• Quintessence Publishing Deutschland
Filter
233 Aufrufe

TI-Anwendungen wie E-Rezepte und eAU einfacher abzeichnen – neue Praxisinformation der KZBV zur Komfortsignatur

(c) TaMih/Shutterstock.com

Durch die fortschreitende Digitalisierung im Gesundheitswesen müssen Zahnärztinnen und Zahnärzte künftig immer häufiger sogenannte qualifizierte elektronische Signaturen (QES) mit ihrem eZahnarztausweis erzeugen. Insbesondere Arbeitsprozesse im Zusammenhang mit der Einführung der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) und des elektronischen Rezepts (E-Rezept) sind betroffen.

Beide Anwendungen werden prinzipiell ab 1. Januar 2022 in Zahnarzt- und Arztpraxen gesetzlich vorgeschriebene Pflichtanwendungen. Allerdings hat das Bundesgesundheitsministerium am 20. Dezember 2021 angekündigt, die in ihrem Umfang und den Ergebnissen unzureichende Testphase für das E-Rezept über den 31. Dezember 2021 hinaus fortsetzen zu lassen. Die flächendeckende Einführung des E-Rezepts soll dann später erfolgen. Auch bei der eAU sind noch nicht alle Anwender mit den nötigen technischen Voraussetzungen ausgerüstet, sodass diese übergangsweise auf das Papierverfahren ausweichen können.

Für beide Anwendungen können Zahnärzte dann ein erleichtertes Verfahren nutzen: die Komfortsignatur. Die Komfortsignatur vereinfacht das digitale Signieren von Dokumenten. „Dabei stecken Zahnärzte ihren eZahnarztausweis in ein Kartenterminal und geben mit der einmaligen Eingabe ihrer PIN das Ausstellen von bis zu 250 Signaturen innerhalb eines bestimmten Zeitraums (maximal 24 Stunden) frei. Muss dann im Laufe des Tages ein Dokument signiert werden, müssen Zahnärzte dies nur noch mit einem einfachen Mausklick bestätigen. Die Komfortsignatur kann so eingerichtet werden, dass auch bei regelmäßigen Wechseln der Behandlungsräume der eZahnarztausweis nicht mitgeführt werden muss“, so die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV).

Konkrete Anwendungsbeispiele aus dem Alltag

Um den Umgang mit der Anwendung zu erläutern, hat sie die neue Praxisinformation „Die Komfortsignatur in der vertragszahnärztlichen Versorgung – Die wichtigsten Informationen für Zahnarztpraxen“ veröffentlicht. Diese beschreibt allgemeinverständlich, welche Signatur-Varianten es gibt, wie die neue Komfortsignatur genau funktioniert und wie sie sicher verwaltet wird. Zudem geben konkrete Anwendungsbeispiele Hilfestellungen für verschiedene Praxisformen beim Einsatz der Komfortsignatur im Alltag. Die Praxisinformation im PDF-Format kann auf der Website der KZBV kostenfrei abgerufen werden.

TI-Praxisinformationen und Leitfäden speziell für Zahnarztpraxen

Die KZBV hat in den vergangenen Monaten eine Serie von Praxisinformationen und Spezialleitfäden veröffentlicht, die inhaltlich ganz auf die Bedarfe der Zahnärzteschaft ausgerichtet ist. Folgende weitere Ausgaben sind bisher erschienen:

  • Telematikinfrastruktur – ein Überblick
  • Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung – Leitfaden für die Anwendung in der Zahnarztpraxis
  • Das elektronische Rezept – Leitfaden für die Anwendung ‚E-Rezept‘ in der Zahnarztpraxis
  • Die elektronische Patientenakte (ePA) – Leitfaden für die Anwendung in der Zahnarztpraxis
  • Elektronischer Medikationsplan/Arzneimitteltherapie-Sicherheitsprüfung – Leitfaden für die Anwendungen eMP/AMTS in der Zahnarztpraxis
  • Notfalldatenmanagement – Leitfaden für die Anwendung NFDM in der Zahnarztpraxis
  • Kommunikation im Medizinwesen – Leitfaden für die Anwendung „KIM“ in der Zahnarztpraxis
  • Datenschutz & IT-Sicherheit in der Zahnarztpraxis – Leitfaden
  • Videosprechstunden, Videofallkonferenzen und Telekonsile in der vertragszahnärztlichen Versorgung – Die wichtigsten Informationen für Zahnarztpraxen

Alle Publikationen sind jeweils kostenfrei als PDF-Datei auf der Website der KZBV verfügbar und sollen Praxen die Anbindung an die TI und den Umgang mit der Digitalisierung erleichtern. Das Informationsangebot der KZBV wird bei Bedarf fortlaufend aktualisiert und erweitert.

Quelle: KZBV Telematikinfrastruktur Praxis Team

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
17.01.2022

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Januar 2022
23.12.2021

E-Rezept: Darauf kommt es für Zahnärzte an

Verschoben ist nicht aufgehoben – jetzt die Praxis-IT auf den aktuellen Stand bringen
22.12.2021

Späte, aber richtige Einsicht

Die KZBV zur Notbremse des Bundesministeriums für Gesundheit beim E-Rezept
13.12.2021

IT-Schwachstelle: Gematik nimmt TI-Anwendungen vom Netz

BSI stuft auf Warnstufe Rot hoch: Schwachstelle Log4Shell führt zu extrem kritischer Bedrohungslage – betroffenes Software-Element möglicherweise auch in Praxissoftware eingesetzt
06.12.2021

Kaum Gründe für einen positiven Abgesang

Dr. Uwe Axel Richter mit einem kritischen Blick auf die Bilanz von Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn
03.12.2021

Erhebliche Zweifel an Aussagekraft der E-Rezept-Tests der Gematik

Zahnärzte, Ärzte, Kliniken und Apotheker halten bundesweiten Test für verfrüht – Starttermin des E-Rezepts verschieben
30.11.2021

Für die Praxis: TI-Veranstaltungen nur für ZFA und MFA

Zwei Termine am 1. und 12. Dezember 2021 für „Gematik trifft VMF e.V.“ zu E-Rezept, Notfalldaten, Medikationsplan und ePatientenakte
29.11.2021

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – November 2021

Verwandte Bücher

  
Durali, Aynur

Meine Zahnarztpraxis läuft

Tipps und Tricks zur Gewinnsteigerung
Henrici, Christian / Halbe, Bernd (Hrsg.)

Mein Beruf – meine Zukunft

Kriterien einer Entscheidungsfindung – angestellt oder selbstständig?
Fischer, Peter

10 Rücken-Fit-Basics für das zahnärztliche Team

10 einfache Schritte für Ihre dauerhafte Rückengesundheit
Filippi, Andreas / Waltimo, Tuomas (Hrsg.)

Speichel

Ein Nachschlagewerk für Zahnärzte, Hausärzte, Kinderärzte, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Dentalhygienikerinnen, Zahnmedizinische Prophylaxe- und Fachhelferinnen, Logopäden sowie Studierende der Medizin und Zahnmedizin