799 Aufrufe

1. Tag der Bundesversammlung der Bundeszahnärztekammer endet mit Wahl eines neuen Geschäftsführenden Vorstands mit Prof. Christoph Benz als Präsident

(c)Quintessence News

Die Delegierten der Bundesversammlung wählten am Abend des 4. Juni 2021 erstmals eine Frau in das Amt der Vizepräsidentin: Dr. Romy Ermler ist neue 2. Vizepräsidentin. Sie wurde mit 110 Stimmen von 159 abgegebenen Stimmen gewählt. In der Wahl zum 1. Vizepräsidenten wurde Konstantin von Laffert deutlich mit 127 von 160 Stimmen gewählt. In beiden Wahlgängen kandidierten gleich mehrere Frauen für das Amt.

Der neue Präsident und die Vizepräsidenten wurden laut Satzung in gesonderten Wahlgängen gewählt. Für das Amt des Präsidenten kandidierten wie erwartet die bisherigen Vizepräsidenten Prof. Dr. Dietmar Oesterreich und Prof. Dr. Christoph Benz sowie der hessische Kammerpräsident Dr. Michael Frank. Oesterreich und Frank waren beide mit Teams für die Vizepräsidentenämter angetreten, Benz hatte ohne Team kandidiert. Nach seiner Wahl zum Präsidenten der Bundeszahnärztekammer bat Benz daher um eine kurze Unterbrechung vor den getrennten Wahlen der Vizepräsidenten, um sich abzustimmen.

Benz schlägt Team mit von Laffert und Ermler vor

Benz schlug den Delegierten dann Konstantin von Laffert (Jahrgang 1966), Kammerpräsident Hamburg, als 1. Vizepräsidenten (er war auch Teil des Teams Frank), und Dr. Romy Ermler (Jahrgang 1975), Beisitzerin im Vorstand der Landeszahnärztekammer Brandenburg, als 2. Vizepräsidentin vor. Für die Wahl zur 1. Vizepräsidentin/zum 1. Vizepräsidenten wurde von ihrem Kammerpräsidenten Dr. Karsten Heegewaldt weiterhin die neue Vizepräsidentin der Zahnärztekammer Berlin, Barbara Plaster, vorgeschlagen. Aus dem Kreis der Delegierten aus Westfalen-Lippe wurde Dr. Monika Büscher-Winkelmann ebenfalls als Kandidatin benannt.

Von Laffert und Ermler mit deutlichen Mehrheiten

Als 1. Vizepräsident wurde von Laffert deutlich mit 127 von 160 abgegebenen Stimmen gewählt, Plaster erhielt 15 und Büscher 16 Stimmen. Vor der Wahl der 2. Vizepräsidentin/des 2. Vizepräsidenten wurde die Sitzung noch einmal für zehn Minuten für Abstimmungsgespräche unterbrochen.

Als Kandidatinnen/Kandidaten für das Amt der 2. Vizepräsidentin/des 2. Vizepräsidenten wurden neben der vom neuen BZÄK-Präsidenten aufgerufenen und von ihrem Kammerpräsidenten Jürgen Herbert vorgestellten Dr. Romy Ermler erneut Barbara Plaster, Dr. Monika Büscher-Winkelmann und Dr. Sascha Faradjli aus München als jüngerer Kollege vorgeschlagen.

Gewählt wurde Ermler mit 110 Stimmen, Plaster erhielt 11, Büscher 18 und Faradjli 6 Stimmen, bei 13 Nein-Stimmen und einer Enthaltung von 159 abgegebenen Stimmen. Benz dankte zum Schluss des ersten Tages Prof. Dietmar Oesterreich für seine geleistete Arbeit – mit stehenden Ovationen der Delegierten.

Der neue Geschäftsführende Vorstand der Bundeszahnärztekammer: Vizepräsidentin Dr. Romy Ermler,  BZÄK-Präsident Prof. Dr. Christoph Benz und Vizepräsident Konstantin von Laffert (von links).
Der neue Geschäftsführende Vorstand der Bundeszahnärztekammer: Vizepräsidentin Dr. Romy Ermler, BZÄK-Präsident Prof. Dr. Christoph Benz und Vizepräsident Konstantin von Laffert (von links).
Foto: BZÄK/axentis.de

In einer ersten Presseerklärung sagte der neue Vorstand: „Wir bedanken uns für das Vertrauen der Delegierten und werden unsere neue Aufgabe als Geschäftsführender Vorstand mit großem Eifer und hoher Motivation zukunftsgerichtet angehen. Unser Ziel ist es, die hervorragende tagtägliche Arbeit der Kolleginnen und Kollegen in den Praxen bestmöglich zu unterstützen und zu erleichtern – in der anhaltenden Corona-Pandemie und darüber hinaus. Dazu gehört neben der Bewahrung von freier Berufsausübung auch die Weiterentwicklung der GOZ, der Bürokratieabbau und der Erhalt des bewährten dualen Krankenversicherungssystems.

Wir möchten uns außerdem bei dem bisherigen Präsidenten Dr. Peter Engel und dem bisherigen Vizepräsidenten Prof. Dr. Dietmar Oesterreich bedanken für ihre jahrelange Arbeit für die BZÄK, ihren enormen Einsatz und ihre wichtigen Weichenstellungen.“

Am Samstag wird die Bundesversammlung mit den Wahlen der Ausschüsse und den Beratungen über die Anträge des Vorstands und der Delegierten fortgesetzt. Ein ausführlicher Bericht über die Wahlen und die Bundesversammlung folgt.

Ergänzt am 5. Juni 2021, 9.20 Uhr, um das Statement des neu gewählten GV aus der Pressemitteilung der BZÄK. -Red.

Politik Menschen Nachrichten

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
22.06.2021

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Juni 2021
22.06.2021

VDZI trauert um Ehrenpräsident Eberhard Schütz

Wiedervereinigung, BEL, Kampf gegen Kostendämpfungsgesetze – vielfältige Verdienste um das Zahntechnikerhandwerk
21.06.2021

So sehen Pyrrhussiege aus

Dr. Uwe Axel Richter zum Umgang der Politik mit den „Leistungserbringern“ in der Pandemie
17.06.2021

Kostenübernahme für Assistenz im Krankenhaus auf der Zielgeraden

Gemeinsamer Appell von Patientenbeauftragter, Pflegebevollmächtigtem und Behindertenbeauftragtem zahlt sich aus
14.06.2021

TI: Zahnarztpraxen und PVS-Anbieter unter Zeitdruck

ePA, eRezept, eAU – bei drei TI-Anwendungen in kurzer Zeit droht Überforderung
07.06.2021

Ein wichtiger Schritt auf dem Weg

Der Geschäftsführende Vorstand der BZÄK ist jünger und weiblicher – ein Kommentar von Dr. Marion Marschall
07.06.2021

Und sie bewegt sich doch …

Mit Spannung erwartet und überraschend: Dr. Uwe Axel Richter zur Wahl des neuen Geschäftsführenden Vorstands der BZÄK
07.06.2021

Jünger und weiblicher – Kontinuität und Wandel in der BZÄK

Wahlen und Beschlüsse der außerordentlichen Bundesversammlung der Bundeszahnärztekammer in Berlin