0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1030 AufrufeAd

3M Event in Hamburg mit Prof. Dr. Daniel Edelhoff

(c) 3M

In vielen Praxen gehören sie bereits zum klinischen Alltag: Minimalinvasive vollkeramische Versorgungskonzepte. Das verwundert nicht, schließlich sind zahlreiche geeignete Materialien verfügbar und klinische Langzeiterfahrungen bestätigen, dass die substanzschonenden Versorgungsformen einen wichtigen Beitrag zum langfristigen Zahnerhalt leisten. Wie die Konzepte klinisch erfolgreich umgesetzt werden und welche Rolle dabei moderne adhäsive Befestigungssysteme spielen, ist Thema einer Veranstaltung am 23. September 2022 in Hamburg.

Biologische Kosten reduzieren

In vielen klinischen Situationen ist es heute möglich, die biologischen Kosten deutlich zu reduzieren, indem vornehmlich additiv ausgerichtete Restaurationen eingegliedert werden. Um mit ihnen jedoch die Funktion und Ästhetik erfolgreich wiederherzustellen, bedarf es einer sogfältigen Planung und Materialauswahl. Zudem sind eine werkstoffgerechte Präparation und eine korrekte Vorgehensweise bei der adhäsiven Eingliederung entscheidend für den Langzeiterfolg. Die Eingliederung lässt sich durch den Einsatz innovativer Adhäsivsysteme einfacher und effizienter realisieren als je zuvor – und das ohne Qualitätseinbußen.

Entwicklung neuer Adhäsivsysteme

Wie es gelungen ist, ein solches System zu entwickeln, berichtet der Corporate Scientist Dr. Reinhold Hecht, der als Chemiker in der Forschung und Entwicklung von Befestigungskompositen bei 3M tätig ist. Er gibt nicht nur einen Überblick über die speziellen Eigenschaften der Produkte, sondern beleuchtet auch Technologien, die den Weg geebnet haben für eine einfache und sichere Befestigung mit weniger Komponenten. Dabei erhalten die Teilnehmer auch einen Eindruck von der Arbeit in einer Forschungsabteilung.

Klinischer Einsatz neuer Adhäsivsysteme

Die entsprechenden klinischen Konzepte und Vorgehensweisen zur Befestigung verschiedener Restaurationstypen aus unterschiedlichen keramischen Werkstoffen stellt Prof. Dr. Daniel Edelhoff im Anschluss anhand zahlreicher klinischer Fallbeispiele vor. Sein Fokus liegt dabei auf Veneers und Okklusionsonlays aus Glaskeramik sowie klassischen Brücken und Adhäsivbrücken auf Basis von Zirkoniumoxid.

Die Veranstaltung mit dem Titel „Erfolgreich restaurieren mit adhäsiv befestigten vollkeramischen Restaurationen“ findet am 23. September 2022 von 14:30 bis 18:30 Uhr im AMERON Hamburg Hotel Speicherstadt statt. Die Teilnehmer erhalten 5 Fortbildungspunkte.

Detailinformationen und Anmeldung

Fortbildung aktuell Restaurative Zahnheilkunde

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
30.11.2022

Knochen aufbauen: Welche Alternativen gibt es zum Goldstandard?

Fragen an Prof. Bilal Al-Nawas und Prof. Stefan Fickl im Rahmen des DGI-Kongresses in Hamburg
25.11.2022

Die ersten JuniorSpezialisten der DGZ haben es geschafft

Erster Jahrgang der DGZ JuniorSpezialisierung feiert seinen Abschluss – zwei neue DGZSpezialistinnen nach erfolgreicher Prüfung in Würzburg
21.11.2022

Jedem Gewebe sein Gemüse

DGI Curriculum: Chirurgisches Nähen trainieren ohne Schweinekiefer
17.11.2022

„Flowable Injection Technique" in Theorie und Praxis

Interview mit Dr. David Geštakovski und Dr. Jan Hajtó über die Technik und die Fortbildungsveranstaltungen
17.11.2022

DGR²Z fördert drei Studien zur restaurativen Zahnerhaltung mit fast 35.000 Euro

Feierliche Übergabe der Förderungen auf der 36. DGZ-Jahrestagung in Würzburg
16.11.2022

Fachtagung der MKG-Chirurgie mit „Tag der Pflege“

180 Teilnehmende bei 53. Jahrestagung des DÖSAK in Münster – vier Tage volles Programm
14.11.2022

Vom gesunden Zahnarzt bis zu ethischen Herausforderungen

„Kritisch hinterfragt“ – Wissenschaftlicher Kongress des Deutschen Zahnärztetags diskutierte Themen von Datenschutz und Homöopathie bis Sportzahnmedizin und „Geneva Concept“
10.11.2022

Kritischer Blick auf alte und neue Themen der Zahnmedizin

Kritisch hinterfragt – Wissenschaftlicher Kongress zum Deutschen Zahnärztetag 2022 am 11. und 12. November 2022 online