5979 Aufrufe

Success Simplified Konzept von 3M – Booklet, Webinare und Blog mit Best-Practice-Empfehlungen für indirekte Restaurationen

Zahnärzte, die Patienten mit hochwertigem festsitzendem Zahnersatz versorgen möchten, stehen vor zahlreichen Herausforderungen. Denn wer fundierte Entscheidungen treffen möchte, muss über die zahlreichen zur Verfügung stehenden Materialien und Behandlungstechniken sowie deren Einsatzgebiete, Stärken und Schwächen bestens informiert sein. Dabei sollte nicht nur die Erzielung des bestmöglichen Behandlungsergebnisses angestrebt werden, sondern auch ein möglichst minimalinvasives sowie zeit- und kostensparendes Vorgehen. Strategien, die Zahnärzte dabei unterstützen, bietet das Konzept Success Simplified.

2018 begann eine Expertengruppe von Zahnärzten aus Wissenschaft und Praxis im Auftrag von 3M mit der Erarbeitung eines klinischen Leitfadens. Sie wollten zur Vereinfachung von Entscheidungsprozessen und Optimierung von klinischen Workflows im Rahmen der Herstellung indirekter Restaurationen beitragen.

Sieben Prozessschritte

Aus dem Projekt entstand im ersten Schritt ein Booklet, das zahlreiche Anregungen zur vereinfachten Entscheidungsfindung sowie Standardisierung von Behandlungsabläufen enthält. Beleuchtet werden sieben Verfahrensschritte: Materialauswahl, Aufbaurestaurationen, Präparation, temporäre Versorgung, Abformung, Befestigung und Nachsorge. Pro Schritt wird erläutert, welche Kriterien für die Auswahl von Materialien und Techniken zu berücksichtigen sind, während klinische Vorgehensweisen anhand von Fallbeispielen erläutert werden.

Webinar am 11. Mai

Zusätzlich zu dem Booklet stehen inzwischen weitere Tools zur Verfügung, mit deren Hilfe immer neue Empfehlungen, Tipps und Strategien zur vereinfachten Entscheidungsfindung vermittelt werden. Dazu gehört ein Blog, auf dem Experten kontinuierlich neue Beiträge veröffentlichen. Zudem werden Fortbildungen – beispielsweise ein Webinar am 11. Mai 2020 – in deutscher Sprache angeboten. Detailinformationen zu Success Simplified erhalten Interessenten online unter www.3M.de/Success-Simplified, dort ist auch ein Link auf die Webinar-Anmeldeseite zu finden.

Titelbild: one photo/Shutterstock.com

Quelle: 3M Fortbildung aktuell Zahnmedizin Prothetik Restaurative Zahnheilkunde

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
23.02.2021

Jetzt online fortbilden mit den „Quintessencial Tuesdays featuring Dr. Chris“

Quintessence Publishing bietet internationale Webinar-Reihe jeden zweiten Dienstag – heute #3: „Restoring with Flowables“ mit Dr. Douglas Terry
23.02.2021

Lösungen für perfekte Abformungen

[Advertorial] 3M Webinare im März vermitteln Tipps&Tricks
18.02.2021

Digitale Workflows schneller, reproduzierbar und vorhersagbar

Dentology Symposium von Henry Schein – Online-Veranstaltung lieferte Einblicke in die digitale Zahnmedizin
12.02.2021

Cerec Masters fühlen Zirkonoxid in Webinaren auf den Zahn

Hyperion steht für Lichttransmission – Fräsblock eines hochtransluzenten Zirkonoxids kann im Cerec Masters Shop testweise bestellt werden
11.02.2021

Neue Gruppe lädt zu Online-Vortragsreihe ein

Die Webinare sind für alle Interessierten offen – Nächster Termin am 10. März 2021: „Keramikimplantate“ mit Dr. Pascal Marquardt
11.02.2021

Neue Produkte und unterhaltsame Fortbildung

PraxisTeam dental lädt am 5. und 6. März 2021 zum virtuellen Messebesuch
11.02.2021

Zeit für Neues – alle Fortbildungen in einem Bereich

Straumann Group veröffentlicht neues „CAMPUS“-Veranstaltungsprogramm
11.02.2021

Online-Kongress „Funktion total“

Der zweite IFG-Online-Kongress widmet sich einer Mammutaufgabe