0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
436 Aufrufe

Tarifgehälter steigen ab 1. Juli 2022 um 5,5 Prozent – auch in Westfalen-Lippe, Hamburg und im Saarland

(c) milanzeremski/shutterstock.com

Mit dem Inkrafttreten des neuen Vergütungstarifvertrags zum 1. Juli 2022 steigen die tariflichen Gehälter für Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) in Hessen um 5,5 Prozent. Auch ZFA, die eine Aufstiegsfortbildung absolviert haben, kommen in den Genuss der Steigerung. Der Vergütungstarifvertrag, der neben Hessen auch im Saarland, in Westfalen-Lippe sowie in Hamburg gilt, hat eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2023.

Auch Azubis profitieren

In Hessen ist eine Aufstiegsfortbildung zur/-m Zahnmedizinischen Verwaltungsassistentin/-en, zur/-m Zahnmedizinischen Fachassistentin/-en oder zur/-m Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin/-en möglich. Bild: proDente e.V./julistrationen.de
In Hessen ist eine Aufstiegsfortbildung zur/-m Zahnmedizinischen Verwaltungsassistentin/-en, zur/-m Zahnmedizinischen Fachassistentin/-en oder zur/-m Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin/-en möglich. Bild: proDente e.V./julistrationen.de
Die Vergütung der Auszubildenden erhöht sich ebenfalls. Zum 1. Dezember 2022 steigt diese im 1. Ausbildungsjahr auf 920 Euro, im 2. Ausbildungsjahr auf 995 Euro und im 3. Ausbildungsjahr auf 1.075 Euro. Der neue Vergütungstarifvertrag der Auszubildenden zum/r ZFA hat eine Laufzeit von 13 Monaten.
Dr. Andreas Friedrich, Vorstandsmitglied der Landeszahnärztekammer Hessen und für die Arbeitgeberseite an den Tarifverhandlungen beteiligt, zeigt sich über das Ergebnis erfreut. „Unsere Praxisteams haben auch in der Corona-Pandemie Tag für Tag dazu beigetragen, die zahnmedizinische Versorgung unserer Patientinnen und Patienten aufrechtzuerhalten. Es ist bedauerlich, dass dieses große Engagement vonseiten des Staates nicht, wie bei anderen Berufen in Medizin und Pflege, durch einen Bonus gewürdigt wurde. Umso mehr freut es mich, dass wir in diesen Zeiten höherer Inflation und steigender Preise einen guten Tarifabschluss erzielen und die sehr gute Arbeit unserer ZFA und unserer Auszubildenden entsprechend honorieren können. Tarifverträge schaffen Sicherheit für alle Beteiligten und aus diesem Grund ist Hessen von Anfang an Teil dieser Tarifgemeinschaft“.

Signalwirkung

Aus Sicht der LZKH setzt die von den Tarifparteien beschlossene Erhöhung auch ein wichtiges Signal an alle, die sich für eine Ausbildung zur/-m Zahnmedizinischen Fachangestellten interessieren. Zudem trägt sie in Zeiten des zunehmenden Mangels an qualifizierten Fachkräften dazu bei, auch beim Thema Vergütung im Vergleich zu anderen Ausbildungsberufen im medizinischen Bereich, aber auch in anderen Branchen, konkurrenzfähig zu bleiben und somit den Fachkräftenachwuchs für die hessischen Zahnarztpraxen zu sichern.

Quelle: LZK Hessen Praxis Team

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
27.06.2022

Wettbewerb „DIE GRÜNE PRAXIS 2022“ startet

Wieder Ideen aus der Praxis gesucht – Auszeichnung mit einem besonderen Qualitätssiegel
23.06.2022

Positive Zukunftsaussichten nach zwei verhaltenen Jahren

ABZ eG: Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen – Verabschiedung von Dr. Hartmut Ohm
23.06.2022

Innovative Technik, ausgezeichnetes Design, durchdachte Ergonomie

KaVo Dental gewinnt mit neuer Intraoralkamera den German Innovation Award 2022
22.06.2022

Zahnärzte starten fachlich fundiertes Gegenmodell zu Dr. Google

Patienteninformation ZahnRat startet kostenfreien Service für Zahnarztpraxen
20.06.2022

Kompakt, leicht und kompatibel

Neoss stellt anlässlich des Firmenjubiläums den NeoScan 1000 vor
15.06.2022

Eine Vertrauenskurve, die von Erfahrungen profitiert

Dr. Nora Joos setzt in ihrer Praxis vermehrt auf ein Universaladhäsiv und berichtet über ihre Erfahrungen
15.06.2022

Zeit- und Kostenersparnis durch digitale Warenwirtschaft

Kostenloses CME-Webinar von Wawibox zeigt moderne Problemlösungen für Lagerhaltung in der Praxis

Verwandte Bücher

  
Aynur Durali

Meine Zahnarztpraxis läuft

Tipps und Tricks zur Gewinnsteigerung
Christian Henrici / Bernd Halbe (Hrsg.)

Mein Beruf – meine Zukunft

Kriterien einer Entscheidungsfindung – angestellt oder selbstständig?
Peter Fischer

10 Rücken-Fit-Basics für das zahnärztliche Team

10 einfache Schritte für Ihre dauerhafte Rückengesundheit
Andreas Filippi / Tuomas Waltimo (Hrsg.)

Speichel

Ein Nachschlagewerk für Zahnärzte, Hausärzte, Kinderärzte, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Dentalhygienikerinnen, Zahnmedizinische Prophylaxe- und Fachhelferinnen, Logopäden sowie Studierende der Medizin und Zahnmedizin