• Quintessenz Publishing Deutschland
Filter

Gegenstand dieses eintägigen Hands-on-Kurses mit ZTM Jan Schünemann ist die Systematik, die hinter der individuellen Gestaltung des Zahnfleischanteils von implantat-, total- und geroprothetischen Versorgungen mit Kunststoffbasis liegt. Hierfür greift der Referent auf Acryline ProGum zurück, einem neuartigen Prothesenkunststoff, mit dem die gingivalen Anteile prothetischer Arbeiten gezielt und schlüssig naturgetreu nachgebildet werden können.

Naturgetreue Rekonstruktionen geben Ihnen die Möglichkeit, in neue Bereiche der Implantat-, Total- und Geroprothetik vorzustoßen und sorgt bei Ihren Patienten für ein ganz neues Selbstbewusstsein.

Im Rahmen des Seminars stellen die Teilnehmer unter Anleitung des Referenten eine Oberkiefer- und Unterkieferfront und ein Seitenzahnelement auf und formen den Zahnfleischanteil naturkonform aus. Jan Schünemann wird dann eine Ober- und Unterkieferfront in Kunststoff fertigstellen und jeden für die Reproduktion der natürlichen Merkmale relevanten Schritt im Plenum gut nachvollziehbar vorführen. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse können die Teilnehmer dann dazu verwenden, Implantat-, Total- und Geroprothetik herzustellen, die nicht als eine solche erkannt wird, oder Demoarbeiten anzufertigen, mit denen sich den Kunden und Patienten die bemerkenswerte Wirkung naturkonform individualisierter Zahnfleischanteile eindrucksvoll vermitteln lässt.

Getränke und Verpflegung sind inkludiert. Das Seminar wird entsprechend der geltenden Hygienerichtlinien durchgeführt.

Wissenschaftliche Leitung
alt

ZTM Jan Schünemann

Bielefeld, Germany
24.04.2021
09:0010:15
Vortrag über die Philosophie und Systematik einer natürlichen Zahnfleischgestaltung ZTM Jan Schünemann
10:2012:00
Wachsaufstellung einer Ober- und Unterkieferfront und eines Seitenzahnelements 
und naturgetreue Modellation des Zahnfleischanteils Doublierung einer Demoarbeit ZTM Jan Schünemann
12:0013:00
Mittagessen
13:0015:30
Entformen der Doublierung, 
Säubern und Vorbereiten der Fertigstellung,
individuelles Einfärben des Zahnfleischanteils, exemplarisch durch den Kursreferenten ZTM Jan Schünemann
15:3016:00
Kaffee Pause
16:0017:00
Ausarbeiten und Polieren der Demoarbeit,
Besprechung des Endergebnisses ZTM Jan Schünemann
alt

ZTM Jan Schünemann

Deutschland, Bielefeld

Jan Schünemann absolvierte seine Ausbildung zum Zahntechniker von 1979 bis 1983 in Hamburg. Seine Meisterprüfung legte er 1992 in Münster/NRW ab. Nach einem Jahr als Praxistechniker arbeitete er von 1985 bis 1988 in gewerblichen Labors in Bielefeld. 1989 folgte der Sprung in die Selbstständig. Seither leitet er ein Labor in Bielefeld. Schünemann ist Beirat der „Quintessenz Zahntechnik“ und hat für dieses Fachmagazin bereits einige Beiträge geschrieben.

Er ist als Berater bei Produktentwicklungen und Marketingkonzepte tätig und coacht im Bereich der Produktfotografie (Dental, Food, Lifestyle) und Präsentationen.

Im Jahr 1988 gründete er ein Fortbildungsinstitut. Jan Schünemann hält sowohl nationale als auch internationale Vorträge und kann zahlreiche Veröffentlichungen vorweisen.

Er ist externer Berater und Referent in Deutschland, Italien, Polen, Ungarn, England, Benelux, Kroatien, Griechenland, Bosnien, USA, Kanada, Russland, Schweden, Norwegen, China, Philippinen, Dänemark und Südafrika und Erfinder diverser Dentalmaterialien und Systematiken.

Produkt
AnzahlPreis

Gegenstand dieses eintägigen Hands-on-Kurses mit ZTM Jan Schünemann ist die Systematik, die hinter der individuellen Gestaltung des Zahnfleischanteils von implantat-, total- und geroprothetischen Versorgungen mit Kunststoffbasis liegt. Hierfür greift der Referent auf Acryline ProGum zurück, einem neuartigen Prothesenkunststoff, mit dem die gingivalen Anteile prothetischer Arbeiten gezielt und schlüssig naturgetreu nachgebildet werden können.

Naturgetreue Rekonstruktionen geben Ihnen die Möglichkeit, in neue Bereiche der Implantat-, Total- und Geroprothetik vorzustoßen und sorgt bei Ihren Patienten für ein ganz neues Selbstbewusstsein.

Im Rahmen des Seminars stellen die Teilnehmer unter Anleitung des Referenten eine Oberkiefer- und Unterkieferfront und ein Seitenzahnelement auf und formen den Zahnfleischanteil naturkonform aus. Jan Schünemann wird dann eine Ober- und Unterkieferfront in Kunststoff fertigstellen und jeden für die Reproduktion der natürlichen Merkmale relevanten Schritt im Plenum gut nachvollziehbar vorführen. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse können die Teilnehmer dann dazu verwenden, Implantat-, Total- und Geroprothetik herzustellen, die nicht als eine solche erkannt wird, oder Demoarbeiten anzufertigen, mit denen sich den Kunden und Patienten die bemerkenswerte Wirkung naturkonform individualisierter Zahnfleischanteile eindrucksvoll vermitteln lässt.

Getränke und Verpflegung sind inkludiert. Das Seminar wird entsprechend der geltenden Hygienerichtlinien durchgeführt.

1
Summe

Bitte beachten Sie die Veranstaltungs-AGB und die Widerrufsbelehrung der Quintessenz Verlags-GmbH

Veranstalter/Kursanmeldung

Quintessenz Verlags-GmbH
Ifenpfad 2-4
12107 Berlin
Deutschland
Tel.: ++49 (0)30 / 76180-628, -630, -811
Fax: ++49 (0)30 / 76180-621
E-Mail: kongress@quintessenz.de
Web: https://www.quintessenz.de

Veranstalter

anaxdent GmbH
Olgastr. 120a
70180 Stuttgart
Deutschland
Tel.: 0800/ 262 93 36 (gebührenfrei)
Fax: 0800/ 262 93 29 (gebührenfrei)
E-Mail: info@anaxdent.com
Web: https://www.anaxdent.com

Veranstalter

gebdi Dentalproducts GmbH
Industriestr. 3a
78234 Engen
Deutschland
Tel.: ++49 (0)7733 / 941016
Fax: ++49 (0)7733 / 6434
E-Mail: info@gebdi-dental.com
Web: http://www.gebdi-dental.com

Weitere Veranstaltungen

  

Unsere Empfehlungen

  

QZ - Quintessenz Zahntechnik

Erscheinungsweise: monatlich
Sprache: Deutsch

Kategorie: Zahntechnik

Schriftleitung / Chefredaktion: ZTM Siegbert Witkowski
Koordinierende Redaktion: Saphir Robert
QP Deutschland