0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1089 Aufrufe

Dürr Dental engagiert sich mit Spenden und Geräten seit mehr als 30 Jahren in Israel

Der deutsche Medizintechnikhersteller Dürr Dental pflegt seit mehr als 30 Jahren Beziehungen nach Israel. In Kooperation mit dem Fachhändler Avidor übergab das Team von Dürr Dental im August eine Spende im Wert von ca. 7.000 Euro an das ‚Institute of advanced dental education‘ in Haifa. Das Institut engagiert sich für die zahnmedizinische Versorgung und Gesundheit in Haifa und dem Norden Israels. Die Non-profit Organisation bietet speziell für Ältere und Holocaust-Überlebende kostenlose Zahnbehandlungen an.

Ein weiterer Tätigkeitsbereich des Instituts ist die zahnmedizinische Aus- und Weiterbildung. Kurse und Vorlesungen zu aktuellen wissenschaftlichen Studien informieren Zahnärzte über die Neuheiten in der Zahnmedizin.

Spende für bildgebende Diagnostik

Der gespendete Speicherfolienscanner aus dem Hause Dürr Dental wird vor allem für die kostenlosen Behandlungen eingesetzt und erleichtert hierbei die Arbeit der Fachkräfte. Sowohl das Team rund um Dr. Nathan Fuhrman, Leiter des Instituts, als auch die Patienten bedankten sich herzlich bei den Mitarbeitern aus Bietigheim-Bissingen.

CEO Martin Dürrstein erklärt: „Als Familienunternehmen in dritter Generation nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst. Soziales Engagement wird im Hause Dürr Dental seit Beginn großgeschrieben und ist ein unverzichtbarer Teil unserer gelebten Unternehmenskultur. Wir freuen uns, dass wir die wertvolle Arbeit des Instituts durch unsere Spende unterstützen können.“

Quelle: Dürr Dental Nachrichten Menschen Bunte Welt

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
04.10.2022

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Oktober 2022
27.09.2022

Holetschek: Lauterbach muss GKV-Gesetz rasch korrigieren

Gipfeltreffen des bayerischen Gesundheitsministers mit hochrangigen Vertretern des Gesundheitswesens in München
26.09.2022

Zahn- und Kieferfehlstellungen bei Kindern: Weder Über- noch Unterversorgung

Kieferorthopädisches Modul der DMS 6 zeigt realistisches Bild der Versorgungssituation bei acht- bis neunjährigen Kindern
26.09.2022

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – September 2022
23.09.2022

Hilfe, damit in den Praxen nicht die Lichter ausgehen

Ärzte und Zahnärzte fordern Abfedern der finanziellen Mehrbelastung – ambulanter Bereich leidet unter hohen Kosten und Inflation
19.09.2022

Bundesrat: GKV-Spargesetz ändern – PAR-Therapie weiterhin ermöglichen

Länder fordern von der Bundesregierung Änderungen am GKV-Finanzstärkungsgesetz – KZBV begrüßt Empfehlung, Ärzte hoffen auf Beibehalten der Neupatientenregelung
15.09.2022

FVDZ fordert Verlässlichkeit für die Versorgung

Appell an den Bundesrat vor der Sitzung zum GKV-FinStG am 16. September 2022
15.09.2022

Orientierungswert für Vertragsärzte steigt nur um 2 Prozent

Kostensteigerung in den Praxen nicht berücksichtigt – KBV ist von Schiedsspruch enttäuscht und fordert Energiekostenausgleich