0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1439 Aufrufe

Neue App vergibt Sternchen fürs Putzen - Crowdfunding-Kampagne läuft bis 22. Mai

Happybrush informiert: Eine Studie der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege (DAJ) zeigt, dass Milchzahnkaries immer noch weit verbreitet ist und Kinder in ihrer gesunden Entwicklung belastet.

Doch es geht auch anders: Denn mit Happybrush Zoo für Kids launcht das Unternehmen Happybrush jetzt ein Projekt, dass effektive Mundhygiene buchstäblich zum Kinderspiel macht. Happybrush Zoo vereint dazu effektive Technologie mit der Lust am Spiel, um den Nachwuchs zum gründlichen Zähneputzen zu motivieren. Die Entwicklung und Produktion von happybrush Zoo kann vom 26. April bis 22. Mai 2018 auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter unterstützt werden.

Motivation per App mit der Happybrush

Im Mittelpunkt von happybrush Zoo für Kids steht der persönliche Brushing Buddy: Koko der Koala und Leo der Löwe heißen die virtuellen Freunde, welche die Kleinen während der zwei Minuten Putzzeit in der von happybrush entwickelten App motivieren. Ein in die Zahnbürste integrierter Sensor erfasst die Bewegung und Rotation der Zahnbürste und überträgt diese via Bluetooth in Echtzeit an die App. Je nachdem wie gründlich innerhalb von zwei Minuten geputzt wurde, werden Sterne als Belohnung vergeben.

Damit die Kinder auch langfristig am Ball bleiben, lassen sich die gesammelten Sterne anschließend im App-internen Shop gegen spannende Belohnungen eintauschen: So können beispielsweise neue Spielwelten freigeschaltet oder Gegenstände für den Brushing Buddy erworben werden.

Entwicklung mit Familien und Zahnärzten

Im Entwicklungsprozess von Happybrush Zoo arbeitet das Unternehmen eng mit Familien, Pädagogen und Zahnärzten zusammen. Durch den Austausch mit Kindern im Alter von ca. 5 bis 10 Jahren wird Happybrush Zoo kontinuierlich auf seine Verständlichkeit und die langfristige Verbesserung der Zahnhygiene geprüft. Dass die verschiedenen Spielwelten und Accessoires bei den jungen Nutzern ankommen, wird durch interaktive Workshops gewährleistet.

Den pädagogischen Wert der mobilen App sichert die enge Zusammenarbeit mit Kindergärten und Familien aus ganz Deutschland. Mit dem Putzkalender, der einen Überblick über die Gründlichkeit jedes Putzvorgangs bietet, wurde ein wichtiger Faktor für eine nachhaltige Putzroutine in happybrush Zoo integriert. Auch Zahnärzte sind an der Entwicklung beteiligt und helfen das Produkt für die Bedürfnisse empfindlicher Kinderzähne zu optimieren. happybrush Zoo bietet neben dem normalen Putzmodus einen sensitiven Putzmodus, der vor allem für die Zeit während des Zahnwechsels und empfindliches Zahnfleisch geeignet ist.

Crowdfunding-Kampagne

Die internationale Crowdfunding-Kampagne für happybrush Zoo startete am 26. April 2018 auf der Plattform Kickstarter. Dort kann die Entwicklung und Produktion bis zum 22. Mai 2018 unterstützt werden. Als Dankeschön können die Förderer zwischen verschiedenen Produktpaketen wählen. Wer sich frühzeitig an dem Projekt beteiligt, hat sogar die Chance, mit einem der begrenzt verfügbaren „Early Bird“-Angebote ein besonderes Schnäppchen zu machen. Bis zur Markteinführung sollen noch weitere Spielinhalte in die App integriert werden: Neben neuen Belohnungen und Spielwelten planen die Entwickler auch weitere Brushing Buddies, die gemeinsam mit Koko und Leo den Spaß ins heimische Badezimmer bringen.

Patenschaft für Löwen

Koala und Löwe sind dabei übrigens nicht nur coole virtuelle Freunde für gesunde Zähne, sondern sollen auf den Schutz gefährdeter Tierarten aufmerksam machen. So beinhaltet ein Produktpaket zusätzlich noch die Patenschaft für einen afrikanischen Löwen, um die Art vor dem Aussterben zu retten.

Bilder: Happybrush

Quelle: happybrush Team Prävention und Prophylaxe Praxis Patientenkommunikation

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
08.02.2023

Update nicht nur für Dentalhygienikerinnen

DDHV-Kongress im Mai in München mit spannenden Themen
08.02.2023

Grundsätzlich gleicher Stundenlohn für geringfügig Beschäftigte

Bei gleicher Aufgabe und Ausbildung – was das Urteil für Praxis und Labor bedeuten kann, analysieren Dr. Karl-Heinz Schnieder und Dr. Justin Doppmeier
08.02.2023

Wenn die Spucke wegbleibt

Gum-Hydral-Sortiment lindert Xerostomie schnell, zuverlässig und langanhaltend
06.02.2023

Bester Zeitpunkt für den Schulterschluss mit dem Personal

Gesundheitspolitik ist auf dem ambulanten „Arbeitnehmerauge“ blind – die Kolumne von Dr. Uwe Axel Richter
03.02.2023

Zwei von drei Patienten mit Chemo haben schwere Entzündung der Mundschleimhaut

4. Februar ist Weltkrebstag: Krebspatienten sollten auf gesunde Zähne und Mund achten!
02.02.2023

MFA und ZFA: Arbeit ist mehr wert als ein „Danke“

Nächste Aktion mit Protesttag am 8. Februar in Berlin – Unterstützung von vielen ärztlichen und zahnärztlichen Institutionen
31.01.2023

Mundpflege in der Pflege

Neuer Ratgeber für Angehörige unterstützt mit Grundwissen und praktischen Tipps
30.01.2023

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Januar 2023

Verwandte Bücher

  
Aylin Selcuk

Kroko & seine Zähne - Das Zahnputzbuch für Kinder

Eine Geschichte über Zähneputzen, Milchzähne und den Zahnarztbesuch

Implants Done Right

Your Guide to a Healthy Smile
Andreas Alt / Bernard C. Kolster

Du bist dein eigener Therapeut

Schulterschmerzen – Wie ich meine Beschwerden selbst in drei einfachen Schritten in den Griff bekomme
Andreas Alt / Bernard C. Kolster

Du bist dein eigener Therapeut

Sprunggelenksschmerzen – Wie ich meine Beschwerden selbst in drei einfachen Schritten in den Griff bekomme
Andreas Alt / Bernard C. Kolster

Du bist dein eigener Therapeut

Knieschmerzen – Wie ich meine Beschwerden selbst in drei einfachen Schritten in den Griff bekomme
Jan Stöhlmacher

Damit Vertrauen im Sprechzimmer gelingt

Ein persönlicher Wegweiser für Patienten und ihre Angehörigen
Andreas Alt / Bernard C. Kolster

Du bist dein eigener Therapeut

Nackenschmerzen – Wie ich meine Beschwerden selbst in drei einfachen Schritten in den Griff bekomme