0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1385 Aufrufe

Der Bund der Steuerzahler legte an diesem Donnerstag wie jedes Jahr Beispiele für die Verschwendung öffentlicher Gelder vor. Mit dabei: die eGK.


Jedes Jahr prangert der Bund der Steuerzahler an, wo bei Bund und Ländern öffentliche Gelder "verbrannt" werden. So auch im aktuellen 45. Schwarzbuch. (Foto: pixabay.com)

Auch in diesem Jahr hat der Bund der Steuerzahler mit seinem Schwarzbuch die Verschwendung von Steuergeldern im Blick: High-Tech-Mülleimer für 10.500 Euro, eine Grünpflege für jährlich 250.000 Euro, zusätzliche 47 Millionen Euro für Bundestagsbüros: Das 45. Schwarzbuch fasst Steuergeldverschwendung quer durch die Bundesrepublik zusammen. Auch in seinem diesjährigen 45. Schwarzbuch listet der Verband auf, wo Bund, Länder oder Kommunen nach seiner Meinung sorglos mit dem Geld der Bürger umgehen – sei es durch Fehlplanungen, Nachlässigkeiten oder fragwürdige Projekte.

In einem neuen Sonderkapitel befasst sich der Bund der Steuerzahler zudem mit Fehlschlägen sowie Potenzialen einer digitalen Verwaltung, wie die Ärzte-Zeitung berichtet: Als "skandalöses Beispiel" wird hier die elektronische Gesundheitskarte genannt, die elf Jahre nach ihrer Einführung sowie voraussichtlichen Kosten für Praxen, Kliniken und Krankenkassen in Höhe von 2,2 Milliarden Euro immer noch nicht richtig genutzt werden könne.

Ein ebenso gravierendes Problem sei die mangelhafte Entwicklung von einheitlichen IT-Systemen im Steuer- und Sozialversicherungssystem, die alle staatlichen Ebenen miteinander verbinden sollen. Unkoordinierte Planungen hätten auch hier die Steuerzahler bereits Millionen Euro gekostet.

Quelle: ÄrzteZeitung (run) Telematikinfrastruktur Politik

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
01.09.2022

E-Rezept soll auch mit eGK eingelöst werden können

Spezifikationen sollen Anfang September bereitstehen – Zahnärzte in Westfalen-Lippe starten Anwendung
31.08.2022

FVDZ: Augen auf beim Hardwaretausch

Praxen sollten Ablauftermine der Konnektoren schnell prüfen – Gematik-Gesellschafter halten auch Alternativen zum Austausch für möglich
26.08.2022

Schutz vor Angriffen auf das Praxisnetzwerk und die Daten von Patienten

Alles aus einer Hand und richtlinienkonform: Die IT Security Produkte CGM PROTECT
25.08.2022

„Ein Tokenausdruck auf Papier ist kein Fortschritt des E-Rezepts“

KZV Schleswig-Holstein übt Kritik am Rollout – ABDA sieht 10.000 Apotheken für das E-Rezept vorbereitet
24.08.2022

E-Rezept-Rollout: KV Schleswig-Holstein steigt aus, Westfalen-Lippe und Zahnärzte bleiben dabei

Zahnärzte und Ärzte fordern digitale Lösungen – Datenschutzbedenken im Norden
08.08.2022

Anträge jetzt digital bei den Krankenkassen stellen

Elektronisches Beantragungs- und Genehmigungsverfahren – Kassen für Bearbeitung bereit, ab 2023 Pflicht
08.08.2022

VDDS Herbstmesse 2022 findet rein digital statt

Informationen rund um moderne PVS, neue Anwendungen, Sicherheit und Telematikinfrastruktur am 28. und 30. September 2022
04.08.2022

„Gematik darf sich nicht hinter Gesellschaftern verstecken!“

Diskussion um Alternativen zum Konnektortausch – KZBV positioniert sich nach der Gesellschafterversammlung am 2. August