438 Aufrufe

Hilfe für betroffene Zahnärztinnen und Zahnärzte

(c)privat/Quintessence News

Im Westen Deutschlands haben Mitte Juli 2021 Unwetter mit Überschwemmungen, Starkregen und Flut große Zerstörung hinterlassen. Betroffen sind auch Zahnarztpraxen. Die Wassermassen haben große Schäden an Praxisräumen und Einrichtungen verursacht. Die sehr betroffenen Landeszahnärztekammern und die KZVen in Rheinland-Pfalz, Nordrhein und Westfalen wenden sich zusammen mit der Bundeszahnärztekammer (BZÄK), der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) sowie der Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte für Lepra- und Notgebiete (HDZ) an die Zahnärzteschaft und rufen dazu auf, den betroffenen Kolleginnen und Kollegen mit einer Spende zu helfen.

Spendenkonto

Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

IBAN: DE28 3006 0601 0004 4440 00

BIC (SWIFT-Code): DAAEDEDD

Verwendungszweck: Flutkatastrophe

Eine Spendenbescheinigung wird bei genauer Adressenangabe ausgestellt. Zur Steuerbegünstigung bis 300 Euro reicht seit 1. Januar 2021 nach Paragraf 50 Absatz 2 EStDV ein Kontoauszug. Weitere Informationen über die Arbeit der Stiftung HDZ, über Spenden und Zustiftungen auf der Internetseite.

Auch die ApoBank und Unternehmen haben für betroffene Praxen und Labore in den vom Hochwasser betroffenen Regionen Spenden und Hilfsangebote gestartet. Die Zahnärztekammer Nordrhein und die KZV Nordrhein haben ihre Tauschbörse Dentoffert für Spender und Hilfesuchende zur Vernetzung geöffnet.

„Hochwasser: ApoBank-Stiftung spendet 250.000 Euro und verdoppelt weitere Spenden“

„Dentsply Sirona spendet 100.000 Euro für Opfer der Flutkatastrophe“

Titelbild: Die Swist in Swisttal-Heimerzheim am Vormittag des 15. Juli 2021. Der Bach hatte sich in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 in einen reißenden Strom verwandelt und weite Teile des Dorfes verwüstet, darunter auch die drei Apotheken und mehrere Arzt- und Zahnarztpraxen.
Quelle: BZÄK/HDZ Menschen Bunte Welt Nachrichten Praxis

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
03.08.2021

Was Sie über die Corona-Schutzimpfung für Ihr Kind wissen sollten

BZgA-Merkblatt will Eltern und Jugendliche bei der Entscheidungsfindung unterstützen
30.07.2021

Ein Leben für die Zahnerhaltung – „offensiv vorbeugen und defensiv behandeln“

Prof. Dr. Dr. Hans Jörg Staehle verabschiedet sich nach 31 Jahren als Ärztlicher Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung der Uni Heidelberg in den Ruhestand
29.07.2021

Dentsply Sirona spendet 100.000 Euro für Opfer der Flutkatastrophe

Spende soll die Soforthilfe für Flutopfer in den betroffenen Gebieten unterstützen
28.07.2021

Blutkonserven werden knapp!

Spahn und BZgA rufen zur Blut- und Plasmaspende auf
28.07.2021

Damit „Zahnextraktion“ nicht die einzige Behandlungsoption bleibt

Sanofi Dental unterstützt die zahnärztliche Versorgung in Tansania – mobile Dentaleinheit für das Usokami Health Centre
27.07.2021

Viele Menschen stecken sich im Urlaub mit Hepatitis an

Welt-Hepatitis-Tag am 28. Juli: Virusinfektionen der Leber – weltweit verbreitet und symptomlos
23.07.2021

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Juli 2021
20.07.2021

Zahnmedizin studieren – länderübergreifend ähnliche Motive

Dissertation am Universitätsklinikum Ulm zur Motivation für ein Zahnmedizin-Studium wird mit Hirschfeld-Tiburtius-Preis 2020 ausgezeichnet