274 Aufrufe

Erstes Digital Innovations Forum von Align Technology

(c)Align Technology

Mehr als 900 Zahnärzte und Kieferorthopäden(*) nahmen Ende 2020 an der Premiere des virtuellen Digital Innovations Forums teil. Die Veranstaltung präsentierte die neuesten digitalen Innovationen und zeigte zugleich, wie diese den Anwendern helfen können, Patienten verbesserte und effizientere Behandlungserfahrungen zu bieten. Die Teilnehmer lernten mehr über die Integration der neuesten Technologien in die Praxis und Möglichkeiten zur Maximierung der Workflow-Effizienz. Die Referenten gaben vielseitige Einblicke in erstklassige Techniken und Fallstudien zu digitalen Workflows, um ihren Kollegen Inspirationen für die Verbesserung ihrer Methoden und die zukunftssichere Gestaltung ihrer Praxen und ihres Berufsstands zu bieten.

Eröffnet wurde das Forum von Markus Sebastian, Senior Vice President und Managing Director EMEA von Align Technology. Er erklärte, dass Innovationen im Mittelpunkt aller Aktivitäten des Unternehmens stehen, welches kontinuierlich in die Verbesserung seiner Produkte investiert und neue Lösungen einführt, um die digitale Kieferorthopädie einem noch breiteren Spektrum von Patienten zugänglich zu machen. Er begrüßte Dr. Edward J. Zuckerberg, einen amerikanischen Pionier bei der Technologie-Integration in die Zahnarztpraxis, der seine Meinung über die Bedeutung technologischer Innovationen in einer Zahnarztpraxis Praxis teilte. In seinem Vortrag stützte er sich auf konkrete und praktische Beispiele sowohl innerhalb als auch außerhalb der Zahnmedizin und erklärte: „Ärzte haben die Freiheit, Technologie abzulehnen. Patienten werden jedoch zunehmend erkennen, dass die Einführung von Technologie sie zu einem besseren Zahnarzt macht. Sie sind nie zu alt, um sich für Technologie zu interessieren.“ Parallel dazu setzte er sich für die Einführung von Social Media Marketing und Online Reputation Management für Zahnmediziner ein.

Neues zur Biomechanik

Auf Zuckerbergs Vortrag folgte eine Session über die „Biomechanik des Invisalign-Systems im Jahr 2020“ von John Morton, Director of Research and Technology bei Align Technology, dessen Präsentation sich zum einen auf die Leistungsfähigkeit der Produkte von Align Technology fokussierte, zum anderen auf die Vorteile der Zahnbewegungen mit Hilfe von SmartTrack Material, SmartStage Bewegungen, SmartForce Aligner-Aktivierung sowie der neuen Invisalign G8 Funktionen, die auf dem Forum vorgestellt wurden. Mit ihm gemeinsam wendete sich Dr. David Lopes, Director of Global Clinical Product Development bei Align Technology in Nordamerika, an das Auditorium: Er beleuchtete die Herausforderungen und Chancen von Praxisworkflow, klinischer Zuversicht sowie Praxisintegration. Zudem erläuterte er, wie Ärzte sowohl die tägliche als auch die umfassende Zahnmedizin mit Hilfe der Invisalign Go und Invisalign Go Plus Systeme verbessern können – diese sind speziell an die Bedürfnisse allgemeiner Zahnärzte angepasst.

Dr. Marcos Hiroce aus Brasilien konzentrierte sich speziell auf die SmartForce Aligner-Aktivierung und betonte, dass ihn die Aussicht auf die Behandlung herausfordernder Fälle wie Tiefbiss, Zahnbogenerweiterung und Kreuzbiss begeistert, da Innovationen wie diese ihm Sicherheit und Selbstvertrauen bei seiner Entwicklung zu einem besseren Kieferorthopäden gegeben haben.

Tipps für die direkte Anwendung in der Praxis

Eine Reihe von Sessions, die von erfahrenen europäischen Zahnmedizinern geleitet wurden, sollte die Teilnehmer darin unterstützen, wie sie vorgestellte Methoden unmittelbar nach Teilnahme am Forum in der Praxis anwenden können. Laut Dr. Michaela Sehnert bietet Align Technology Zahnärzten die Möglichkeit, mit Hilfe geeigneter Tools – zugeschnitten auf ihre Praxisstruktur und Teamaufstellung – Schritte in Richtung Digitalisierung zu unternehmen: „Die Technologie ist so flexibel, dass jeder Praktiker die gewünschten digitalen Tools auswählen und sein eigenes digitales System passend zum eigenen Workflow gestalten kann.“

Best Practices für digitale Workflows wurden von den Kieferorthopäden Dr. Silvia Caruso und Ahmad Hagar untersucht. Sie befassten sich eingehend mit den Vorteilen der Digitalisierung bei der Verbesserung der klinischen Praxis und untersuchten die Rolle, die der iTero Intraoralscanner bei der Behandlungsplanung und -aufklärung spielt. Sie hoben die Vorteile der Outcome Simulation und der In-Face Visualisierung hervor, die es Behandlern ermöglichen, das Patientengesicht mit der Okklusion zu kombinieren und so ein menschliches Gesicht hinter das Lächeln zu setzen. Damit würden Behandlungsstartpunkt und projizierter Endpunkt auf dem Bildschirm für potenzielle Patienten greifbarer und nachvollziehbarer. Als nächster Redner folgte der mehrfach preisgekrönte spanische Kieferorthopäde Dr. Martin Pedernera, der seine Entwicklung zu einem effektiveren Kliniker beschrieb und aufzeigte wie erfolgreich das iTero Tool zur Fortschrittsbewertung bei der kooperativen Zusammenarbeit mit den Patienten im Behandlungsverlauf Unterstützung biete. Dr. Alessandro Greco sprach in Folge über den Übergang von der konventionellen zur digitalen Zahnmedizin, was gleichbedeutend sei mit einem Wechsel von einem reaktiven zu einem proaktiven Modell.

Intraoralscanner und Co. bieten neuen Ansatz für langfristige Gesunderhaltung

Der Gewinner des Best Young Dentist Awards, Dr. George Cheetham aus Großbritannien, hielt einen Vortrag über „Umfassende Zahnmedizin, eine sich ändernde Denkweise“: Hier vertrat er die Auffassung, dass die langfristige Gesundheit des Patienten und der Wert der Integration aller Werkzeuge des Portfolios von Align Technology die beste Patientenversorgung böten. Seiner Ansicht nach biete der iTero Intraoralscanner eine großartige Patientenerfahrung, während Anwender ihn sowohl in Zusammenhang mit dem Invisalign System als auch für restaurative Zwecke nutzen können, da er zum einen dazu beitrage, genauere Behandlungsergebnisse zu erzielen und zum anderen helfe, die Kommunikation mit den Labors zu verbessern.

Dr. Affan Saghir, der sich leidenschaftlich für ethische minimalinvasive Zahnheilkunde interessiert, nahm den ‚größeren Patientenzugang mit Hilfe des Invisalign Go Plus Systems’ in den Fokus und erklärte, wie das neue Invisalign Go Plus System den Behandlungsumfang, den er dem Patienten bieten kann, erweitern werde. Dr. Mohsen Tehranian, ebenfalls aus Großbritannien, konzentrierte sich auf die komplexe minimalinvasive Zahnheilkunde mit einer Kombination aus Invisalign Behandlung und restaurativen Techniken. Er sprach über die beste restaurative anstelle einer großartigen kieferorthopädischen Zahnbegradigungsposition und erklärte, wie er die kieferorthopädische Behandlung als Teil seiner umfassenden Patientenbehandlung integriert: „Wenn Sie alle Funktionen der ClinCheck Behandlungssoftware für das Invisalign System kennen, können Sie die Behandlungsplanung wesentlich effizienter gestalten. Gelegentlich möchten Sie bei einem restaurativen Fall nicht, dass sich die Zähne in einer optimalen kieferorthopädischen Position befinden, da Sie ein wenig Platz schaffen möchten."

Entspanntes Arbeiten, höhere Motivation, bessere Gewinnquote

Dr. Peter Schicker aus Deutschland gab preis: „Die digitale Planung war mein Wegbereiter. Sie half mir, Termine zu reduzieren bei gleichzeitiger Verbesserung der Vorhersagbarkeit des Behandlungsergebnisses sowie der Patientenerfahrungen. Heute behandeln wir mehr Patienten mit weniger Mitarbeitern an vier Tagen in der Woche und ich mache früher Feierabend. Auch meine Gewinnquote in der Praxis ist besser“. Praxisentwicklung war auch das Thema von Dr. Emmanuel Dumu, der seinen Invisalign Patientenstamm innerhalb von etwas mehr als drei Jahren von 4 Prozent auf 100 Prozent erhöht hat: „Dank des ADAPT-Programms konnten wir innerhalb eines Jahres von 100 auf 600 Invisalign Fälle erhöhen und die Umsätze um 30 Prozent steigern. Mein Team ist motivierter als je zuvor und meine Praxis hat wirklich ein Unterscheidungsmerkmal und den ‚Wow-Faktor‘.“

Exklusives Summit für Kieferorthopäden

Align Technology bietet in diesem Jahr zwei virtuelle Summits für die Region DACH an. Vom 23. bis 24. April 2021 findet das Align DACH Summit exklusiv für Kieferorthopäden unter dem Motto „Kieferorthopädisches Fachwissen trifft Innovation“ statt, Anmeldungen sind über die Website möglich. Am 8. Mai findet das erste Align Symposium für Zahnärzte in einem virtuellen Format statt. Bei diesem stehen die digitalen Innovationen in der ganzheitlichen Zahnmedizin im Fokus. Interessierte können sich ab sofort  online unter alignzahnaerztesymposium.de anzumelden.

* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Quelle: Align Technology Fortbildung aktuell Zahnmedizin Kieferorthopädie Digitale Zahnmedizin

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
16.04.2021

„Handbuch für die Therapie der Parodontitis“

35. Berliner Zahnärztetag gestartet – erstmals als Online-Kongress
16.04.2021

MDR: Was kommt am 26. Mai 2021 auf die Zahnarztpraxen zu?

BDIZ EDI-Webinar mit Prof. Dr. Thomas Ratajczak am 28. April 2021 widmet sich den fünf „W“ der MDR
16.04.2021

Charlotte Stilwell als neue ITI Präsidentin inauguriert

ITI-Jahreshauptversammlung: Nachfolgerin von Stephen Chen ist die erste ITI-Präsidentin – David Cochran wird Ehrenmitglied
16.04.2021

Kieferorthopädisches Fachwissen trifft Innovation

Virtueller Align DACH Summit vom 23. bis 24. April 2021
15.04.2021

ITI World Symposium 202ONE

Veranstaltung im September 2021 komplett online – Patienten kommen im wissenschaftlichen Programm zu Wort
15.04.2021

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – April 2021
14.04.2021

ADT-Jahrestagung wird live aus der K3N Stadthalle Nürtingen gesendet

3 Tage Live-Stream mit zeitlich begrenztem On-Demand-Zugriff für angemeldete Teilnehmer
14.04.2021

Neue Gruppe lädt zu Online-Vortragsreihe ein

Die Webinare sind für alle Interessierten offen – Nächster Termin am 14. April 2021: „Sportzahnmedizin“ mit Dr. Gerd Reichardt