0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1014 Aufrufe

BDIZ EDI bietet in Online-Seminaren Überblick und vertiefende Informationen zum Umgang mit der neuen Richtlinie

(c) BDIZ EDI

Der BDIZ EDI hatte es angekündigt, jetzt ist es soweit: Zur neuen PAR-Richtlinie (PAR-RL) sind drei Online-Seminare geplant, die das Fortbildungsprogramm „Der BDIZ EDI informiert 2021“ im 2. Halbjahr ergänzen.
Mit Christian Berger und Kerstin Salhoff bietet der Verband zwei erfahrene und kompetente Referenten, die sich intensiv mit der Richtlinie auseinandergesetzt haben.
Zum Auftakt am 26. Juli 2021 erläutert BDIZ EDI-Präsident Christian Berger in einem Abend-Webinar den Delegationsrahmen, das Konzept der PAR-RL und warum die PZR ihre Bedeutung in der privatzahnärztlichen Abrechnung nicht verliert. Als Mitglied des Gesamtvorstands der Bundeszahnärztekammer kennt er Möglichkeiten und Grenzen des Delegationsrahmens und erläutert, was delegierbar ist und was nicht. Dieses Webinar ist in erster Linie an Zahnärztinnen und Zahnärzte gerichtet.
Am 27. Juli 2021 beleuchtet Abrechnungsexpertin Kerstin Salhoff die Grundlagen der praktischen Umsetzung der PAR-RL. Verpflichtend sind dabei genaue Anamnese, Befundung, Diagnosestellung und Dokumentation. Auch Stadium und Grad der Parodontitis regeln die sich daraus ergebende Therapie. Somit ist es notwendig, Behandlungsabläufe und Leistungsketten neu zu definieren, um Regresse zu vermeiden und konform der Richtlinien abzurechnen. Dieses Online-Seminar und ein Warm-up-Seminar im Herbst sind an das gesamte Praxisteam gerichtet.

Die Termine auf einen Blick
Montag, 26. Juli 2021, 19 bis 20.30 Uhr: PAR-Richtlinie – alles neu? Die Einführung. Referent Christian Berger; 2 Fortbildungspunkte
Dienstag, 27. Juli 2021, 13 bis 14.30 Uhr: PAR-Richtlinie – alles neu? Die Basics. Referentin Kerstin Salhoff; 2 Fortbildungspunkte

Teilnehmende erhalten ein Fortbildungszertifikat und Fortbildungspunkte gemäß den Richtlinien für Fortbildung von BZÄK, DGZMK und KZBV.

Alle Online-Seminare des 2. Halbjahrs sind kostenlos für Mitglieder des BDIZ EDI. Für Nichtmitglieder wird eine Gebühr von 50 Euro erhoben. Wer Mitglied wird, erhält die Gebühr zurückerstattet. Die erstmalige Teilnahme ist auch für Nichtmitglieder kostenfrei. Die Anmeldung für diese und weitere Seminare ist unverbindlich möglich auf der Internetseite des BDIZ EDI.

Quelle: BDIZ EDI Fortbildung aktuell Dokumentation Team Praxis

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
25.11.2022

Die ersten JuniorSpezialisten der DGZ haben es geschafft

Erster Jahrgang der DGZ JuniorSpezialisierung feiert seinen Abschluss – zwei neue DGZSpezialistinnen nach erfolgreicher Prüfung in Würzburg
21.11.2022

Jedem Gewebe sein Gemüse

DGI Curriculum: Chirurgisches Nähen trainieren ohne Schweinekiefer
17.11.2022

„Flowable Injection Technique" in Theorie und Praxis

Interview mit Dr. David Geštakovski und Dr. Jan Hajtó über die Technik und die Fortbildungsveranstaltungen
17.11.2022

DGR²Z fördert drei Studien zur restaurativen Zahnerhaltung mit fast 35.000 Euro

Feierliche Übergabe der Förderungen auf der 36. DGZ-Jahrestagung in Würzburg
16.11.2022

Fachtagung der MKG-Chirurgie mit „Tag der Pflege“

180 Teilnehmende bei 53. Jahrestagung des DÖSAK in Münster – vier Tage volles Programm
14.11.2022

Vom gesunden Zahnarzt bis zu ethischen Herausforderungen

„Kritisch hinterfragt“ – Wissenschaftlicher Kongress des Deutschen Zahnärztetags diskutierte Themen von Datenschutz und Homöopathie bis Sportzahnmedizin und „Geneva Concept“
10.11.2022

Kritischer Blick auf alte und neue Themen der Zahnmedizin

Kritisch hinterfragt – Wissenschaftlicher Kongress zum Deutschen Zahnärztetag 2022 am 11. und 12. November 2022 online
04.11.2022

24 Stunden lang kostenlose Fortbildung

Neoss Group präsentiert am 15. November 2022 „Integrate 2022 Online 24H“

Verwandte Bücher

  
Aynur Durali

Meine Zahnarztpraxis läuft

Tipps und Tricks zur Gewinnsteigerung
Christian Henrici / Bernd Halbe (Hrsg.)

Mein Beruf – meine Zukunft

Kriterien einer Entscheidungsfindung – angestellt oder selbstständig?
Peter Fischer

10 Rücken-Fit-Basics für das zahnärztliche Team

10 einfache Schritte für Ihre dauerhafte Rückengesundheit
Andreas Filippi / Tuomas Waltimo (Hrsg.)

Speichel

Ein Nachschlagewerk für Zahnärzte, Hausärzte, Kinderärzte, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Dentalhygienikerinnen, Zahnmedizinische Prophylaxe- und Fachhelferinnen, Logopäden sowie Studierende der Medizin und Zahnmedizin