0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
283 Aufrufe

Verein für Zahnhygiene bringt Spieleklassiker nach 20 Jahren überarbeitet neu heraus

(c) VfZ

Wie bleiben die Zähne gesund? Das Brettspiel „Putzmunter“ vermittelt Kindern spielerisch Wissen rund um die Mund- und Zahnhygiene. Der Verein für Zahnhygiene e.V. bringt Spieleklassiker nach rund 20 Jahren mit frischen Illustrationen und neuer Spielmechanik neu heraus.

Die Neuauflage können öffentliche Einrichtungen wie Landesarbeitsgemeinschaften, Arbeitskreise, Gesundheitsämter, Schulen, Kindergärten, Kindertagesstätten und Zahnarztpraxen ab sofort online zum Preis von 22,10 Euro bestellen.

Für Kinder ab vier Jahren

Das Lauf- und Memospiel rund um Zahngesundheit und Ernährung bietet zwei bis fünf Kindern ab vier Jahren viele wertvolle Informationen und Empfehlungen. „Es ist pädagogisch wertvoll, weil spielend lernen nachweislich einen intensiveren Wissenstransfer fördert und sich Wissen im Gedächtnis der Kinder länger verankert“, so der Verein.

Mit Hilfe des liebevoll gestalteten Spielbretts und der Aktionskarten lernen Kinder, zahnfreundliche und zahnunfreundliche Mahlzeiten zu unterscheiden. Selbstverständlich werden zahnfreundliche Mahlzeiten, Zähneputzen und der Besuch in der Praxis von „Dr. Zahn“ belohnt.

Pädagogische Lerninhalte des Spiels

  • Zahnfreundliche und zahnunfreundliche Mahlzeiten unterscheiden lernen
  • Mindestens zweimal im Jahr wird die Zahnarztpraxis aufgesucht
  • Regelmäßiges Zähneputzen lohnt sich

Gut verständliche Anleitung

Eine gut verständliche Anleitung mit vielen Illustrationen vermittelt Erwachsenen, wie sie das Spiel Kindern leicht verständlich erklären und enthält auch Anregungen zur Vorbereitung auf das Spiel. Zusätzlich gibt es ein DIN A1-Anleitungsposter, welches ohne Text den Spielverlauf einfach erklärt.
Weitere Informationen und Bestellungen auf der Internetseite des Vereins.

 

Der Verein für Zahnhygiene e.V. über sich

Der gemeinnützige Verein für Zahnhygiene klärt bundesweit und über die Grenzen hinaus zum Thema Mundgesundheit und Zahnpflege auf. Unser Ziel ist die Förderung der Mundgesundheit der gesamten Bevölkerung, jedoch richten wir unser Hauptaugenmerk auf Bereiche der Mundhygiene, die einer besonderen Förderung bedürfen und besonders auch auf jene Bereiche in denen kein kommerzielles Interesse seitens der Industrie vorhanden oder zu erwarten ist.

In den vergangenen über 60 Jahren hat sich der VfZ vor allem im Bereich Kinder- und Jugendprophylaxe engagiert. Bereits seit 1970 veröffentlicht der Verein für Zahnhygiene Informationsmaterial für Kindergärten, Schulen, Gesundheitsämter und Arbeitskreise, das speziell an sehr junge Zielgruppen angepasst ist. In vielen Einrichtungen sind unsere beliebten Spiel- und Lernprodukte schon lange ein fester Bestandteil der pädagogischen Aktivitäten.

Darüber hinaus engagieren wir uns auf vielen Veranstaltungen, um in der Öffentlichkeit über Zahngesundheit und etwa die Bedeutung rechtzeitiger Prophylaxe im Kindes- und Jugendalter zu informieren.

 

Quelle: Verein für Zahnhygiene Patientenkommunikation Team Praxis Prävention und Prophylaxe

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
11.08.2022

Zahngesund ins Schuljahr 2022/2023

Zahnärztekammer Schleswig-Holstein gibt Tipps für eine liebevoll gefüllte Schultüte
10.08.2022

Trendthema Korrektur von Zahnfehlstellungen – Kinder frühzeitig versichern

Zahnzusatzversicherungen mit Leistungen für kieferorthopädische Behandlungen – Expertentipps von Gabriele Bengel und Alexander Mint
09.08.2022

Englisch lernen für den Praxisalltag mit „Dental English to go“

Neuer Englisch-Podcast von Quintessenz mit Sabine Nemec kommt jeden Montag mit einer neuen Folge
11.07.2022

Schallzahnbürste von Philips ist Testsieger

Philips Sonicare 9900 Prestige mit Bestwert bei der Zahnreinigung und Gesamttestsieger
04.07.2022

Zucker ist ein „dosisabhängiges Gift“

Zuckerreduktion mit positiven Wirkungen auf Mund- und Allgemeingesundheit – DGZMK veranstaltet virtuelle Pressekonferenz zum Thema Ernährung unter medizinischen und zahnmedizinischen Aspekten
04.07.2022

KfO und Aligner-Therapie – was Zusatzversicherungen leisten

Die Nachfrage nach Aligner-Schienen steigt, die Nachfrage nach Versicherungsschutz auch – Expertentipps von Gabriele Bengel und Alexander Mint
01.07.2022

„Ernährungszahnmedizin“: Wie Ernährung die Mundgesundheit beeinflusst

Das neue Buch von Johan Wölber und Christian Tennert leitet zur Ernährungsberatung in der zahnärztlichen Praxis an
24.06.2022

„Vegan zu sein ist eine Lebenseinstellung“

Interview mit Alexander Kathe, dem Dental-Experten von One Drop Only zum Thema vegane Zahnpflege

Verwandte Bücher

  
Andreas Alt / Bernard C. Kolster

Du bist dein eigener Therapeut

Schulterschmerzen – Wie ich meine Beschwerden selbst in drei einfachen Schritten in den Griff bekomme
Andreas Alt / Bernard C. Kolster

Du bist dein eigener Therapeut

Sprunggelenksschmerzen – Wie ich meine Beschwerden selbst in drei einfachen Schritten in den Griff bekomme
Andreas Alt / Bernard C. Kolster

Du bist dein eigener Therapeut

Knieschmerzen – Wie ich meine Beschwerden selbst in drei einfachen Schritten in den Griff bekomme
Jan Stöhlmacher

Damit Vertrauen im Sprechzimmer gelingt

Ein persönlicher Wegweiser für Patienten und ihre Angehörigen
Andreas Alt / Bernard C. Kolster

Du bist dein eigener Therapeut

Nackenschmerzen – Wie ich meine Beschwerden selbst in drei einfachen Schritten in den Griff bekomme
Andreas Alt / Bernard C. Kolster

Du bist dein eigener Therapeut

Rückenschmerzen – Wie ich meine Beschwerden selbst in drei einfachen Schritten in den Griff bekomme
Andreas Alt / Bernard C. Kolster

Du bist dein eigener Therapeut (Gesamtreihe)

Wie ich meine Beschwerden selbst in drei einfachen Schritten in den Griff bekomme