105 Aufrufe

„Wie Sie sich von Energiefressern befreien“ – Live-Webinar am 20. Mai ab 19 Uhr

(c)Chones/Shutterstock.com

Könnte Ihr Tag gerade auch mehr als 24 Stunden haben? Hetzen Sie manchmal durch den Praxisalltag und am Ende bleibt keine Zeit mehr für Aufgaben, die Ihnen am Herzen liegen? Oder für Sie selbst, für Ihre Familie, Ihre Hobbies?

Bei mir sind Zeit- und Energieräuber ein stetes Thema. Ich muss regelmäßig ausloten, was gerade wirklich wichtig ist (und nicht nur dringend). Denn wenn ich den Fokus verliere, „funktioniere“ ich einfach nur. Und dann bin ich ziemlich schnell so richtig schlecht gelaunt.

Das empfand ich auch als meine größte Herausforderung, als ich vor 18 Jahren mein Unternehmen gründete. Herrje, war ich manchmal genervt, weil ich das Gefühl hatte, ich „reagiere“ nur noch, spiele ständig Feuerwehr und das wirklich Wesentliche bleibt auf der Strecke.

Ratgeber gekauft, Zeit gemanagt

Um da rauszukommen, bin ich damals auf die Suche gegangen nach Tipps und Empfehlungen. Habe Ratgeber gekauft (viele davon liegen halb gelesen im Bücherschrank…) und mich mit Zeitmanagement-Methoden beschäftigt. Hat es geholfen? Naja, sagen wir: ein bisschen.

Aber ich wurde das Gefühl nicht los, dass es einfacher und leichter gehen muss. Dass da eine tiefere Ursache hintersteckt, die auch und viel mit mir selbst zu tun hat. Mein Forschergeist sprang an – ich komme ja aus der Naturwissenschaft – und so machte ich mich auf, die Antwort auf diese Frage zu finden.

Was ich dabei entdeckte und zusammentrug aus unterschiedlichen Quellen, hat mein berufliches und auch mein privates Leben grundlegend verändert. Ja, tatsächlich grundlegend. Und es hat mir sehr geholfen, meine Kinder und mein Unternehmen und die Ehrenämter und meinen Sport gut unter einen Hut zu kriegen. Ich habe verstanden, wo meine Energie flöten geht, was Zeit frisst, wo ich mich selbst boykottiere. Und vor allem: Wie ich es anders machen kann! Das Leben ist dadurch für mich deutlich einfacher geworden.

Wie finden wir zurück in die berufliche Selbstwirksamkeit?

Meine Erfahrungen und die vielen kleinen Hilfestellungen, die Zeit schenken und Nerven sparen, gebe ich seit einigen Jahren in Workshops weiter. Ich liebe diese Arbeit sehr und bin immer wieder berührt zu sehen, wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihre berufliche Selbstwirksamkeit zurückfinden und wie viel Kraft und Lebendigkeit daraus entsteht.

Seit diesem Jahr biete ich meine Trainings nun auch online an. Ich gebe zu, ich war zunächst etwas skeptisch: Können sich diese Wirkung und die Verbundenheit virtuell entwickeln? Ich habe viel experimentiert und gelernt und gemerkt: Wow, ja, das geht, die Energie fließt und die Gemeinschaft trägt bei diesem Format ebenfalls! Und es hat den großen Vorteil, dass es sich zeitsparend und ortsunabhängig nutzen lässt – auch mit kleinen Kindern und/oder von einem abgelegenen Zuhause.

Mit Team & Struktur mehr Zeit fürs Wesentliche gewinnen

Am 20. Mai 2021 gestalte ich von 19 bis 20.30 Uhr ein Live-Webinar zum Thema „Mehr Zeit fürs Wesentliche“. Darin zeige ich,

  • wie Sie mehr Leichtigkeit in Ihre Arbeit zurückholen können (auch wenn es sich gerade „schwer“ anfühlt),
  • wie Sie Ihr Team so führen, dass es eigenverantwortlich und engagiert arbeitet (und wie Sie auch Ihr Umfeld mehr einbeziehen können),
  •  die drei größten Energiefresser (und wie Sie sie vermeiden).

Ich nehme Sie mit in die Welt von Herz und Hirn, von Führung und Selbstführung, von Klarheit und Wohlwollen. Und „ganz nebenbei“ erleben Sie, wie gut es tut, sich mit anderen dazu auszutauschen und zu erfahren: Ich bin nicht allein mit meinen Herausforderungen und Sorgen, anderen geht es genauso!

Dieses Webinar bringt Sie weiter, wenn Sie

  • das „Einfach-nur-funktionieren“ leid sind
  • mehr Zeit für sich, Ihre Hobbies, Ihre Praxis und/oder die Familie haben wollen
  • sich von Zeit- und Energieräubern befreien möchten, um sich auf die Tätigkeiten konzentrieren zu können, die Ihnen Spaß machen und Geld einbringen
  • und Sie (ganz entscheidend!!!) wirklich etwas verändern wollen.

(Hier geht es zur Anmeldung für das kostenlose Webinar „Mehr Zeit fürs Wesentliche!" am 20. Mai 2021.)

Die grundlegenden Prinzipien und möglichen Veränderungsschritte, die Sie im Webinar kennenlernen, können Sie danach beruflich (und erfahrungsgemäß auch privat) direkt umsetzen. Entweder alleine oder – wenn Sie sicher ins Tun kommen möchten – gemeinsam mit anderen in meinem achtwöchigen Online-Programm, das am 27. Mai 2021 startet.

Dr. Karin Uphoff, Marburg

Foto: Connectuu
Dr. Karin Uphoff ist Geschäftsführerin der Connectuu GmbH, Trainerin für Kommunikation und Führung, Lehrbeauftragte an der Uni Gießen und berät seit mehr als 20 Jahren Unternehmen in der Dentalbranche. Bekannt wurde sie insbesondere als Initiatorin des ladies dental talk.

Dr. Karin Uphoff ist außerdem Mutter von sechs Kindern. Sie wurde 2014 in den Kreis der Vorbild-Unternehmerinnen des Bundesministeriums für Wirtschaft berufen und erhielt bereits etliche Auszeichnungen, unter anderem für unternehmerische Leistung, Innovation und Unternehmenskultur.

Quelle: Connectuu Praxisführung med.dent.magazin Bunte Welt Praxis

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
07.05.2021

Bürokratiemonster oder Qualitätsbaustein?

„Cerec Masters“ zur neuen MDR – Risiken mindern und Qualität standardisieren
07.05.2021

PAR-Richtlinie: Leistungen und Bewertung einvernehmlich beschlossen

KZBV und GKV-Spitzenverband beenden Verhandlungen im Bewertungsausschuss – KCH/PAR/KB-Punktwerte für die Bewertung zugrundegelegt
06.05.2021

Den kollektiven CO2-Fußabdruck der Zahnmedizin reduzieren

Zahnärzte-Weltverband will die Nachhaltigkeit in der Zahnmedizin fördern – Initiative „Sustainability in Dentistry“ der FDI mit Partnern aus der Dentalbranche
05.05.2021

An fundierter SeniorenzahnMedizin kommt keine Praxis mehr vorbei

Zukunftsorientiertes Fachgebiet der ZahnMedizin – neues Curriculum der DGAZ und der APW startet Ende Juni
03.05.2021

Zahnärztinnen in freiberuflich geführten Praxen aktiv stärken

Bundesweite Zusammenarbeit von DIE ZA und dem ZahnÄrztinnenverband Dentista e.V.
03.05.2021

Von 2D zu 3D: Wann der Umstieg sinnvoll ist

Zahnarzt Lutz Schreiber berichtet aus Anwendersicht, wie die digitale Volumentomografie seinen Arbeitsalltag erleichtert
03.05.2021

„Dentalpunk“ sucht „Die Grüne Praxis“ 2021

Wettbewerb für nachhaltige Ansätze in der Zahnarztpraxis gestartet
03.05.2021

Wie der Intraoralscanner den Praxisalltag verändert

Online-Seminar von Flemming Dental informierte und gab Tipps für den erfolgreichen Einstieg