• Quintessence Publishing Deutschland
Filter
217 Aufrufe

Hilfe zugunsten der Kölner Tafeln – Dental-Labor Hans Fuhr sammelt seit mehr als 13 Jahren Altgold für den guten Zweck

Boris Freikowski (Dentsply Sirona Deutschland, links) und Karsten Fuhr, Geschäftsführer Dental-Labor Fuhr, übergaben den Spendenscheck an Karin Fürhaupter, die 1. Vorsitzende der Kölner Tafel e.V.

(c) Dental-Labor Fuhr

Diese Aktion gibt es seit 2008: Mit Unterstützung von Zahnarztpraxen und Patienten, die ihr Altgold spenden, sammelt das Dental-Labor Fuhr Geld für die Kölner Tafeln und die Aktion „Kölner gegen Hunger“.

Nicht alle Menschen haben ihr täglich Brot, und dennoch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Die Tafeln bemühen sich mit ehrenamtlichen Helfern um einen Ausgleich für die Bedürftigen ihrer Stadt. Qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel – die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden – werden an Bedürftige verteilt. Die Tafeln helfen so diesen Menschen eine schwierige Zeit zu überbrücken und geben ihnen dadurch Motivation für die Zukunft.

Dentsply Sirona übernimmt Goldscheidung

Im Rahmen der Aktion „Kölner gegen Hunger“ sammelt das Dental-Labor Fuhr nunmehr seit 2008 altes Zahngold. Patienten können auf diesem Wege ihre alten Zahnkronen für einen guten Zweck spenden. Alle zwei Jahre werden die Boxen eingesammelt und an die Firma Dentsply Sirona übergegeben, die zugunsten der Kölner Tafel e.V. die Scheidung kostenlos übernimmt. Der Reinerlös wird ohne Abzug vollständig an die Kölner Tafel übergeben.

Dank an alle Praxen und Patienten für die Unterstützung

Im vergangenen Jahr war es wieder soweit: Am 20. Dezember 2021 übergab Karsten Fuhr (Dental-Labor Hans Fuhr) zusammen mit Boris Freikowski (Dentsply Sirona Deutschland) den Spendenscheck über 16.315 Euro im Warenlager der Kölner Tafel an Karin Fürhaupter, die 1. Vorsitzende der Kölner Tafel e.V.

Der größte Dank gilt allen Praxen, die die Aktion unterstützen und den vielen Patienten, die ihr altes Zahngold ihrem Zahnarzt/ihrer Zahnärztin für den guten Zweck zur Verfügung gestellt haben. „Jede Zahnarztpraxis kann mitmachen und Gutes tun“, so Geschäftsführer Karsten Fuhr. „Wer mitmachen möchte kann uns einfach telefonisch unter 0221/310 87 60 oder per Mail an info@dentallabor.de kontaktieren.“

 

Quelle: Dental-Labor Hans Fuhr Menschen Bunte Welt Unternehmen Dentallabor Zahntechnik Nachrichten

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
17.01.2022

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Januar 2022
14.01.2022

Morgensport versus Abendsport

Forschende entschlüsseln die Auswirkungen unterschiedlicher Sportzeiten auf die Gesundheit
04.01.2022

Bestätigung und Ansporn für wissenschaftliches und gesellschaftliches Wirken

34. DGZMK/BZÄK/Dentsply Sirona Förderpreis 2021 als virtueller Wettbewerb durchgeführt
03.01.2022

„Computer nehmen uns nicht das Denken ab“

Jürg Stuck zu Gast in Folge #10 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
03.01.2022

„Es ist Blödsinn, dass das Medizinische vergessen wird!“

Prof. Rudolf Slavicek (✝︎) im Alter von 93 Jahren gestorben – im Interview mit Prof. Jens Türp sprach er über das, was ihn zahnmedizinisch ein Leben lang begleitet hat
30.12.2021

Was der Welt gut tut, ist auch gut für uns

MCC: Die Lebensqualität steigt, wenn wir energieeffizient wohnen, essen und reisen
23.12.2021

Neue leistungsstarke Cerec-Software und der 80. Geburtstag von „Mr. Cerec“

Dentsply Sirona feiert sein Chairside-CAD/CAM-System – aus mehreren Gründen
20.12.2021

„Ernährungswende anpacken – aber richtig!“

Die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) hat sich dem Appell #ErnährungswendeAnpacken! angeschlossen