210 Aufrufe

Zahndurchbruchsstörungen, implantologische Komplikationen, systematische PAR-Therapie und mehr in der Quintessenz 10/21

(c)Prof. A. Jäger

Die Therapie jeder Patientin, jedes Patienten kann eine Herausforderung sein – und hier hat die Zahnmedizin einiges zu bieten. Die Oktoberausgabe der Quintessenz Zahnmedizin zeigt einen interdisziplinären Überblick über besondere und alltägliche Patientenfälle – und vor allem, dass gerade Herausforderungen die Zahnmedizin so spannend machen. Nicht nur ein Grund dafür, den Deutschen Zahnärztetag in diesem Jahr mit dem Schwerpunkt „Herausforderungen“ zu versehen, so Roland Frankenberger in seinem Editorial.

Beim jungen Patienten mit Amelogenesis imperfecta ist die Lage klar. Die umfassende prothetische Rehabilitation gelang Moritz Waldecker et al. hier durch moderne Materialien wie monolithisches Zirkoniumdioxid und durch die Visualisierung der Restaurationen für den Patienten per Mock-up und Backward Planning. Weniger ersichtlich ist die Herausforderung und die Therapiewahl zum Beispiel bei Zahndurchbruchsstörungen: Im zweiten Teil der Beitragsserie von Andreas Jäger, Svenja Beisel-Memmert und Eric Kutschera geht es um Prämolaren und Molaren.

Die „Quintessenz Zahnmedizin“, Monatszeitschrift für die gesamte Zahnmedizin, ist der älteste Titel des Quintessenz-Verlags, sie wurde 2019 wie der Verlag selbst 70 Jahre alt. Die Zeitschrift erscheint mit zwölf Ausgaben jährlich. Drei Ausgaben davon sind aktuelle Schwerpunktausgaben, die zusätzlich einen Online-Wissenstest bieten mit der Möglichkeit, Fortbildungspunkte zu erwerben. Abonnenten erhalten uneingeschränkten Zugang für die Online-Version der Zeitschrift und Zugang zur App-Version. Mehr Infos, Abo-Möglichkeit sowie ein kostenloses Probeheft bekommen Sie im Quintessenz-Shop.

Welche Komplikationen eine implantologische Behandlung erschweren können, beschreiben die Autoren Andreas Pabst und Peer Kämmerer in ihrem Beitrag. Der dritte Teil zur systematischen Parodontitistherapie von Christian Grätz, Hari Petsos et al. schließt die Serie zu diesem Thema ab. Weitere Themen sind moderne bildgebende Verfahren in der Kieferorthopädie, Entartungsrisiken oraler Leukoplakie, Speichelsteine, Knochen- und Weichteilmanagement sowie rechtliche Fragen rund um Krankheitsnachweis oder Nachbesserungsrecht. Eine anregende Herbstlektüre!

Das Titelbild zeigt eine aktive Plattenapparatur, mit der Platz zwischen zwei gekippten Nachbarzähnen zurückgewonnen werden konnte, damit der bleibende zweite Prämolar spontan eruptieren kann.
Quelle: Quintessenz Zahnmedizin 10/21 Zahnmedizin Interdisziplinär Aus dem Verlag

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
20.10.2021

Parodontologie 2021

62. Bayerischer Zahnärztetag vom 21. bis 23. Oktober in München nimmt Prävention, Therapie und Nachsorge der Parodontologie in den Fokus
19.10.2021

Corona wirkt sich nicht auf Frequenz der Zahnarztbesuche aus

Barmer Report: Frauen nutzen Zahnmedizin häufiger als Männer – nach wie vor
18.10.2021

Möglichkeiten des Implantaterhalts bei Mukositis und Periimplantitis

Bewährte und vorhersagbare Augmentationskonzepte sichern den Langzeiterfolg von Implantaten
15.10.2021

Lokalanästhesie bei Kindern und Jugendlichen

Pharmakologie und Toxikologie der Lokalanästhetika und Vasokonstriktoren
14.10.2021

Arzt von Weltruf begründete die moderne Medizin

200. Geburtstag Rudolf Virchows: Symposium in Berlin würdigt Verdienste und beleuchtet Folgen und Forderungen für die heutige Medizin
13.10.2021

Jetzt online fortbilden mit den „Quintessencial Tuesdays featuring Dr. Chris“

Internationale Webinar-Reihe jeden zweiten Dienstag – #14: „Contemporary immediacy concepts“ mit C. Köttgen und P. Schuh am 26. Oktober
12.10.2021

„Global Pain Day“ fördert Wissensaustausch zu chronischen und akuten Schmerzen

13. Oktober, online: Anerkannte Schmerzexperten halten Vorträge zur modernen Schmerzbehandlung, Live-Diskussionen und Fragerunden
08.10.2021

Keramikimplantate – ein Update aus der Wissenschaft für die Praxis

Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Implantologie, zur neuen Leitlinie und den Ergebnissen der jüngsten Leitlinienberatungen