• Quintessence Publishing Deutschland
Filter
598 Aufrufe

Von Kieferorthopädie bis Prothetik, von Kinderzahnheilkunde bis Alterszahnmedizin handeln Beiträge der Quintessenz Zahnmedizin 11/21

(c) Federlin, Pfeiffer, Kirschneck

Einen besonders abwechslungsreichen Überblick über zahnärztliche Tätigkeiten verschafft die November-Ausgabe der Quintessenz Zahnmedizin ihren Leserinnen und Lesern. Die beiden Beiträge von Christian Kirschneck und Marianne Federlin bieten eine kongeniale Übersicht zu direkten Frontzahn-Formänderungen – einmal unter restaurativen, einmal unter kieferorthopädischen Gesichtspunkten.

Die „Quintessenz Zahnmedizin“, Monatszeitschrift für die gesamte Zahnmedizin, ist der älteste Titel des Quintessenz-Verlags, sie wurde 2019 wie der Verlag selbst 70 Jahre alt. Die Zeitschrift erscheint mit zwölf Ausgaben jährlich. Drei Ausgaben davon sind aktuelle Schwerpunktausgaben, die zusätzlich einen Online-Wissenstest bieten mit der Möglichkeit, Fortbildungspunkte zu erwerben. Abonnenten erhalten uneingeschränkten Zugang für die Online-Version der Zeitschrift und Zugang zur App-Version. Mehr Infos, Abo-Möglichkeit sowie ein kostenloses Probeheft bekommen Sie im Quintessenz-Shop.

In der Sektion Prothetik integriert Raphael Borchard chirurgische Kronenverlängerung in ein synoptisches Praxiskonzept. Dem Workflow in Praxis und Labor wendet sich Philipp Eigenwillig mit Blick auf die Digitale Kieferorthopädie zu. Während Alexandra Simon Behandlungsoptionen im Fall des Milchzahnunfalls abwägt, stellen Hassina Aryobsei, Reiner Mengel und Daniel Weber Studienergebnisse zum Langzeiterfolg von Doppelkronenversorgungen vor. Der kompakte Beitrag von Silvan Unger geht fazialen und intraoralen Symptomen bei Covid-19 auf den Grund, und Eberhard Seifert wendet sich der Dysphagie und ihrer einhergehenden Nahrungsaufnahmestörung zu, von der insbesondere Menschen im zunehmenden Lebensalter betroffen sein können.

Kurz gesagt – in diesem Heft ist wirklich für Jede und Jeden etwas dabei – wir wünschen erkenntnisreiche Lesestunden!

Das Titelbild zeigt das OPG eines Patientenfalls aus dem Beitrag von Federlin, Pfeiffer und Kirschneck mit Zapfenzähnen 12 und 22, die erhalten und in kieferorthopädische Maßnahmen eingeordnet werden konnten.
 
Quelle: Quintessenz Zahnmedizin 11/21 Zahnmedizin Kieferorthopädie Prävention und Prophylaxe Restaurative Zahnheilkunde Prothetik Aus dem Verlag

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
18.01.2022

Studium: Fachliche Kompetenzen praktisch sichern und erweitern

Erste DGR²Z-Online-Fortbildung für Studierende hat in Düsseldorf stattgefunden
18.01.2022

Ambulante Betreuung: Auseinandersetzung mit einem Phantom

5. DGAZ-Symposium am 11. März 2022 im Großen Hörsaal der Zahnklinik Uni Köln widmet sich der ambulanten Betreuung
18.01.2022

Unterkieferprotrusionsschienen: Guide zur zahnärztlichen Abrechnung

Verordnung durch qualifizierten Vertragsarzt erforderlich – Orthos Fachlabor stellt Positionen für die Praxis zusammen
14.01.2022

Ernährung in den ersten 1.000 Lebenstagen wichtig

Umfrage zur gesunden Ernährung von Kleinkindern: Wissensstand hängt auch von Schulbildung ab – PKV fördert Projekt
13.01.2022

Warum ist das orale Plattenepithelkarzinom so vielfältig?

ERC Starting Grant in Höhe von 1,5 Millionen Euro für das Würzburger Forschungsprojekt OralNiche
13.01.2022

Wissen wird mehr, wenn man es teilt

Digitale Plattform TePe Share – neue Veranstaltungen für 2022 sind online
12.01.2022

Das Gestein des Jahres 2022: Gips (und Anhydrit)

Werkstoff, Mineral und Gestein mit besonderen Eigenschaften, vielfältig genutzt
12.01.2022

Keramiksymposium 2021: mit den Besten der Besten lernen!

Erfolgreiche Jahrestagung und interessante Preisträger zum 20. Geburtstag der AG Keramik