0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
379 Aufrufe

Die „Parodontologie 1/22“ hat den Schwerpunkt EFP Leitlinie Teil II – Therapiestufe 2

Befundvergleich in einer Reevaluationssitzung nach PAR-Therapie Stufe 2. Die Sondierungstiefen, Plaque und Entzündungszeichen (BOP) zeigten sich bei diesem Patienten signifikant reduziert..

(c) Beverburg

Prof. Dr. Jörg Meyle
Prof. Dr. Jörg Meyle
In der Parodontologie 1/22 steht die lokale PAR-Therapie der „Stufe 2“ gemäß den aktuellen Leitlinien im Vorder­grund. Die subgingivale Instrumentierung und Entfernung des bakteriellen Biofilms aus den Läsionen ist das zentrale Element der antiinfek­tiösen (ursachengerichteten) Therapie.

Der Begriff „subgingivale Instrumentierung“ wurde dafür festgelegt. Damit ist auch klar, dass die von Einzelnen immer noch verwendeten anderen Begriffe wie „Kürettage“ für diese Behandlungsmaßnahme obsolet sind.

Es handelt sich, wie die Autoren in der Einleitung zu Recht feststellen, um eine „nichtchirurgische Intervention“. Diese Festlegung sollte dann auch in den Gebührenordnungen bei der Beschreibung der Behandlungsmaßnahmen ihren Niederschlag finden.

Da alle Leitlinien evidenzbasiert sind, könnten sich auch die oben genannten Festlegungen in
der Zukunft wieder ändern. Wie aus dem Beitrag von Holger Jentsch hervorgeht, besteht auch bei alltäglichen Behandlungsmaßnahmen noch Forschungsbedarf.

Gibt es allergische Reaktionen auf Chlor­hexidin? Induziert Chlorhexidin bakterielle Resistenzen? Mit diesen interessanten Fragen beschäftigen sich zwei weitere Beiträge. Gerade die Chlorhexidin-Allergie hat in Großbritannien nach zwei Todesfällen infolge anaphylaktischer Schocks vor wenigen Jahren in der fachlichen Öffentlichkeit hohe Wellen geschlagen. Nun erhalten wir dazu fundierte Informationen nach umfangreichen Recherchen.

Diese und andere interessante Beiträge zu aktuellen Themen erwarten Sie in der Ausgabe 1/22 der Parodontologie. Ich wünsche bei der Lektüre viel Vergnügen!

Prof. Dr. Jörg Meyle, Gießen

Die Zeitschrift „Parodontologie“ vermittelt dem interessierten Zahnarzt in Praxis und Klinik die neuesten Erkenntnisse, Entwicklungen und Tendenzen auf dem Gebiet der Parodontologie. Die hochwertige Ausstattung mit vielen, meist farbigen Abbildungen und der ausgeprägte Fortbildungscharakter sprechen für diese Fachzeitschrift. Mehr Infos zur Zeitschrift, zum Abo und zum Bestellen eines kostenlosen Probehefts finden Sie im Quintessenz-Shop.

Quelle: Parodontologie 1/22 Aus dem Verlag Parodontologie

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
27.06.2022

Wettbewerb „DIE GRÜNE PRAXIS 2022“ startet

Wieder Ideen aus der Praxis gesucht – Auszeichnung mit einem besonderen Qualitätssiegel
22.06.2022

Englisch lernen für den Praxisalltag mit „Dental English to go“

Neuer Englisch-Podcast von Quintessenz mit Sabine Nemec kommt jeden Montag mit einer neuen Folge
21.06.2022

Das ganze Spektrum dentaler Befindlichkeiten

Von Endodontie bis Parodontologie, von Trauma bis Hypersensitivität reichen die Themen der Quintessenz Zahnmedizin 6/22
21.06.2022

100 Jahre IDS: Bereits mehr als 850 Unternehmen als Aussteller dabei

Mehr als 50 Länder bei der Jubiläumsausgabe 40. Internationalen Dental-Schau vom 14. bis 18. März 2023 in Köln vertreten
18.06.2022

Meet Quintessence … | Treffen Sie uns bei …

… at EuroPerio10 in Copenhagen – dates, offers, and new releases | Termine, Angebote und Neuerscheinungen aus dem Verlag
15.06.2022

„Schenk deinen Mitarbeitern Aufmerksamkeit!“

Michael Zangl zu Gast in Folge #16 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
09.06.2022

„Das gesamte Curriculum war für mich ein Gewinn“

Trainerinnen und Teilnehmerinnen ziehen positives Fazit des ersten Cerec-Curriculums – zweite Auflage startet Anfang November 2022
08.06.2022

„Wenn es fest eingesetzt ist, ist es zu spät“

Ilka Johannemann zu Gast in Folge #15 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“