416 Aufrufe

Dr. Freimut Vizethum stellt im Online-Seminar des BDIZ EDI die Bedeutung strategischer und unternehmerischer Planung vor

„Gewusst wie – die Praxis als Vermögen gestalten“ lautet der Online-Vortrag von Dr. Ing. Freimut Vizethum, Vorstandsmitglied im BDIZ EDI. Der Zahnarzt und Unternehmensberater aus Rauenberg zeigt auf, wie wichtig strategische und unternehmerische Überlegungen für die Praxis sind. Das Seminar der Reihe „Der BDIZ EDI informiert“ findet an Donerstag, dem 12. November 2020 statt. Start ist um 19 Uhr.

Dr. Ing. Freimut Vizethum. Bild: privat
Dr. Ing. Freimut Vizethum. Bild: privat

Freiberuflich tätige Zahnärztinnen und Zahnärzte sind gerade heute im klassischen Sinn als Unternehmer zu verstehen, die sich unter den regulierenden Bedingungen von kassenzahnärztlichen, organisatorischen und standesrechtlichen Rahmenbedingungen am Markt behaupten müssen. Dabei sind in den vergangenen Jahrzehnten umfassende und vielfältige Anforderungen zum Betrieb einer Praxis dazugekommen, die den unternehmerischen Fokus weg vom Patienten und hin zu Verwaltung und Praxismanagement richten.

Der Firmenwert

Über die Jahre der Tätigkeit entwickelt sich ein Firmenwert, der zunächst eine abstrakte, gedankliche Konstruktion ist, mit der die Lücke zwischen ertragsabhängiger und substanzabhängiger Bewertung überbrückt werden soll. Dieser ist gemeinhin definiert als Differenz zwischen dem Gesamtunternehmenswert und der Summe der Zeitwerte aller Aktiva und Passiva.

Im letzten Berufsjahrzehnt stellt sich die Frage, ob und wie dieser Wert als relevanter Teil der Altersversorgung und Bestandteil des Familienvermögens zu realisieren ist und wie eine Praxisweiterführung im Sinne der Mitarbeiter, Patienten und regionalen Infrastruktur ermöglicht werden kann. Dies bedarf strategischer und langfristiger Planung und realistischer Zielsetzung.

Der BDIZ EDI informiert
Online-Seminar
„Gewusst wie – die Praxis als Vermögen gestalten“
Donnerstag, 12 November 2020, 19-20 Uhr
Dr. Ing. Freimut Vizethum, Rauenberg
Teilnahme: Mitglieder kostenfrei, Nichtmitglieder 50 Euro
Anmeldung unter https://bdizedi.org/seminare/

Bei der Fortbildungsveranstaltung handelt es sich um ein Online-Seminar. Chatmöglichkeit mit dem Referenten ist gegeben. Teilnehmer/innen erhalten 1 Fortbildungspunkt gemäß den Richtlinien von BZÄK/DGZMK/KZBV und ein Fortbildungszertifikat. Anmeldung über die Internetseite des BDIZ EDI.

Quelle: BDIZ EDI Praxisführung Fortbildung aktuell

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
16.04.2021

MDR: Was kommt am 26. Mai 2021 auf die Zahnarztpraxen zu?

BDIZ EDI-Webinar mit Prof. Dr. Thomas Ratajczak am 28. April 2021 widmet sich den fünf „W“ der MDR
15.04.2021

Alkoholsucht führt zum sofortigen Ruhen der Approbation

Verwaltungsgerichtshof Bayern bestätigt Entscheidung der Behörden – Suchtproblematik gefährdet berufliche Existenz
14.04.2021

Digitale Transformation, Praxismanagement und Hygiene

D:EX Dental Experience by Pluradent bietet am 24. April Produktpräsentationen und Impulsvorträge zu aktuellen Themen für Praxis und Dentallabor
13.04.2021

Patienten wollen Aufklärung in Sachen Praxishygiene

„Hygiene Prädikat“ soll als Gütesiegel für Praxen bei der Kommunikation und gegen die Verunsicherung helfen
12.04.2021

Spürbare Einbrüche vor allem bei den Privatleistungen

Ein Jahr Pandemie: ApoBank zu den wirtschaftlichen Auswirkungen auf Praxen und Apotheken
12.04.2021

KZBV: keine zusätzliche sozialversicherungsrechtliche Berufshaftpflicht

Regelungen zur Berufshaftpflichtversicherung für Zahnärzte sind ausreichend – Stellungnahme der Zahnärzteschaft zur Anhörung zum GVWG
30.03.2021

Präsentieren Sie Ihr Präventionskonzept

Praktiker-Preis der DGPZM 2021 zum 5. Mal ausgeschrieben – Bewerbung bis 15. April 2021
30.03.2021

Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ verlängert

Förderungen zum Erhalt von Ausbildungsplätzen in Pandemiezeiten werden ausgeweitet