0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
4046 Aufrufe

Align Technology bietet jetzt Zertifizierungskurse zum Invisalign Go-Anwender

Align Technology informiert: Das Invisalign Go-System von Align Technology gilt als fortschrittlichstes Aligner-System der Welt – weltweit konnten bereits insgesamt über fünf Millionen Patienten mit Invisalign behandelt werden. Interessierte können sich jetzt als Invisalign Go-Anwender zertifizieren – die Anmeldung für den Trainingskurs unter anderem am 21. September 2018 in Zürich ist jetzt offen!

Speziell für Zahnärzte wurde von Align Technology ein Programm entwickelt, das die Teilnehmer in drei aufeinander abgestimmten Stufen – Vorzertifizierung, Zertifizierung und Post-Zertifizierung – absolvieren. Kernelement ist dabei neben Webinaren, Online-Weiterbildung und einem Study Club ein umfassender Trainingskurs, der als ganztägiger Praxiskurs angeboten wird.

Programm in drei Stufen

Die Vorzertifizierung umfasst eine Einführung in die Kieferorthopädie mit dem Schwerpunkt auf der Behandlung mit transparenten Alignern und gilt der Vorbereitung auf den kompletten Trainingskurs. Darüber hinaus machen sich die Teilnehmer mit den intuitiven Funktionen und dem effizienten Workflow von Invisalign Go vertraut. Dazu erhalten sie Zugriff auf die Invisalign Doctor Site, nehmen an einem kieferorthopädischen Online-Schulungskurs (SAFE Teil 1) und einer Invisalign Einführung teil. Eine Fallauswahl in Form eines Gebietsleiter-Besuches sowie ein rund um die Uhr verfügbares Online-Forum zum Austausch mit Experten bieten weitere Vorbereitungen für den Trainingskurs. Im Live-Webinar wird die Aufstellung einer Abrechnung bzw. eines Kostenvoranschlags der Invisalign Go-Behandlung vermittelt.

Praktische Inhalte

Ein eintägiger Trainingskurs dient der Zertifizierung und gibt den Teilnehmern die notwendigen Kompetenzen für einen erfolgreichen Start mit Invisalign Go an die Hand. Der Praxiskurs unter Anleitung eines klinischen Align Technology Spezialisten und erfahrenen Anwendern umfasst diverse Inhalte: den Indikationsbereich einer Invisalign Go-Behandlung, eine Invisalign Go Prozessübersicht, Tipps und Tricks erfahrener Anwender sowie die erfolgreiche Integration der Invisalign Go-Behandlung in die Zahnarztpraxis. Abgerundet wird das Programm durch einen praktischen Workshop, in dem Patientenfotos angefertigt, Attachements geklebt und eine approximale Schmelzreduktion (ASR) durchgeführt werden und zudem eine umfangreiche Mitarbeiterschulung. Während des Kurses werden die ersten eigenen Patientenfälle eingereicht.

Online-Schulung gibt Sicherheit

In der anschließenden Post-Zertifizierung gewinnen die Kursbesucher an Sicherheit und machen Fortschritte bei der Behandlung. Dazu nehmen sie erneut an einem kieferorthopädischen Online-Schulungskurs (SAFE Teil 2) sowie an der Weiterbildung in Live-Webinaren jeweils 30 und 60 Tage nach dem Trainingskurs teil. Für die weitere Entwicklung profitieren die Teilnehmer vom Austausch mit Experten im rund um die Uhr verfügbaren Online-Forum, dem kollegialen Erfahrungsaustausch mit anderen Invisalign Anwendern im Rahmen des Study Clubs sowie einer individuellen klinischen Unterstützung durch die eigens eingerichtete klinische Hotline.

Interessierte können sich jetzt online anmelden unter https://www.invisalign-go.de/discover-go/training-and-support.

Quelle: Align Technology Fortbildung aktuell Zahnmedizin Kieferorthopädie

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
30.11.2022

Knochen aufbauen: Welche Alternativen gibt es zum Goldstandard?

Fragen an Prof. Bilal Al-Nawas und Prof. Stefan Fickl im Rahmen des DGI-Kongresses in Hamburg
25.11.2022

Die ersten JuniorSpezialisten der DGZ haben es geschafft

Erster Jahrgang der DGZ JuniorSpezialisierung feiert seinen Abschluss – zwei neue DGZSpezialistinnen nach erfolgreicher Prüfung in Würzburg
21.11.2022

Jedem Gewebe sein Gemüse

DGI Curriculum: Chirurgisches Nähen trainieren ohne Schweinekiefer
17.11.2022

„Flowable Injection Technique" in Theorie und Praxis

Interview mit Dr. David Geštakovski und Dr. Jan Hajtó über die Technik und die Fortbildungsveranstaltungen
17.11.2022

DGR²Z fördert drei Studien zur restaurativen Zahnerhaltung mit fast 35.000 Euro

Feierliche Übergabe der Förderungen auf der 36. DGZ-Jahrestagung in Würzburg
16.11.2022

Fachtagung der MKG-Chirurgie mit „Tag der Pflege“

180 Teilnehmende bei 53. Jahrestagung des DÖSAK in Münster – vier Tage volles Programm
14.11.2022

Vom gesunden Zahnarzt bis zu ethischen Herausforderungen

„Kritisch hinterfragt“ – Wissenschaftlicher Kongress des Deutschen Zahnärztetags diskutierte Themen von Datenschutz und Homöopathie bis Sportzahnmedizin und „Geneva Concept“
10.11.2022

Kritischer Blick auf alte und neue Themen der Zahnmedizin

Kritisch hinterfragt – Wissenschaftlicher Kongress zum Deutschen Zahnärztetag 2022 am 11. und 12. November 2022 online