0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1558 Aufrufe

Auszeichnung für Verdienste um die Prävention konnte jetzt auch persönlich übergeben werden

Feierliche Überreichung der Urkunde an Frau Prof. Nitschke durch Dr. Christian Rath, Geschäftsführer des Vereins für Zahnhygiene e.V.

In den elitären Kreis der Tholuck-Medaillenträgerinnen und -träger wurde Prof. Dr. Ina Nitschke bereits im vergangenen Jahr erhoben. Die persönliche Verleihung konnte pandemiebedingt aber erst in diesem Jahr stattfinden.

In der ersten Aprilwoche war es endlich soweit. Dr. Christian Rath, Geschäftsführer des Vereins für Zahnhygiene e.V. machte sich auf den Weg nach Zürich. Im Gepäck die bruchsicher verpackte Original-Urkunde und Medaille. Bei Sonnenschein und strahlenden Gesichtern wurde der würdigen Preisträgerin Professor Dr. Ina Nitschke,die Urkunde über den Dächern der Universität Zürich überreicht.

Seit 1980 widmet sich Nitschke der Mundgesundheit mit ihren Lehr- und Forschungsinhalten. Schon früh erkannte sie die besondere Bedeutung der Seniorenzahnmedizin und dabei auch den wichtigen Anteil der Prävention im Pflegealltag. Die umfassende Betrachtung der Seniorenzahnmedizin und die konkrete Umsetzung praktikabler Konzepte wurde ab 2000 ein Schwerpunkt ihrer Forschung und ihres beruflichen Handels. Nitschke ist Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für AlterszahnMedizin e.V. und gilt in Fachkreisen als Koryphäe in diesem Bereich der Zahnmedizin.

Schon bald wird die Fachwelt wieder Neues von der Preisträgerin hören beziehungsweise lesen. „Wie sie uns bei der Verleihung schon verraten hat, wird im Herbst das Buch mit dem Titel „Mobile Zahnmedizin – die aufsuchende Betreuung“ in einem bekannten Verlag für zahnmedizinische Fachbücher erscheinen. Sie hat beim Erstellen des Buches als Autorin und Mitherausgeberin Aufgaben übernommen. Wir freuen uns über das Votum der unabhängigen Jury, bestehend aus den ehemaligen PreisträgerInnen, die im mehrstufigen Abstimmungsverfahren votierte, und gratulieren Frau Prof. Dr. Ina Nitschke sehr herzlich“, heißt es in der Pressemeldung des Vereins.

Die Auszeichnung ist nach dem Frankfurter Obermedizinalrat Herrn Dr. Hans-Joachim Tholuck (1880-1972) benannt. Seit dem Jahre 1973 wird sie vom Verein für Zahnhygiene e.V. an Persönlichkeiten verliehen, die sich um die zahngesundheitliche Prophylaxe und Prävention verdient gemacht haben.

Quelle: Verein für Zahnhygiene eV Menschen Zahnmedizin Alterszahnmedizin

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
05.12.2022

Dr. Dr. Frank Wohl ist neuer Präsident der BLZK

„Team Bayern“ löst den FVDZ an der Spitze der Bayerischen Landeszahnärztekammer ab – Dr. Barbara Mattner zur Vizepräsidentin gewählt
05.12.2022

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Dezember 2022
02.12.2022

„Bei uns gibt’s keine Überstunden mehr“

German Bär zu Gast in Folge #21 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
02.12.2022

Welt-Aids-Tag: Diskriminierungen gehören immer noch zum Alltag

Gemeinsame Kampagne „Leben mit HIV. Anders als du denkst?“ von BZgA, DAH und DAS gegen Vorurteile und Ablehnung von Menschen mit HIV-Infektion
29.11.2022

Grippewelle vorbeugen: So bald wie möglich impfen lassen

Alters- und Lungenmediziner raten vor allem Über-60-Jährigen zur Impfung
29.11.2022

Neue Omikron-Untervariante BQ.1.1 resistent gegen alle therapeutischen Antikörper

Immunflucht macht Entwicklung neuer Antikörpertherapien notwendig
28.11.2022

Special Olympics Berlin: Zahnmedizinisch Helfende gesucht

Gesundheitsförder- und Präventionsprogramm „Healthy Athletes“ sucht ehrenamtlich Engagierte für Juni 2023
24.11.2022

Das Handwerk Zahntechnik zu den Menschen bringen

Förderverein Zahntechnik e.V. engagierte sich zum Tag des Handwerks 2022 in Regensburg