierung hat das Thema herausnehmbare Prothetik auch heute nicht an Aktualität verloren und so rücken wir in diesem Jahr die Prothetik einmal mehr für einen Tag in Ihren Fokus.
Prothetik einfach weiterdenken lautet das Motto für unseren Jubiläums-kongress unter das wir ein spannendes Programm für Zahnärzte, Zahntechniker und Fachpersonal gestellt haben. Wir möchten Sie begeistern für die Themen der Prothetik und Denkanstöße geben, die Ihnen helfen die anstehenden Veränderungen der dentalen Prozesse in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren und dabei auch den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen.
Nutzen Sie das 25. Prothetik Symposium als Plattform zum Aus-tausch über fachliche und praxisnahe Ansätze, die Ihnen im Alltag  ermöglichen Ihre Patienten zu begeistern.
Wir freuen uns auf Sie!


Ihre Merz Dental GmbH & Quintessenz Verlags-GmbH

0
 €

TOTALPROTHETIK EINFACH WEITERDENKEN.


Am 08.11.1997 haben Dr. Peter Dziuron, damaliger Geschäftsführer von Merz Dental, und Dr. Horst-Wolfgang Haase vom Quintessenz Verlag das erste Prothetik Symposium eröffnet. Wir blicken stolz zurück auf 25 Jahre in denen wir Referenten aus unterschiedlichsten Disziplinen sowie Zahnärzte und Zahntechniker zusammengebracht haben um über die Herausforderungen in der herausnehmbaren Prothetik und der dentalen Welt zu diskutieren. Im Zeichen der Digitalisierung hat das Thema herausnehmbare Prothetik auch heute nicht an Aktualität verloren und so rücken wir in diesem Jahr die Prothetik einmal mehr für einen Tag in Ihren Fokus.
Prothetik einfach weiterdenken lautet das Motto für unseren Jubiläums-kongress unter das wir ein spannendes Programm für Zahnärzte, Zahntechniker und Fachpersonal gestellt haben. Wir möchten Sie begeistern für die Themen der Prothetik und Denkanstöße geben, die Ihnen helfen die anstehenden Veränderungen der dentalen Prozesse in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren und dabei auch den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen.
Nutzen Sie das 25. Prothetik Symposium als Plattform zum Aus-tausch über fachliche und praxisnahe Ansätze, die Ihnen im Alltag  ermöglichen Ihre Patienten zu begeistern.
Wir freuen uns auf Sie!


Ihre Merz Dental GmbH & Quintessenz Verlags-GmbH

0
 €

TOTALPROTHETIK EINFACH WEITERDENKEN.


Am 08.11.1997 haben Dr. Peter Dziuron, damaliger Geschäftsführer von Merz Dental, und Dr. Horst-Wolfgang Haase vom Quintessenz Verlag das erste Prothetik Symposium eröffnet. Wir blicken stolz zurück auf 25 Jahre in denen wir Referenten aus unterschiedlichsten Disziplinen sowie Zahnärzte und Zahntechniker zusammengebracht haben um über die Herausforderungen in der herausnehmbaren Prothetik und der dentalen Welt zu diskutieren. Im Zeichen der Digitalisierung hat das Thema herausnehmbare Prothetik auch heute nicht an Aktualität verloren und so rücken wir in diesem Jahr die Prothetik einmal mehr für einen Tag in Ihren Fokus.
Prothetik einfach weiterdenken lautet das Motto für unseren Jubiläums-kongress unter das wir ein spannendes Programm für Zahnärzte, Zahntechniker und Fachpersonal gestellt haben. Wir möchten Sie begeistern für die Themen der Prothetik und Denkanstöße geben, die Ihnen helfen die anstehenden Veränderungen der dentalen Prozesse in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren und dabei auch den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen.
Nutzen Sie das 25. Prothetik Symposium als Plattform zum Aus-tausch über fachliche und praxisnahe Ansätze, die Ihnen im Alltag  ermöglichen Ihre Patienten zu begeistern.
Wir freuen uns auf Sie!


Ihre Merz Dental GmbH & Quintessenz Verlags-GmbH

0
 €

TOTALPROTHETIK EINFACH WEITERDENKEN.


Am 08.11.1997 haben Dr. Peter Dziuron, damaliger Geschäftsführer von Merz Dental, und Dr. Horst-Wolfgang Haase vom Quintessenz Verlag das erste Prothetik Symposium eröffnet. Wir blicken stolz zurück auf 25 Jahre in denen wir Referenten aus unterschiedlichsten Disziplinen sowie Zahnärzte und Zahntechniker zusammengebracht haben um über die Herausforderungen in der herausnehmbaren Prothetik und der dentalen Welt zu diskutieren. Im Zeichen der Digitalisierung hat das Thema herausnehmbare Prothetik auch heute nicht an Aktualität verloren und so rücken wir in diesem Jahr die Prothetik einmal mehr für einen Tag in Ihren Fokus.
Prothetik einfach weiterdenken lautet das Motto für unseren Jubiläums-kongress unter das wir ein spannendes Programm für Zahnärzte, Zahntechniker und Fachpersonal gestellt haben. Wir möchten Sie begeistern für die Themen der Prothetik und Denkanstöße geben, die Ihnen helfen die anstehenden Veränderungen der dentalen Prozesse in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren und dabei auch den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen.
Nutzen Sie das 25. Prothetik Symposium als Plattform zum Aus-tausch über fachliche und praxisnahe Ansätze, die Ihnen im Alltag  ermöglichen Ihre Patienten zu begeistern.
Wir freuen uns auf Sie!


Ihre Merz Dental GmbH & Quintessenz Verlags-GmbH

0
 €

TOTALPROTHETIK EINFACH WEITERDENKEN.


Am 08.11.1997 haben Dr. Peter Dziuron, damaliger Geschäftsführer von Merz Dental, und Dr. Horst-Wolfgang Haase vom Quintessenz Verlag das erste Prothetik Symposium eröffnet. Wir blicken stolz zurück auf 25 Jahre in denen wir Referenten aus unterschiedlichsten Disziplinen sowie Zahnärzte und Zahntechniker zusammengebracht haben um über die Herausforderungen in der herausnehmbaren Prothetik und der dentalen Welt zu diskutieren. Im Zeichen der Digitalisierung hat das Thema herausnehmbare Prothetik auch heute nicht an Aktualität verloren und so rücken wir in diesem Jahr die Prothetik einmal mehr für einen Tag in Ihren Fokus.
Prothetik einfach weiterdenken lautet das Motto für unseren Jubiläums-kongress unter das wir ein spannendes Programm für Zahnärzte, Zahntechniker und Fachpersonal gestellt haben. Wir möchten Sie begeistern für die Themen der Prothetik und Denkanstöße geben, die Ihnen helfen die anstehenden Veränderungen der dentalen Prozesse in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren und dabei auch den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen.
Nutzen Sie das 25. Prothetik Symposium als Plattform zum Aus-tausch über fachliche und praxisnahe Ansätze, die Ihnen im Alltag  ermöglichen Ihre Patienten zu begeistern.
Wir freuen uns auf Sie!


Ihre Merz Dental GmbH & Quintessenz Verlags-GmbH

0
 €

TOTALPROTHETIK EINFACH WEITERDENKEN.


Am 08.11.1997 haben Dr. Peter Dziuron, damaliger Geschäftsführer von Merz Dental, und Dr. Horst-Wolfgang Haase vom Quintessenz Verlag das erste Prothetik Symposium eröffnet. Wir blicken stolz zurück auf 25 Jahre in denen wir Referenten aus unterschiedlichsten Disziplinen sowie Zahnärzte und Zahntechniker zusammengebracht haben um über die Herausforderungen in der herausnehmbaren Prothetik und der dentalen Welt zu diskutieren. Im Zeichen der Digitalisierung hat das Thema herausnehmbare Prothetik auch heute nicht an Aktualität verloren und so rücken wir in diesem Jahr die Prothetik einmal mehr für einen Tag in Ihren Fokus.
Prothetik einfach weiterdenken lautet das Motto für unseren Jubiläums-kongress unter das wir ein spannendes Programm für Zahnärzte, Zahntechniker und Fachpersonal gestellt haben. Wir möchten Sie begeistern für die Themen der Prothetik und Denkanstöße geben, die Ihnen helfen die anstehenden Veränderungen der dentalen Prozesse in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren und dabei auch den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen.
Nutzen Sie das 25. Prothetik Symposium als Plattform zum Aus-tausch über fachliche und praxisnahe Ansätze, die Ihnen im Alltag  ermöglichen Ihre Patienten zu begeistern.
Wir freuen uns auf Sie!


Ihre Merz Dental GmbH & Quintessenz Verlags-GmbH

0
 €

TOTALPROTHETIK EINFACH WEITERDENKEN.


Am 08.11.1997 haben Dr. Peter Dziuron, damaliger Geschäftsführer von Merz Dental, und Dr. Horst-Wolfgang Haase vom Quintessenz Verlag das erste Prothetik Symposium eröffnet. Wir blicken stolz zurück auf 25 Jahre in denen wir Referenten aus unterschiedlichsten Disziplinen sowie Zahnärzte und Zahntechniker zusammengebracht haben um über die Herausforderungen in der herausnehmbaren Prothetik und der dentalen Welt zu diskutieren. Im Zeichen der Digitalisierung hat das Thema herausnehmbare Prothetik auch heute nicht an Aktualität verloren und so rücken wir in diesem Jahr die Prothetik einmal mehr für einen Tag in Ihren Fokus.
Prothetik einfach weiterdenken lautet das Motto für unseren Jubiläums-kongress unter das wir ein spannendes Programm für Zahnärzte, Zahntechniker und Fachpersonal gestellt haben. Wir möchten Sie begeistern für die Themen der Prothetik und Denkanstöße geben, die Ihnen helfen die anstehenden Veränderungen der dentalen Prozesse in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren und dabei auch den Blick über den Tellerrand hinaus zu wagen.
Nutzen Sie das 25. Prothetik Symposium als Plattform zum Aus-tausch über fachliche und praxisnahe Ansätze, die Ihnen im Alltag  ermöglichen Ihre Patienten zu begeistern.
Wir freuen uns auf Sie!


Ihre Merz Dental GmbH & Quintessenz Verlags-GmbH

0
 €
Summe €

Bitte beachten Sie die Veranstaltungs-AGB und die Widerrufsbelehrung von Quintessence Publishing

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Quintessenz Verlags GmbH.

Veranstalter/Kursanmeldung

Quintessenz Verlags-GmbH
Ifenpfad 2-4
12107 Berlin
Deutschland
Tel.: ++49 (0)30 / 76180-624, -628
Fax: ++49 (0)30 / 76180-621
E-Mail: kongress@quintessenz.de
Web: https://www.quintessence-publishing.com/deu/de/

Veranstalter

Merz Dental GmbH
Kieferweg 1
24321 Lütjenburg
Deutschland
Tel.: (04381) 403414
Fax: (04381) 403100
E-Mail: veranstaltungen@merz-dental.de
Web: http://www.merz-dental.de

Unsere Empfehlungen

  

QZ - Quintessenz Zahntechnik

Erscheinungsweise: monatlich
Sprache: Deutsch

Kategorie: Zahntechnik

Schriftleitung / Chefredaktion: ZTM Siegbert Witkowski
Koordinierende Redaktion: Saphir Robert
QP Deutschland

Weitere Veranstaltungen