0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1396 Aufrufe

Unterwegs mit dem „ladies dental talk“ – Fortbildung beim internationalen Modelabel, Merck und Landessparkasse zu Oldenburg

Im Oktober und November stehen drei spannende Abende auf dem Programm des „ladies dental talk“. In Darmstadt, Berlin und Oldenburg gibt es die Möglichkeit, drei besondere Unternehmen kennenzulernen und interessante Frauen zu erleben.

Der ladies dental talk ist ein besonderes Fortbildungsformat für Zahnärztinnen, um persönlich, beruflich und unternehmerisch zu wachsen. Die Veranstaltungen sind anregend, offen, fröhlich. Die Teilnehmerinnen tauschen sich aus, teilen Erfahrungen und Tipps. Unter dem Motto „Gemeinsam weiter denken!“ lädt EU-Unternehmensbotschafterin Dr. Karin Uphoff auch im Oktober und November dazu ein, sich von erfolgreichen Unternehmerinnen und Führungsfrauen und ihren spannenden Geschichten inspirieren zu lassen. Begleitet werden die Abende außerdem von Expertinnen aus der Dentalbranche, die auf verschiedene Bereiche rund um die Praxisführung spezialisiert sind und den Teilnehmerinnen bei Fragen zur Seite stehen.

Für die Teilnahme an den Impulsabenden erhalten Zahnärztinnen jeweils vier Fortbildungspunkte. Anmeldung und weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.ladies-dental-talk.de.

Zahnärztinnen im Talk beim Technologiekonzern Merck

Darmstadt, 28. Oktober 2020: „Immer wieder stecken wir in Arbeitsschleifen fest, schalten auf Autopilot, vergessen zu hinterfragen. Neugier besiegt diese Routine“, sagt Christine Blum-Heuser, Ass. Director Brand Initiative bei Merck und Leiterin der „Neugier-Initiative“. Neugier sei überhaupt der Schlüssel zum Unternehmenserfolg. Warum das so ist, wird deutlich, wenn man die vier Dimensionen der Neugier betrachtet: Entdeckerfreude, Antrieb durch Wissenslücken, Offenheit für die Ideen anderer und Anspannungstoleranz. „Die braucht es in allen Teams!“, so die Leiterin der „Neugier-Initiative“ des Wissenschafts- und Technologieunternehmens Merck. Neugier soll deshalb auch in die Auswahlkriterien beim Recruiting aufgenommen werden. Aber Neugier könne in einem Unternehmen nur dann gelebt werden, wenn sie Teil der Unternehmenskultur sei.

Wie erkennt man neugierige Menschen beim Bewerbungsgespräch? Was braucht es, um „Neugier“ zu fördern? Und was hat Neugier mit Fehlerkultur zu tun? Darüber unterhalten sich Karin Uphoff und die Teilnehmerinnen mit Christine Blum-Heuser beim ladies dental talk am 28. Oktober 2020 ab 17 Uhr im Ecos Office Center, Berliner Allee 65 in Darmstadt.

Bei Fragen rund um die Praxisführung können sich die Zahnärztinnen auch an die Expertinnen des ladies dental talk wenden: Abrechnung (Anette Fischer, PVS dental), Finanzierung (Bianca Memminger, ApoBank), Zahntechnik (Julia Nemec, A&S Zahntechnik Koser & Nemec), E-Learning (Martina Stuppy, E-Wise) sowie Hygiene (Julia Reinke-Lange, Hücker & Hücker). Weitere Infos und Anmeldung https://www.ladies-dental-talk.de/impulsabend/2-ladiesdentaltalk-darmstadt/

Zu Gast beim internationalen Modelabel lala Berlin

Berlin, 30. Oktober 2020: Flucht aus dem Iran als Neunjährige, Abitur in Wiesbaden, BWL-Studium, Redakteurin und Producerin bei RTL, Pro7 und MTV: Leyla Piedayesh hat schon viel erlebt und erreicht, als sie 2003 auf einem Berliner Flohmarkt Pulswärmer entdeckt – und beschließt, ein Modelabel zu gründen. Nur ein Jahr später präsentiert sie unter dem Namen „lala Berlin“ ihre erste Strickkollektion auf einer Messe. Heute ist das Label aus dem internationalen Business nicht mehr wegzudenken. Läden in aller Welt begeistern sich für den Mix aus urbaner Mode und femininen Details. Zahlreiche Promis gehören zu ihren Kunden.

Am 30. Oktober 2020 öffnet Leyla ihre Boutique in Berlin-Mitte ab 17 Uhr exklusiv für die Teilnehmerinnen des ladies dental talk. In einer lockeren Talkrunde spricht die erfolgreiche Unternehmerin und Mutter über Kultur, Mode und Geschäft, über die Welt des Designs, ihre Auszeichnung mit dem ICONISTA Award und was sie inspiriert (hat), ihren eigenen Weg zu gehen. „Ich bin, was ich bin, und werde, was ich sein will“, so die Designerin. Nach dem Gespräch bleibt natürlich Zeit, in der aktuellen Kollektion von lala Berlin zu stöbern.


Sina Kirchberg (Ketterling Dental-Technik) ist Mit-Initiatorin des ladies dental talk Berlin und lädt Zahnärztinnen auch in 2020 zum Netzwerken, Querdenken und Genießen ein. (Foto: privat)

Im „heimlichTreu“, eines von Leylas Lieblingsrestaurants, erwartet die Zahnärztinnen anschließend ein gemeinsames Essen im besonderen Sharing-Konzept. Dr. Karin Uphoff, Gründerin des ladies dental talk, und Mit-Initiatorin Sina Kirchberg vom Labor Ketterling Dental-Technik laden herzlich dazu ein, vom Praxisalltag abzuschalten und sich mit Kolleginnen und Expertinnen der Dentalbranche auszutauschen. Für Fragen rund um die Praxisführung stehen den Zahnärztinnen zur Seite: Anette Fischer vom Abrechnungsspezialist PVS dental, Finanzexpertin Amelie Gerhard (ApoBank), Sina Kirchberg von Ketterling Dental-Technik, Martina Stuppy von der E-Learning-Plattform E-Wise, Rechtsanwältin Taisija Taksijan von der Kanzlei legal point sowie Steuerberaterin Monika Pietsch (Steuerkanzlei Monika Pietsch). Weitere Infos und Anmeldung: https://www.ladies-dental-talk.de/kategorie/berlin/

„Es braucht Mut und Zutrauen“

Oldenburg, 6. November 2020: Wenn Tanja-Vera Asmussen auftritt, spürt man sofort ihre Energie, ihre Gestaltungslust, ihren Optimismus. Sie ist eine Macherin mit Herz, ihr sind die Menschen wichtig – im Unternehmen, in der Region. 2019 tritt sie in den Vorstand der Landessparkasse zu Oldenburg (kurz LzO) ein – als erste Frau in der mehr als 230-jährigen Geschichte der Sparkasse. Ja, noch immer sei das weibliche Geschlecht in der Finanzbranche unterrepräsentiert, zumindest wenn es um die höheren Sprossen der Karriereleiter geht, bestätigt sie. „Dabei sollten Frauen ruhig mutiger sein und sich mehr zutrauen. Sie müssten ihre eigenen Ziele deutlicher machen und sich in Bereiche vorwagen, die sie fordern. Auf der anderen Seite brauchen wir Arbeitgeber, die ihre Rahmenbedingungen für familienfreundliche Jobs verbessern müssten“, so Tanja-Vera Asmussen.

Über ihre eigenen Erfahrungen, was hilfreich war und was herausfordernd, in welcher Weise die Digitalisierung Branchen verändert, wie Frauen Frauen stärken können und weshalb das so wichtig ist, darüber sprechen Karin Uphoff und die Gäste beim ladies dental talk am 6. November 2020 in Oldenburg. Und erfahren bei einer Führung mehr über Geschichte, Kunst und Architektur der LzO.


Mit-Initiatorin ZTM Claudia Wassermann (Foto: privat)

Bei Fragen rund um die Praxisführung können sie sich an die Expertinnen des ladies dental talk wenden: Claudia Germer-Claus, PVS dental (Abrechnung), Mit-Initiatorin ZTM Claudia Wassermann, Wassermann Zahntechnik, Martina Stuppy, E-WISE (Online-Fortbildungen), Dr. Carina Beermann, Beermann, Gerdes & Gilbers Steuerberatung sowie drs. Johanna Maria Kant von den Zahnärzten für Niedersachsen und dem Bundesverband der Kinderzahnärzte (Standespolitik). Weitere Infos und Anmeldung unter www.ladies-dental-talk.de/kategorie/oldenburg.

Save the date! Die nächsten Fortbildungsabende für Zahnärztinnen auf einen Blick:

Darmstadt, 28. Oktober 2020: „Neugier ist der Schlüssel zum Unternehmenserfolg.“ mit Christine Blum-Heuser, Associate Director Brand Initiative bei Merck und Leiterin der „Neugier-Initiative“
Berlin, 30. Oktober 2020: „Ich bin, was ich bin, und werde, was ich sein will.“ ein Abend beim Modelabel Lala Berlin mit Gründerin und Designern Leyla Piedayesh
Oldenburg, 6. November 2020: „Was macht mich, was meine Praxis stark?“ mit Rubina Ordemann, Geschäftsführerin des Fortbildungsinstituts der ZÄK Bremen
Hannover, 11. November 2020: „Teammitglieder finden, fördern und binden“ mit Kathrin Petersen, Geschäftsführerin des MADSACK Medien Campus


Der ladies dental talk wird strategisch gefördert und begleitet von der PVS dental.


Weitere Infos und Anmeldung unter https://www.ladies-dental-talk.de/alle-termine/


Titelbild: Bei einer Führung erfahren die Zahnärztinnen mehr über Geschichte, Kunst und Architektur der Landessparkasse zu Oldenburg. (Foto: LzO)
Quelle: ladies dental talk med.dent.magazin Praxis Menschen Bunte Welt

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
28.09.2022

Gute Versorgung braucht Parität: Verbände fordern mehr Chefinnen

Parlamentarischer Abend bringt Frauen im Gesundheitswesen, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft zusammen – BMG setzt sich Frauenförderung als Ziel
28.09.2022

Zuschüsse für die Mundgesundheitsforschung

Foundation Nakao for Worldwide Oral Health startete am 21. September 2022 neue Ausschschreibungsrunde
27.09.2022

Alignerbehandlung: Moderne Therapie und wichtige Vorsorgemaßnahme

Universitätsmedizin Mainz ist führend bei Aligner-Behandlungen und kieferorthopädischer Prophylaxe
16.09.2022

Berufsbegleitend mit „Blended Learning“ zur Spezialisierung – trotz Corona-Pandemie

Dr. med. dent. Mathias von Sparr absolviert seinen Master of Science Parodontologie und Implantattherapie an der Universität Freiburg
12.09.2022

15.000 Protestbriefe an Lauterbach – Wattebäusche oder Kanonendonner?

Die Protestmöglichkeiten der Vertragszahnärzte sind begrenzt, aber Briefe schreiben ist ein Anfang – die Analyse von Dr. Uwe Axel Richter
12.09.2022

Parodontitisbehandlung für 30 Millionen Versicherte erhalten

Gesundheitsausschuss des Bundesrats will Ausnahmen im GKV-FinStG – 15.000 Zahnärztinnen und Zahnärzte beteiligen sich an Protestaktion
09.09.2022

Uni Frankfurt: Zahnmedizin-Studierende erhalten doch einen Platz

Positive Nachricht nach Rücknahme der Zulassung an der Goethe-Universität
08.09.2022

Forschungsgemeinschaft Dental: Forschungsstipendien zu vergeben

Anträge deutscher Hochschulen für ausländische Gastwissenschaftler sind noch bis zum 31. Oktober 2022 möglich