FVDZ-Studierendenparlament plädiert für Klimaschutz in Zahnarztpraxen

(c)moomsabuy/Shutterstock.com

Für mehr ökologisches Bewusstsein in der Zahnmedizin: Das Studierendenparlament (StuPa) des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte (FVDZ) will gelebtes, ökologisch-nachhaltiges Handeln in die Zahnarztpraxen bringen.

„Die Umweltaufmerksamkeit ist da“, erklärt Milena Hegenauer, Leiterin des Projekts „Green Dentistry und Klimaschutz“ im FVDZ StuPa, „aber das ist nicht genug. Es ist Zeit, endlich zu handeln.“

Optimierungspotenzial im Gesundheitsbereich

Das StuPa begrüße daher das milliardenschwere Konjunktur- und Zukunftspaket, mit dem die Bundesregierung unter anderem Investitionen in zukunftsfähige, nachhaltige Technologien fördern will, sieht aber im Gesundheitsbereich noch Optimierungspotenzial. Dieses bestmöglich auszuschöpfen, hat sich die Umwelt-Projektgruppe des StuPa zur Aufgabe gemacht.

Umweltbelastungen aus Gesundheitseinrichtungen erfassen

„Ein Schritt wäre das gezielte Erfassen von Emissionen und Umweltbelastungen aus Gesundheitseinrichtungen“, sagt Hegenauer. Das Fehlen dieser Daten erschwere es, zielgerichtet Gegenmaßnahmen zu entwickeln. Dessen ungeachtet arbeite die Umweltgruppe unermüdlich an Projekten für eine ressourcenschonende und umweltfreundliche Zahnmedizin von morgen.

Anreize für grünes Wirtschaften in der Praxis

Das FVDZ StuPa plädiert dabei für Gestaltungsspielraum, wünscht sich aber auch Anreize für grünes Wirtschaften in der Zahnarztpraxis. Die – durchaus erwünschte – Abwesenheit allzu starrer staatlicher Reglements dürfe nicht dazu führen, dass innovationsfreudige Zahnärztinnen und Zahnärzte, die in ein ökologisch-nachhaltiges Praxismanagement investieren, gänzlich vom Staat alleingelassen werden. Der Vorschlag des StuPa: „Mit Leitlinien und gezielten Unterstützungsangeboten für Green Dentistry wäre ein großer Schritt in die richtige Richtung getan – für eine nachhaltige, zukunftsfähige Zahnmedizin.“

 

Das StuPa

Das FVDZ Studierendenparlament (StuPa) ist mit mehr als 6.000 Mitgliedern eine der größten unabhängigen Interessen-vertretungen der Zahnmedizin-Studierenden in Deutschland. Das StuPa bündelt und formuliert die Anliegen der Studierenden in gemeinsamen Sitzungen und Projektgruppen. Es engagiert sich für vergleichbare Studienbedingungen an allen Standorten und für einen offenen Informationsaustausch zwischen den Universitäten. Es setzt sich zudem für klare Ziele bei der Umsetzung der digitalen Lehre und eine umweltfreundliche Zahnmedizin ein und sorgt für Transparenz bei den Bedingungen eines Auslandsstudiums. „Im Studierendenparlament geben Studierende Studierenden eine starke Stimme!“ Mehr Informationen auf der Internetseite des StuPa.

Quelle: StuPa des FVDZ med.dent.magazin Praxis Praxisführung Bunte Welt Nachrichten

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
20.01.2021

Erneut mehr Wechsel aus der GKV in die PKV als umgekehrt

PKV-Verband sieht Positiv-Trend – Boom bei betrieblicher Krankenversicherung
20.01.2021

Herbert-Lewin-Preis erneut ausgeschrieben

Forschungspreis zur Rolle der Ärzteschaft in der NS-Zeit – Bewerbungen bis zum 15. Juni 2021
20.01.2021

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Januar 2021
19.01.2021

Deadlines und Abiturnoten: Fragen zum Auswahlverfahren beim Medizinstudium

Aktuelle Publikation des CHE Centrum für Hochschulentwicklung gibt Antworten
15.01.2021

„Wir brauchen eine Landzahnarztquote“

Berufsnachwuchs gewinnen: Zahnärzte in Sachsen-Anhalt gehen neue Wege – Ruhestandswelle steht bevor
12.01.2021

Ein Jahr mit Corona und Taifunen

HDZ-Klinik in Bugko auf den Philippinen durchlebt stürmische Zeiten
11.01.2021

Vom Biofilm im Wurzelkanal bis zum KFO-Notfall in der Praxis

Januarausgabe der „Quintessenz Zahnmedizin“ bietet vielseitige Lektüre mit direktem Nutzen für die Praxis
07.01.2021

Qdent fragt nach: Assistenzzeit in Zeiten von Corona – wie läuft's?

Assistenzzahnärztin berichtet vom Praxisalltag während der Covid-19-Pandemie