0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1447 Aufrufe

Dentsply Sirona auf dem WFLD-Kongress in Griechenland

Eines der größten wissenschaftlichen Events der Laserzahnmedizin fand vom 22. bis 23. September in Thessaloniki, Griechenland, statt. Der bereits sechste European Division Congress der World Federation for Laser Dentistry (WFLD) bot ein umfangreiches Programm aus Vorträgen und Workshops. Darüber hinaus hatten Besucher die Möglichkeit, sich mit Kollegen über die Entwicklung und den Einsatz von Lasertechnik in der Zahnmedizin auszutauschen.

2018 feiert die World Federation for Laser Dentistry (WFLD) ihr 30-jähriges Jubiläum. Noch immer verfolgt sie das Ziel, den Austausch, Fortschritt und die Verbreitung von Laseranwendungen in der Dentalbranche zu fördern. Regelmäßige internationale Events, wie auch der diesjährige WFLD-Kongress in Griechenland, bringen führende Experten der Laserzahnheilkunde zusammen. Sowohl Wissenschaftler, als auch praktizierende Ärzte zeigten in Präsentationen, wo derzeitige Möglichkeiten im Bereich Dentallaser liegen und vermittelten in Vorträgen und Workshops die neuesten Erkenntnisse und Entwicklungen.

Umfassendes Programm mit mehr als 100 Präsentationen


Die Besucher hatten im Workshop die Chance, den SiroLaser Blue im Weichgewebe selbst zu testen und einen ersten Eindruck zu gewinnen.

Die Vielzahl an Vorträgen über beide Eventtage hinweg bot den über 400 Besuchern aus 35 Ländern interessante wissenschaftliche Einblicke. Dabei wurden nicht nur grundlegende Kenntnisse zum Thema Laserzahnheilkunde vermittelt, sondern auch auf gezielte Einsatzbereiche wie Endodontie, Implantologie, Parodontologie oder auch Orthodontie eingegangen. Als Marktführer der Dentalbranche und Gold-Sponsor des Events war Dentsply Sirona auf der Industrieausstellung vertreten. In Kooperation mit Dr. Joanna Kamma bot das Unternehmen einen Workshop zur Anwendung des SiroLaser Blue in der klinischen Praxis.

Unter den vortragenden Experten teilte Dr. Joanna Kamma ihre wissenschaftlichen Erfahrungen mit dem SiroLaser Blue in Form des Workshops. Dieser gab den Teilnehmern einen generellen Einblick in die Anwendungsgebiete des SiroLaser Blue mit seinen drei Wellenlängen: die neue, blaue Wellenlänge (445 nm) speziell eingesetzt in der Chirurgie, die rote Wellenlänge (660 nm) für Anwendungen im Rahmen der Photobiomodulation sowie die infrarote Wellenlänge (970 nm) für die Keimreduktion in der Endodontie und Parodontologie.

„Die 445 nm Wellenlänge ist aufgrund ihrer sehr guten Absorption insbesondere in Hämoglobin bestens für das chirurgische Weichgewebsmanagement geeignet: Sie bewirkt eine äußerst gute Schneidleistung mit hoher Koagulation und minimaler Blutung. Zudem gibt es nur minimale thermische Gewebeschädigungen und darüber hinaus eine ausgezeichnete Wundheilung“, so Dr. Joanna Kamma über die Verwendung der 445 nm Wellenlänge im SiroLaser Blue.

Auch wenn der SiroLaser Blue für die Verwendung der blauen Wellenlänge zur parodontalen Keimreduktion noch über keine Zulassung verfügt, berichtete Dr. Kamma über die Anwendung auf Basis von bestehender Literatur sowie von vorläufigen Resultaten eigener klinischer Studien: „Das blaue Licht erscheint sehr vielversprechend für die unterstützende, nicht-chirurgische Behandlung der chronischen Parodontitis.“

Quelle: Dentsply Sirona Inc. Chirurgie Endodontie Implantologie Parodontologie

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
26.09.2022

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – September 2022
22.09.2022

Weisheitszahn-OPs: Mit Eigenblut Schwellungen und Schmerzen reduzieren

DGMKG empfiehlt neue Methode – Patienten können mit ausgewogener Kost, Flüssigkeitszufuhr und Schonung die Heilung fördern
08.09.2022

Einfach in der Anwendung, langfristig erfolgreich

Biomaterialien für die Knochen- und Weichgewebsregeneration von Botiss Biomaterials
25.08.2022

Neue porcine Kollagenmembran

Mit der neuen Membrane Flex erweitert Straumann sein Portfolio
18.08.2022

International Osteology Symposium 2023: Alle Aspekte der oralen Regeneration im Fokus

Interview mit Pamela K. McClain und Istvan Urban vom wissenschaftlichen Vorsitz des IOS
08.08.2022

Frühe Karzinome im Mund-Rachenraum: Vergleich der Therapieoptionen

Sehr gute Ergebnisse nach Strahlentherapie beziehungsweise Radiochemotherapie
04.08.2022

Frühgeborene als zahnärztliche Risikopatienten

Die August-Ausgabe der Quintessenz Zahnmedizin zeigt spannende Fälle aus der zahnärztlichen Praxis und Chirurgie
01.08.2022

Botiss biomaterials und ITI vereinbaren langfristige Partnerschaft

Dreijährige Kooperation für Wissenstransfer in der oralen Regeneration auf nationalen und internationalen ITI-Veranstaltungen