0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1255 Aufrufe

Hilfsorganisation Dentists for Africa lädt zur Jahreshauptversammlung und informiert über Arbeit und Projekte

Die Jahreshauptversammlung der zahnärztlichen Hilfsorganisation Dentists for Africa wird vom 2. bis 4. November 2018 im Soziokulturellen Zentrum St. Spiritus in Greifswald stattfinden. Dazu lädt die Organisation am 3. November 2018 ab 13 Uhr zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung über die Arbeit und die Projekte von Dentists for Africa ein. Da die Jahreshauptversammlung in diesem Jahr an einem langen Wochenende stattfindet, bietet sich die Möglichkeit etwas mehr Zeit in Greifswald zu verbringen und die historische Altstadt, den Museumshafen oder das nahegelegene Fischerdorf Wieck zu erkunden.

Über Dentists for Africa

Die zahnärztliche Hilfsorganisation Dentists for Africa betreibt in Kenia mehrere Zahnstationen, um die zahnmedizinische Versorgung der notleidenden Bevölkerung zu verbessern. In den Stationen arbeitet einheimisches Personal, das regelmäßig von deutschen Einsatzleistenden unterstützt wird. Dentists for Africa setzt sich in Kenia nicht nur für die Zahngesundheit armer Menschen ein, sondern betreut auch soziale Projekte. Dazu gehört die Vermittlung von transparenten Patenschaften. Zusätzlich wird eine Witwenkooperative unterstützt, in der von der Aids-Epidemie betroffene Witwen ein selbstbestimmtes Leben führen können. Im Vordergrund steht die Nachhaltigkeit der Projekte. Deshalb liegt ein Schwerpunkt der Arbeit der Organisation in der Förderung der Schul- und Berufsausbildung von Waisenkindern, besonders in medizinischen und zahnmedizinischen Bereichen. Bis heute hat Dentists for Africa 13 Zahnstationen in Kenia aufgebaut und mehr als 850 Patenschaften vermittelt. Mehr als 150 Patenkinder haben bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen.

Hilfe für junge Menschen aus armen Verhältnissen

Dentists for Africa setzt sich vor allem für junge Menschen aus besonders armen Verhältnissen ein. Knapp 1,3 Milliarden Menschen leben heute in Afrika – bis 2050 wird sich diese Zahl wahrscheinlich verdoppeln. 60 Prozent der in Afrika lebenden Menschen sind unter 25 Jahre alt. Nur durch Bildung, Arbeitsplätze und eine gute medizinische Versorgung haben sie eine Perspektive für die Zukunft.

Organisiert wird die Informationsveranstaltung in diesem Jahr von Einsatzleistender und Greifswälder Zahnärztin Dr. Ute Gürtler. Sie engagiert sich seit ihrem ersten Einsatz 2011 in Kenia und das Land und die Menschen dort lassen sie nicht mehr los. An ihrer Arbeit für Dentists for Africa mag sie speziell den Umgang mit den jungen Menschen, die in den zahnärztlichen Projekten arbeiten. Besonders am Herzen liegt ihr die Betreuung der kenianischen Mitarbeiter, die in den DfA-Zahnstationen arbeiten. Sie legt bei ihren Einsätzen daher einen Schwerpunkt auf den Aspekt Aus- und Weiterbildung, sowie Know-how Transfer. Weitere Informationen gibt es auf der Website unter www.dentists-for-africa.org.

Titelbild: Dentists for Africa
Quelle: Dentists for Africa Menschen Bunte Welt

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
1. Dez. 2023

MHH: 67 neue Zahnärztinnen und Zahnärzte

Zahnärztekammer, Förderverein und Ehemaligenverein zeichnen Jahrgangsbeste aus
29. Nov. 2023

„Ein Hoch auf’s Handwerk“

Förderverein Zahntechnik Regensburg e. V. vertritt erneut das Zahntechnikerhandwerk bei bundesweitem Aktionstag
29. Nov. 2023

Was die Zähne über Ernährung und Migration verraten

Forschende der Staatssammlung für Anthropologie München untersuchen Kindheit und Jugend in Bayern im frühen Mittelalter
27. Nov. 2023

Studie bringt mehr Evidenz für die Interdentalreinigung

Zahnseide für alle, Rezepte gegen Erosionen, soziale Zahnpflegeprojekte für Jung und Alt – Wrigley Prophylaxe Preis 2023 vergeben
21. Nov. 2023

Damit sich die Geschichte nicht wiederholt

Verleihung des Herbert-Lewin-Preises 2023 – Forschungspreis zur Rolle der Ärzteschaft in der NS-Zeit
21. Nov. 2023

Präventionsprogramm kann Diabetes vorbeugen

Studie zeigt positive Effekte bei Risikopatienten – Empfehlungen zu Ernährung und Bewegung
20. Nov. 2023

„Seien Sie Influencer für die Niederlassung“

Goldene Ehrennadel für Dr. Wolfgang Eßer und Lutz Müller – Bundesversammlung der Bundeszahnärztekammer tagte am 17. und 18. November 2023 bei Berlin
20. Nov. 2023

„Der deutsche Markt ist und bleibt für Ivoclar einer der wichtigsten Märkte“

Norbert Wild und Martin Frontull über aktuelle Themen des deutschen Dentalmarkts, die Ausrichtung der Ivoclar und ihre Staffelstabübergabe in Ellwangen