0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1540 Aufrufe

Hilfsorganisation Dentists for Africa lädt zur Online-Jahreshauptversammlung

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der zahnärztlichen Hilfsorganisation Dentists for Africa e.V. findet als Onlineveranstaltung am Samstag, 14. November 2020 statt. Im Fokus stehen die schwerwiegenden Auswirkungen der Corona-Pandemie in Kenia und diesbezüglich getroffenen Maßnahmen. Darüber hinaus wird besprochen, wie die Organisationsstrukturen aktuell und zukünftig nach Kenia verlegt werden, um die Nachhaltigkeit der drei Kernprojekte „Zahnarztstationen“, „Patenschaften“ und „Witwenkooperative“ zu gewährleisten und zu fördern.

Jahreshauptversammlung der Hilfsorganisation Dentists for Africa
Samstag, 14. November 2020,
online von 10.30 – 12.00 Uhr
Anmeldung unter: https://register.gotowebinar.com/register/3749429618558221839
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.dentists-for-africa.org sowie auf Facebook:  und Instagram.


Ohne Schule keine regelmäßige Mahlzeit mehr

„Die Corona-Pandemie hat in Kenia verheerende Folgen. Die Ernährungssicherung ist gefährdet, was unter anderem an lokalen Sperrstunden oder der dauerhaften Schließung von Schulen liegt. Viele Kinder erhalten hier normalerweise regelmäßige Mahlzeiten, die sich Zuhause nicht leisten können“, erklärt Dr. Hans-Joachim Schinkel, Initiator und erster Vorsitzender von Dentists for Africa. „Die aktuell angespannte Lage bestätigt uns, wie wichtig es ist, mit Partnern vor Ort zusammenzuarbeiten. Unsere gute Vernetzung ermöglichte es uns, gleich zu Beginn der Pandemie schnell Soforthilfe zu leisten. Es ist unser Ziel, die Organisationsstrukturen in Kenia mit Menschen aus der lokalen Bevölkerung weiter zu verstärken, um noch besser und nachhaltiger agieren zu können.“

Ernährungssicherung im Fokus

Seit Beginn der Corona-Pandemie liegt daher der Schwerpunkt der Vereinsarbeit auf der Ernährungssicherung für besonders bedürftige Kinder und Witwen. Dies geschieht durch die Ausgabe von Samen, Dünge- und Nahrungsmitteln sowie die finanzielle Unterstützung der Familien des Patenschaftsprojekts. Für lokale Krankenhäuser werden Schutzausrüstungen zur Verfügung gestellt. Zudem initiieren die Mitarbeiter und Ehrenamtlichen Aufklärungsprojekte für das Personal von Krankenhäusern und lokale Gemeinden.

Dentists for Africa: mehr als 20 Jahre nachhaltige Entwicklungshilfe

Die zahnärztliche Hilfsorganisation Dentists for Africa betreibt in Kenia mehrere Zahnstationen, um die zahnmedizinische Versorgung der notleidenden Bevölkerung zu verbessern. In den Stationen arbeiten kenianische Zahnmediziner, die meist Absolventen des Patenschaftsprojekts sind und regelmäßig von deutschen Einsatzleistenden unterstützt werden. Dentists for Africa setzt sich in Kenia nicht nur für die Zahngesundheit armer Menschen ein, sondern betreut auch soziale Projekte. Dazu gehört die Vermittlung von transparenten Patenschaften für Waisenkinder. Zusätzlich wird eine Witwenkooperative unterstützt, in der von der Aids-Epidemie betroffene Witwen ein selbstbestimmtes Leben führen können. Im Vordergrund steht die Nachhaltigkeit der Projekte. Deshalb liegt ein Schwerpunkt der Arbeit von Dentists for Africa in der Förderung der Schul- und Berufsausbildung von Waisenkindern, besonders in medizinischen und zahnmedizinischen Bereichen. Bis heute hat Dentists for Africa 14 Zahnstationen in Kenia aufgebaut und über 1.000 Patenschaften vermittelt. Mehr als 250 Patenkinder haben bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen.

Das Titelbild zeigt Jugendliche, die zuhause helfen, da die Schulen geschlossen sind. Sie tragen selbstgebastelte Masken aus Pappe zum Schutz vor Covid-19. Bild: Dentists for Africa
Quelle: Dentists for Africa Menschen Nachrichten Bunte Welt

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
29.09.2022

Flüchtlingslager Vial: Dental-EMT hilft und braucht Unterstützung

Ein Jahr mit dem Dental Emergency Team (Dental-EMT) unterwegs im Flüchtlingslager Vial auf der Insel Chios
26.09.2022

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – September 2022
23.09.2022

Zahnmedizinische Gruppenprophylaxe bewahren

Tag der Zahngesundheit am 25. September 2022 befasst sich mit Prophylaxe in Kita und Schule
21.09.2022

„Man lernt schon in der Meisterschule, wie man sich bescheißt“

Jan Schünemann zu Gast in Folge #19 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
21.09.2022

Bundesverdienstkreuz für Dr. Kerstin Finger

„Der Gesellschaft etwas zurückgeben“ – hohe Auszeichnung für Dentista-Mitglied
20.09.2022

Für einen zahngesunden Start ins Leben

Seit 10 Jahren erhält jedes Thüringer Baby einen Zahnärztlichen Kinderpass
19.09.2022

Zucker – die süße Verführung

Tipps der Stiftung Kindergesundheit zum klugen Umgang mit Süßigkeiten
19.09.2022

Pionier der digitalen Zahnmedizin: Dr. Klaus Wiedhahn überraschend gestorben

Eng mit Entwicklung und Vermittlung des Cerec-Systems verbunden – national und international als Referent und Autor aktiv