Die virtuelle Planmeca Digital Dentistry World Tour 2020 startet im November

Im November startet das Dentalunternehmen Planmeca seine virtuelle Digital Dentistry World Tour mit ausgewählten informativen Beiträgen rund um den digitalen Workflow. Am Mittwoch, den 25. November 2020 ab 18 Uhr können Zahnärztinnen und Zahnärzte Planmecas digitale Lösungen online erleben, so das finnische Unternehmen.

Konkrete Beispiele digital umgesetzt

Die Zahnmedizinerinnen und Zahnmediziner erwartet eine anderthalbstündige Online-Veranstaltung mit Beiträgen und praktischen Vorführungen international renommierter Referenten. Sie erfahren, wie sie von Planmecas voll digitalem Workflow optimal profitieren und mit den neuesten Innovationen der digitalen Zahnmedizin mehr Umsatz generieren können.

Die Referenten zeigen auf, wie sich mit den Geräten und der Software von Planmeca alle Arbeitsschritte von der DVT-Bildgebung und dem intraoralen Scannen bis hin zum Designen und Herstellen von Implantaten und Restaurationen durchführen lassen: Dr. Zachary Evans demonstriert den digitalen Implantat-Workflow von A bis Z und Dr. Walter Renne führt den Teilnehmern einen kompletten digitalen Smile-Design-Fall vor.

Zahnarzt Maximilian von Kleinsorgen und Zahntechniker Florian Rübbeck vermitteln in ihrem Beitrag anhand eines klinischen Beispiels, wie die Praxiseffizienz und die Patientenzufriedenheit mit einteiligen Restaurationen verbessert werden können. Im Zentrum des digitalen Workflows steht die einzigartige All-in-one-Softwareplattform Planmeca Romexis, die alle Planmeca-Geräte einer Zahnarztpraxis zusammenführt.

Digital an die Hand genommen

„Seit der Einführung unseres Online-Schulungskonzepts ‚Time to Learn‘ im März haben wir über 100 Webinare in mehreren Sprachen durchgeführt. Wir bieten Zahnmedizinern weiterhin hochqualitative Online-Vorträge an, wollen ihnen aber auch die Möglichkeit geben, an Hands-on-Falldemonstrationen zu lernen. Darum geht es bei der virtuellen Digital Dentistry World Tour 2020“, erklärt Jouko Nykänen, Vizepräsident für den Vertrieb bei Planmeca.

„Die World Tour bietet den Teilnehmern auch die Gelegenheit, sich mit Kollegen und mit unseren Planmeca-Spezialisten per Live-Chat und in Frage-Antwort-Runden auszutauschen. Da wir wissen, dass Zeit Geld ist, dauert die Veranstaltung nur etwa 1,5 Stunden“, fügt Jouko Nykänen hinzu.

Die teilnehmenden Zahnärztinnen und Zahnärzte haben am Schluss der Veranstaltung zudem die Möglichkeit, einen Termin mit dem deutschen Planmeca-Händler für Online- oder persönliche Produktdemonstrationen zu buchen. Weitere Informationen und Anmeldung zur Planmeca Digital Dentistry World Tour 2020 stehen unter planmeca.com/de/ddwt https://www.planmeca.com/de/ddwt  zur Verfügung.

Auf der Planmeca Digital Dentistry World Tour demonstrieren Referenten wie Zahnarzt Maximilian von Kleinsorgen den digitalen Workflow. Bild: Planmeca
Quelle: Planmeca Digitale Zahnmedizin Fortbildung aktuell

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
22.01.2021

Perfekte Helfer mit vier oder fünf Achsen

Imes-icore launcht die neuen Versionen seiner Fräsmaschinen Coritec one und one+
19.01.2021

Webinar zur Ez3D-i-Software: 3-D und Endo

Orangedental präsentiert sein 2. Webinar zur Ez3D-i am 2. Februar 2021
11.01.2021

Neue Impulse und Ideen für ein erfolgreiches Jahr

Kickoff Day des Cerec Masters Club am 23. Januar 2021 im Netz
23.12.2020

Digitale Exzellenz im Süden

Tagungsbestpreis der DGCZ zeichnet Digitaleinsatz bei Craniofazialer Anomalie und navigierter Implantatversorgung aus
23.12.2020

Mit Sicherheit umfassend vermessen

Neu bei Schütz Dental: Tizian Function Pro 2.0 Software mit vier neuen Modulen
15.12.2020

Digital Smile Design Residency 1: Drei Tage mit Dr. Christian Coachman

Fundamental: Präsenzveranstaltung in Düsseldorf erlaubte kollegialen Austausch in kleinem Rahmen
09.12.2020

Apps, Robotik, VR und AR – den Umgang mit digitalen Anwendungen lernen

Medizinische Fakultät der Universität Halle integriert als erste ein Digitalisierungs-Curriculum verpflichtend ins Medizinstudium
07.12.2020

Digitale Systeme sinnvoll und smart vernetzen

Michael Beckers, Vertriebsleiter bei NWD, über die Digitalisierung des Alltags in der Zahnarztpraxis