0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
606 Aufrufe

Henry Schein Dental spendet rund 17.500 Euro an gemeinnützige Organisationen und Vereine

Dirk Wolff, Verkaufsleiter Thüringen/Westsachsen bei Henry Schein Dental Deutschland GmbH, übergibt symbolisch den Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro an das Integrations-Kinderzentrum in Ilmenau.

(c) Henry Schein

Seit mehr als zehn Jahren unterstützt die Henry Schein Dental Deutschland GmbH gemeinnützige Organisationen und Vereine zur Weihnachtszeit. So auch in diesem Jahr: Rund 17.500 EUR kamen im November und Dezember 2021 zusammen, um die von den lokalen Dental-Depots ausgewählten Einrichtungen zu unterstützen.

Kinder- und Jugendarbeit

Detlev Fellmann, Gebietsverkaufsleiter NRW bei Henry Schein Dental Deutschland GmbH (rechts) und Hubert Ostendorf vom Straßenmagazin fiftyfifty (links) bei der Scheckübergabe.
Detlev Fellmann, Gebietsverkaufsleiter NRW bei Henry Schein Dental Deutschland GmbH (rechts) und Hubert Ostendorf vom Straßenmagazin fiftyfifty (links) bei der Scheckübergabe.
Bild: Henry Schein
Die Spenden gingen an verschiedene Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, wie die „Arche für Kinder“ in Köln, an Initiativen zur Unterstützung lebensverkürzend erkrankter Kinder und ihrer Familien wie die „Kleinen Riesen Nordhessen“ und das „Hospiz Arista“ in Ettlingen sowie an Einrichtungen, die Menschen ohne Krankenversicherung medizinisch versorgen, wie der Malteser Hilfsdienst in Fulda. Darüber hinaus gehören das Kinder-Integrationszentrum der Lebenshilfe Ilm-Kreis e.V. in Ilmenau, das Straßenmagazin fiftyfifty sowie diverse, regionale Tafeln zu den diesjährigen Spendenempfängern.

Helfen statt schenken

„Statt Präsente an unsere geschätzten Kunden, Lieferanten und Partner zu versenden, unterstützen wir regional verschiedene Projekte und Organisationen, die sich mit ihren gemeinnützigen Tätigkeiten täglich für das Wohl anderer einsetzen“, so Stefan Heine, Geschäftsführer der Henry Schein Dental Deutschland GmbH. „Diese Arbeit ist durch die Corona-Pandemie noch herausfordernder und zugleich noch wichtiger geworden. Deshalb freue ich mich besonders, wenn wir durch unsere Spenden einen kleinen Beitrag dazu leisten können.“

Soziale Verantwortung als Teil der Firmenkultur

Soziale Verantwortung ist bei Henry Schein bereits seit vielen Jahren fest in der Firmenkultur verankert. Gebündelt wird dieses Engagement im weltweiten Programm Henry Schein Cares (Mehr dazu auf Quintessenz News) . Ziel des Programms ist es, den Zugang zu Informationen, Gesundheitsvorsorge und Behandlung für benachteiligte Menschen zu verbessern. Zusammen mit weiteren Spendenaktionen, wie beispielsweise der Unterstützung der Flutopfern in diesem Jahr oder der langjährigen Unterstützung für Dentists for Africa e.V., sind die Weihnachtsspenden ein wichtiger Baustein des sozialen Engagements bei Henry Schein.

Quelle: Henry Schein Nachrichten Menschen Bunte Welt

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
27.09.2022

Holetschek: Lauterbach muss GKV-Gesetz rasch korrigieren

Gipfeltreffen des bayerischen Gesundheitsministers mit hochrangigen Vertretern des Gesundheitswesens in München
26.09.2022

Zahn- und Kieferfehlstellungen bei Kindern: Weder Über- noch Unterversorgung

Kieferorthopädisches Modul der DMS 6 zeigt realistisches Bild der Versorgungssituation bei acht- bis neunjährigen Kindern
26.09.2022

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – September 2022
23.09.2022

Hilfe, damit in den Praxen nicht die Lichter ausgehen

Ärzte und Zahnärzte fordern Abfedern der finanziellen Mehrbelastung – ambulanter Bereich leidet unter hohen Kosten und Inflation
19.09.2022

Bundesrat: GKV-Spargesetz ändern – PAR-Therapie weiterhin ermöglichen

Länder fordern von der Bundesregierung Änderungen am GKV-Finanzstärkungsgesetz – KZBV begrüßt Empfehlung, Ärzte hoffen auf Beibehalten der Neupatientenregelung
15.09.2022

FVDZ fordert Verlässlichkeit für die Versorgung

Appell an den Bundesrat vor der Sitzung zum GKV-FinStG am 16. September 2022
15.09.2022

Orientierungswert für Vertragsärzte steigt nur um 2 Prozent

Kostensteigerung in den Praxen nicht berücksichtigt – KBV ist von Schiedsspruch enttäuscht und fordert Energiekostenausgleich
15.09.2022

Bundesverband Dentalhandel: Präsidium wieder vollständig

BVD-Präsident Jochen G. Linneweh: „Aufbruchstimmung zu spüren“