• Quintessence Publishing Deutschland
Filter
219 AufrufeAd

Verstärkte Expertise und neue Funktion bei Wawibox

Das Service-Team von Wawibox hat 2021 starken Zuwachs von neuen Mitwirkenden erhalten, die viele neue Ideen und Fähigkeiten mitbringen. So gibt es jetzt nicht nur mehr Expertise, sondern auch eine neue technische Funktion: Kundenservice via WhatsApp.

Digitaler Kundenservice: Warum WhatsApp?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben aus zahlreichen Gesprächen gelernt, wie wichtig eine gute Erreichbarkeit und verlässliche Antworten sind. Mit der Einführung des Kundenservices per WhatsApp möchten sie noch einen Schritt näher an ihren Kundinnen und Kunden sein.

Abteilungsleiter Sebastian Bruno sagt dazu: „Wir glauben, dass diese Form der Echtzeit-Kommunikation sehr gut in den oft lebhaften Arbeitsalltag unserer Kundinnen und Kunden passt, die keine Zeit für lange Warteschleifen oder das aufwendige Verfassen von E-Mails haben. Wir bieten bereits seit einigen Jahren einen Live-Chat auf wawibox.de an – durch die Ergänzung um WhatsApp kommt die Kontaktaufnahme nun direkt auf das Smartphone der Ratsuchenden. Dadurch kann man jederzeit und überall direkt mit uns in Kontakt treten und erhält innerhalb weniger Minuten eine Antwort auf seine Fragen.”

Wie kann man die Funktion nutzen?

Um per WhatsApp mit Wawibox in Kontakt zu treten, ist keine Anmeldung und kein Wawibox-Konto notwendig. Man muss lediglich den nebenstehenden QR-Code scannen. Es findet keinerlei Verknüpfung eines Wawibox-Kontos mit der Telefonnummer statt und auch das Schreiben der WhatsApp-Nachrichten von einer möglicherweise privaten Telefonnummer ist unbedenklich möglich. Die Daten werden ausschließlich zur Beantwortung der Fragen und keinesfalls für Werbung oder die Weitergabe an Dritte verwendet, versichert das Unternehmen.

Welche Beratungsmöglichkeiten gibt es noch?

Eine persönliche Beratung via Telefon ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr möglich: 06221/52048030. Nachrichten per WhatsApp, über den Live-Chat auf wawibox.de oder per E-Mail an mail@wawibox.de werden innerhalb der Geschäftszeiten schnellstmöglich beantwortet. Das Wawibox Hilfe-Center ist rund um die Uhr erreichbar; dort finden sich Artikel zu vielen Themenbereichen, die stetig erweitert werden.

Service bei Wawibox: Persönlich, individuell, kompetent – und wachsend

Die Vision von Wawibox ist, zu einer kosteneffizienten und menschlichen Gesundheitsversorgung beizutragen. Das Unternehmen ist überzeugt davon, dass eine bessere Versorgung durch reduzierte Kosten, verschlankte Prozesse und Transparenz möglich ist. Ohne Empathie, Kreativität und Menschlichkeit funktioniert der Gesundheitsmarkt aber nicht, und so steht für das Service-Team stets die persönliche und individuelle Beratung im Fokus.

Sebastian Bruno: „Wir sind davon überzeugt, dass Menschen im Gesundheitssektor durch hochwertige Produkte und kompetenten Service eine deutliche Entlastung in ihrem Arbeitsalltag erleben. Dass sich dies auch in den Rückmeldungen und Bewertungen widerspiegelt, treibt uns jeden Tag aufs Neue an!“

Diese Motivation kommt auch bei Bewerberinnen und Bewerbern gut an, und so konnte sich das Team in den vergangenen Monaten über vier neue kommunikationsstarke Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen.

Im Service arbeiten sowohl Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger als auch ausgebildete Zahnmedizinische Fach-Angestellte, die jeweils ganz eigene Kompetenzen mit sich bringen und die Wawibox-Kundinnen und -Kunden zum Teil schon seit Beginn der Firmengeschichte unterstützen. Die neue  WhatsApp-Funktion ist über den QR-Code, die klassischen Beratungsangebote sind über die Webseite wawibox.de erreichbar.

Quelle: Wawibox Praxis Team

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
17.01.2022

Denn sie wissen nicht, wovon sie reden

Die erneute Ungerechtigkeit gegenüber dem ambulanten Sektor ist nicht mehr nachvollziehbar – Dr. Uwe Axel Richter zum geplanten Corona-Bonus für Pflegepersonal
17.01.2022

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Januar 2022
17.01.2022

Behördliches Tätigkeitsverbot, arbeitsrechtliche Konsequenzen

Bundeszahnärztekammer konkretisiert Folgen für nicht geimpfte Beschäftigte – FAQ auf der Internetseite
14.01.2022

Ernährung in den ersten 1.000 Lebenstagen wichtig

Umfrage zur gesunden Ernährung von Kleinkindern: Wissensstand hängt auch von Schulbildung ab – PKV fördert Projekt
13.01.2022

Praxispartner: Mehr zu regeln, als man glaubt

Seminar „Einen Partner in die Praxis aufnehmen“ am 26. Februar 2022 in Köln macht fit für die „Praxis-WG“
10.01.2022

Führungsthemen und Generationenkonflikte an der Spitze

Befragung zu beruflichen Belastungen und Konflikterleben in Zahnarztpraxen
07.01.2022

Sachsen-Anhalt: Zahnarzt werden auch ohne perfektes Abitur

KZV Sachsen-Anhalt schreibt Stipendien für Zahnmedizinstudium im ungarischen Pécs aus – Bewerbungen bis 15. Februar 2022
07.01.2022

Mix aus Persönlichkeit, gezieltem Einsatz innovativer Methoden und Kommunikation

Vergleichsstudie gibt Einblicke in Erfolgsrezepte der mit dem Praxis+Award ausgezeichneten Praxen

Verwandte Bücher

  
Durali, Aynur

Meine Zahnarztpraxis läuft

Tipps und Tricks zur Gewinnsteigerung
Henrici, Christian / Halbe, Bernd (Hrsg.)

Mein Beruf – meine Zukunft

Kriterien einer Entscheidungsfindung – angestellt oder selbstständig?
Fischer, Peter

10 Rücken-Fit-Basics für das zahnärztliche Team

10 einfache Schritte für Ihre dauerhafte Rückengesundheit
Filippi, Andreas / Waltimo, Tuomas (Hrsg.)

Speichel

Ein Nachschlagewerk für Zahnärzte, Hausärzte, Kinderärzte, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Dentalhygienikerinnen, Zahnmedizinische Prophylaxe- und Fachhelferinnen, Logopäden sowie Studierende der Medizin und Zahnmedizin