12. Hirschfeld-Tiburtius-Symposium am 27. Februar 2021 in Wolfsburg

Das Hirschfeld-Tiburtius-Symposium 2020 fiel der Pandemie zum Opfer – nun wagt der Dentista e.V. – Verband der ZahnÄrztinnen den Re-Start, und das mit einem ganz besonderen Highlight: Am 27. Februar 2021 lädt der ZahnÄrztinnenverband nach Wolfsburg, wo zeitgleich in der Kunsthalle die Ausstellung „In aller Munde“ gezeigt wird.

Wissenschaft trifft Kunst, so überschreibt der Verband das Symposium 2021 – und fordert alle Interessierten auf, den Blick ein Stück über die Mundhöhle hinaus zu heben.


Dr. Susanne Fath ist Dentista-Präsidentin (Foto: Dentista)

Traditionell bietet Dentista im Rahmen des Hirschfeld-Tiburtius-Symposiums (HTS) einen Mix aus zahnärztlichen Fachthemen und solchen Themen, die den Praxisalltag zwar berühren, aber nicht zwingend im Zahnmedizinstudium gelehrt werden. „Das Feedback der Teilnehmerinnen früherer Veranstaltungen gibt uns da recht – die Mischung macht´s“, bestätigt auch Dentista-Präsidentin Dr. Susanne Fath. Zwar zieht sich das Ausstellungsthema „In aller Munde“ als roter Faden durchs Programm, beleuchtet es jedoch aus verschiedenen Perspektiven.

Blick aus verschiedenen Perspektiven

Den Auftakt gibt Prof. Dr. Hartmut Böhme, der ehemals den Lehrstuhl für Kulturtheorie und Mentalitätsgeschichte des Instituts für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin innehatte. „Das Orale in Kunst und Kultur“ ist der Titel seines Impulsreferats, und so wird Professor Böhme auf unterhaltsame und spannende Art ins Kongressthema einführen. Im Anschluss zeigt Yvonne Kasperek (Dormagen) die „Kunst des weiblichen Führens“ – und wie durch diese, richtig eingesetzt, die Kommunikation sowohl im Team als auch mit Patienten stark profitieren kann.

Ästhetik, Chirurgie, Zahn-Heil-Kunde

Im Fachthemenbereich spricht Dr. Anne Bandel (Berlin) über die Regeln einer schönen und stimmigen Frontzahnästhetik und wie Disharmonien sicher erkannt werden können.  während Prof. Dr. Margit-Ann Geibel/Ulm über das Thema „Chirurgie in Frauenhand“ referiert. Bereichert wird das Programm überdies durch zwei Sponsorenvorträge: E-WISE unterstützt das Programm mit einem Vortrag von Dr. Annette Jasper/München zum „Einstieg in die ganzheitliche Zahn-Heil-Kunde“, ein weiterer Beitrag über die Digitalisierung in der Zahnarztpraxis wird vom Dentista-Patenunternehmen CGM beigesteuert. Der 3D-Film „Kommunikation der Zellen – die Knochenregeneration“ – vielbeachtet vorgestellt im Rahmen des Deutschen Zahnärztetages 2019 – wird das offizielle Tagungsprogramm beenden.


Bild: adobestock/ EnginKorkmaz

Exklusive Führung durch die Ausstellung in Wolfsburg

„Natürlich können wir dieses HTS in Wolfsburg nicht anbieten, ohne eine gemeinsame Führung durch die Ausstellung zu genießen“, so Fath – und dies wird am Vorabend des Symposiums, also am 26. Februar 2021, geschehen. „Alle Teilnehmerinnen sind herzlich eingeladen, sich durch den Besuch der Ausstellung bereits inspirieren zu lassen für das Tagungsprogramm am nächsten Morgen“, so Susanne Fath. Diese Exklusiv-Führung ist im Tagungspreis inbegriffen und wird abgerundet durch ein gemeinsames Abendessen im Tagungshotel „Leonardo“.

Keinerlei Gebühren, falls doch abgesagt werden muss

„Ich kann nur schon heute alle Zahnärztinnen einladen, nach Wolfsburg zu kommen. Dieses so ganz besondere Hirschfeld-Tiburtius-Symposium ist sicher eine großartige Gelegenheit, die Kongresspause, die uns dieses Jahr beschert hat, ad acta zu legen.“  Weitere Informationen, das Vortragsprogramm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.dentista.de/hts-symposium. Sollte die aktuelle Entwicklung eine Durchführung trotz eines weitreichenden Hygienekonzepts wider Erwarten nicht möglich machen, fallen selbstverständlich keinerlei Gebühren an, so der Verband.

Titelbild: adobestock/EnginKorkmaz
Quelle: Dentista e.V. - VdZÄ Fortbildung aktuell Bunte Welt med.dent.magazin

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
03.12.2020

„Es hat Spaß gemacht, Teil dieser Veranstaltung zu sein“

Virtuelle Dentsply Sirona World setzt neue Maßstäbe bei Online-Fortbildungen für Praxis, Labor, Teilnehmer – und für Referenten
30.11.2020

Online die Fortschritte in der Implantologie erleben

Interaktives Webinar am 2. Dezember 2020 präsentiert mit dem N1-System und GalvoSurge zwei Innovationen
27.11.2020

Sichere und praxisbezogene Zertifizierung in Implantologie

10. Curriculum Implantologie „9+2“ der DGOI beginnt im Februar 2021 mit Corona-konformem Hygienekonzept
25.11.2020

Voco: Webinar zeigt Finalisten des Praktikerpreises der DGZPM

Gonzalo Baez und Dominic Jäger stellen ihre präventionsorientierten Handlungskonzepte vor
24.11.2020

Cerec: „Meet the Legends“

Internationaler Online-Kongress für erfahrene und neue Cerec-Anwender
20.11.2020

DGZ-Gemeinschaftstagung: Kurzvorträge werden virtuell en bloc gehalten

Die 4. Gemeinschaftstagung des DGZ-Verbundes wird nach Absage in Teilen online angeboten
19.11.2020

Interaktive Fortbildung rund um die Praxisgründung

Die 3. Camlog Start-up-Days für junge Zahnmediziner steigen im April 2021 in Berlin
17.11.2020

Infektionsprävention und Mundspülungen – ein Praxis-Update

CP Gaba-Webinar mit Prof. Nicole Arweiler Anfang Dezember 2020