0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
160 Aufrufe

BZgA informiert zu Auswirkungen der vermehrten UV-Strahlung durch den Klimawandel

(c) Verona Studio/shutterstock.com

Mit dem Klimawandel wird der Schutz vor der Sonne immer wichtiger: Die klimatischen Veränderungen führen dazu, dass vermehrt UV-Strahlung auf die Erdoberfläche und damit auch auf unsere Haut und Augen trifft. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat daher ihr Informationsportal www.klima-mensch-gesundheit.de gemeinsam mit dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und in Kooperation mit dem Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) um das Thema UV-Strahlung und UV-Schutz erweitert.

Risiko Hautkrebs

Prof. Dr. Martin Dietrich, Kommissarischer Direktor der BZgA: „Übermäßige UV-Strahlung begünstigt das Entstehen von Hautkrebs. Aktuelle Daten des Statistischen Bundesamts zeigen, dass diese Gefahr zunimmt: 2020 gab es rund 81 Prozent mehr Krankenhausbehandlungen aufgrund von Hautkrebs als noch im Jahr 2000. Sonnenschutz wird also immer wichtiger. Unter www.klima-mensch-gesundheit.de informiert die BZgA darüber, wie der Klimawandel die UV-Strahlung beeinflusst und gibt Empfehlungen, wie Menschen sich vor Sonnenschäden schützen können.“

Dr. Inge Paulini, Präsidentin des BfS: „Durch die Klimakrise nehmen Gesundheitsrisiken durch UV-Strahlung auch in Deutschland zu. Unsere Studien zeigen, dass Menschen die Risiken der UV-Strahlung kennen, aber nicht immer entsprechend handeln. Gemeinsame Informationsangebote sind ein Beitrag, um das Thema UV-Schutz nachhaltig im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu verankern. Mit Blick auf die eigene Lebenswelt finden Bürgerinnen und Bürger hier viele Anregungen, um die Prävention von UV-Schäden selbst in die Hand zu nehmen.“

Mehr Sonnenstunden

Der Klimawandel verändert die Bewölkungssituation über Deutschland, sodass die Anzahl an Sonnenscheinstunden pro Jahr im Mittel steigt. Dies trägt dazu bei, dass Menschen angesichts des Sonnenscheins und der warmen Temperaturen mehr Zeit im Freien verbringen und sich dadurch vermehrt der UV-Strahlung aussetzen. Ohne Schutz verursacht UV-Strahlung jedoch zahlreiche sofortige und langfristige Erkrankungen an Haut und Augen wie Sonnenbrand, Hautkrebs, Binde- und Hornhautentzündungen oder „Grauen Star“ (Katarakt).

Auch die Augen schützen

Auf dem BZgA-Informationsportal www.klima-mensch-gesundheit.de finden Bürgerinnen und Bürger qualitätsgeprüfte und unabhängige Informationen zu UV-Strahlung und UV-Schutz und den Zusammenhängen mit dem Klimawandel. Besonders wichtig ist der UV-Schutz für Kinder und Menschen, die im Freien arbeiten oder sich dort häufig aufhalten. Neben Verhaltenstipps bietet das Internetangebot zudem Informationen dazu, wie Lebenswelten sonnengerecht gestaltet werden können, um vor UV-Strahlung zu schützen – beispielsweise durch Sonnensegel oder natürliche Schattenspender wie Bäume. Dies ist besonders für Kitas und Schulen wichtig.

Die Anpassung an den Klimawandel und Klimaschutz ist eine gesellschaftliche Querschnittsaufgabe und erfordert den Einbezug der Kompetenzen und Stärken aller Akteurinnen und Akteuren. Daher hat die BZgA die Inhalte zu UV-Strahlung und UV-Schutz in Kooperation mit dem Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) erstellt. Ziel ist es, umfassend gebündelt über die Zusammenhänge von UV-Strahlung und Klimaveränderungen zu informieren, Handlungstipps zu geben und Orientierung über weiterführende Angebote zu bieten.

Weiterführende Informationen unter
www.klima-mensch-gesundheit.de 
www.bfs.de/DE/themen/opt/uv/klimawandel-uv/klimawandel-uv_node.html 

 

Quelle: BZgA Nachrichten Menschen Bunte Welt

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
04.07.2022

Ob die Petition etwas ändern kann, liegt nur an Ihnen!

Die Erhöhung des GOZ-Punktwerts geht weit über das zahnärztliche Honorar hinaus – die Kolumne von Dr. Uwe Axel Richter
04.07.2022

Positive Bilanz bei der PAR-Richtlinie, Stimmungstief bei der TI

Vorschau auf die KZBV-Vertreterversammlung am 6. und 7. Juli 2022 in Dresden
04.07.2022

„Die Auflösung der bald 40-jährigen GOZ-Punktwertblockade ist unabdingbar“

Petition zur GOZ-Punktwerterhöhung: 50.000 Unterstützer-Unterschriften nötig – Dr. med. dent. Rüdiger Schott und Dr. med. dent. Claus Durlak über ihre Initiative
04.07.2022

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Juii 2022
01.07.2022

Klaus-Kanter-Preis 2022: Die Sieger stehen fest

Jury kürt die Besten der besten Meisterprüfungsabsolventen eines jeden Kammerbezirks
30.06.2022

Verschoben: Nächste Fachdental Leipzig im Herbst 2023

Zurückhaltung der Aussteller und anhaltende Konsolidierungsphase der Dentalbranche als Grund
30.06.2022

KZV Hessen: Vorstand für nächste Legislatur im Amt bestätigt

Alte Vertreterversammlung wählt neuen Vorstand für die neue Amtsperiode – Frauenanteil in den KZV-Vorständen wird niedrig bleiben
28.06.2022

Spielräume der GOZ konsequent nutzen

Delegiertenversammlung der Landeszahnärztekammer Hessen diskutiert in Präsenz aktuelle Themen – mehr Nachhaltigkeit in allen Bereichen