0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1504 Aufrufe

„Essentia Academic Excellence“-Wettbewerb von GC Europe für Studierende – zwei ereignisreiche Tage in Leuwen

Zahnmedizinstudenten aus ganz Europa waren erneut eingeladen, ihre ästhetischen Fähigkeiten im Essentia-Farbsystem unter Beweis zu stellen und sich am „Essentia Academic Excellence“-Wettbewerb zu beteiligen. Am 13. und 14. September 2019 kamen die Gewinner der nationalen Wettbewerbe zu einem zweitägigen Event im Trainings- und Weiterbildungszentrum von GC Europe in Leuven, Belgien, zusammen.

Am ersten Tag präsentierten die Finalisten ihre eigenen klinischen Fälle vor einer internationalen Jury, bestehend aus Javier Tapia Guadix aus Spanien, Alain Perceval aus Belgien, Simone Moretto aus Brasilien und Laetitia Lavoix aus Frankreich. Den Präsentationen folgten die feierliche Preisverleihung und ein gemeinsames Abendessen, um die Leistungen aller Finalisten und der Gewinner im Besonderen zu würdigen.

Großartige Präsentationen, herausragende Fälle

Nach einem bemerkenswerten Wettbewerb mit großartigen Präsentationen und herausragenden Fällen konnte GC Europe die Gesamtgewinner des „Essentia Academic Excellence“-Wettbewerbs für 2019 bekannt geben.

Auszeichnung für Studenten

  1. Preis: Benjamin Cazaux (Frankreich)
  2. Preis: Otavia Sultan (Niederlande)

Auszeichnung für Doktoranden

  1. Preis: Andrès Silva Soto (Spanien)
  2. Preis: Anne-Céline Vanhecke (Belgien)

Gewinner des Facebook-Preises: Ali Jrady (Libanon)

Masterkurs für alle Finalisten

Am zweiten Tag nahmen alle Finalisten an einem Masterkurs unter der Leitung von Dr. Javier Tapia Guadix zum Thema „Schichtung und ästhetische Restaurationen mit Essentia“ teil.

„Der ‚Essentia Academic Excellence‘-Wettbewerb ist eine besondere Gelegenheit, angehende Zahnmediziner in die Kunst der Farbauswahl einzuführen und ihnen zu zeigen, wie leicht sich ästhetische Restaurationen erzielen lassen“, so GC Europe. Durch Veranstaltungen wie diesen Wettbewerb möchte das Unternehmen Studenten dazu ermutigen, ihre Fertigkeiten zu entwickeln, und ihnen zugleich ein Forum bieten, diese zu beweisen und sich mit anderen Zahnmedizinstudenten in einem internationalen Umfeld auszutauschen.

Titelbild: Die Gewinner des „Essentia Academic Excellence“-Wettbewerbs (von links): Benjamin Cazaux, Andrès Silva Soto, Anne-Céline Vanhecke, Otavia Sultan und Ali Jrady. (Foto: GC Europe)
Quelle: GC Europe Ästhetische Zahnheilkunde Menschen med.dent.magazin

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
29.09.2022

„Die Planung ist der Schlüssel“ 

3. Esthetic Days in Baden-Baden – patientenorientierte Zahnmedizin im motivierten Team
29.09.2022

„Mucogingival Esthetic Surgery around Implants“

Giovanni Zucchelli stellt im Video sein neues Buch vor
21.09.2022

„Die Architektur eines Lächelns“

Das 2. Align Technology Zahnärzte Symposium in Köln stellte aktuelle Innovationen in den Fokus
21.07.2022

Mechanische, biologische und klinische Aspekte keramischer Implantate

Der 2. European Congress for Ceramic Implant Dentistry findet im Oktober in Zürich statt
03.06.2022

Implantat-Prothetik mit Zirkonoxid

Cerec Masters weisen den Weg vom Provisorium bis zur definitiven Suprastruktur
30.05.2022

Einfache Wege zur ästhetischen Frontzahnversorgung

GC Composite Hands-on-Kurs zur Unishade-Technik mit G-ænial A'Chord
25.05.2022

Jetzt bewerben für den AG Keramik Forschungspreis 2022

Einsendeschluss für Forschungsarbeiten ist der 30. Juni 2022
18.05.2022

Verzögerte Sofortimplantation

Direktes Weichgewebemanagement mit Cerasorb Foam und I/A-PRF