0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
6777 Aufrufe

37. Berliner Zahnärztetag am 21. und 22. April 2023 im Estrel Berlin und auch online – Anmeldung kurzfristig möglich

(c) Quintessence News

„Kein Mut zur Lücke! Prothetik und Ästhetik von A bis Z“ – unter diesem Motto steht in diesem Jahr der Berliner Zahnärztetag am 21. und 22. April 2023 im Estrel Convention Center in Berlin. Für die fachliche Qualität der 37. Auflage dieses traditionsreichen Quintessenz-Kongresses zeichnet mit Dr. Dana Weigel und Prof. Dr. Florian Beuer wieder ein Team aus Praxis und Wissenschaft verantwortlich.

Dr. Dana Weigel und Prof. Dr. Florian Beuer haben die wissenschaftliche Leitung des Berliner Zahnärztetags übernommen.
Dr. Dana Weigel und Prof. Dr. Florian Beuer haben die wissenschaftliche Leitung des Berliner Zahnärztetags übernommen.
Foto: Weigel (privat)
In kaum einem Bereich der Zahnmedizin hat sich in den vergangenen 20 Jahren so viel verändert wie in der Prothetik: Da ist die Digitalisierung zu nennen, die inzwischen die gesamte Prothetik durchzieht – von der Planung in der Praxis bis zur Fertigung im Labor, neue Werkstoffe inklusive. Das bringt neue Möglichkeiten, aber auch viele neue Fragen für den Alltag, und es verändert die Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und Zahntechniker. Deshalb spielen digitale Anwendungen bei den einzelnen Themen im Programm immer eine Rolle. Das Vortragsprogramm geht sozusagen durch den gesamten Prozess der prothetischen Versorgung und stellt Fragen – von der Planung über die Kosteneffizienz einer Versorgung bis zu den Werkstoffen und Materialien.

Verschiedene Blickwinkel auf die Themen

Die Themen werden vielfach aus zwei, zum Teil auch gegensätzlich formulierten Perspektiven beleuchtet, zum Beispiel beim Thema Non-prep/minimal-invasive Präparation oder Zahnerhalt und Prothetik/Implantat und Prothetik. Weil es heute nicht – oder nicht mehr – eine Lösung gibt, die für alles passt. Vieles wird besser greifbar, wenn man es von verschiedenen Seiten beleuchtet, Ansätze auch mal in Frage stellt, zum Beispiel beim Thema Non-prep und minimal-invasive Präparation.

Eigene Session zu Kieferorthopädie und Prothetik

Eine eigene Session befasst sich mit dem Zusammenspiel von Kieferorthopädie und Prothetik – im Fokus stehen komplexe Fälle und die kieferorthopädische Schienentherapie in der zahnärztlichen Praxis. Digitalisierung und die zunehmende Zahl von Aligner-Behandlungen bei Erwachsenen bringen neue Chancen für patientenorientierte Therapiekonzepte, bergen aber auch Risiken. Dr. Christopher Köttgen, Dr. Ina Köttgen und Dr. Mark Thomas Sebastian werden diese Session gestalten.

Bei den Werkstoffen gibt es heute – parallel zu den neuen Fertigungstechniken – ein fast unüberschaubares Angebot. Hier wollen Prof. Dr. Irena Sailer und ZTM Vincent Fehmer mit ihrem Vortrag für mehr Durchblick sorgen. Chancen und Grenzen von digitalen Workflows diskutieren ZTM Otto Prandtner und PD Dr. Guido Sterzenbach. Und wie immer werden zum Schluss Fälle aus dem Auditorium diskutiert.

Direkt anwendbares Wissen – Teilnahme auch via Zoom

Die Mischung aus Wissenschaft und Praxis und natürlich die Sicht der Zahntechnik verspricht auch bei diesem Berliner Zahnärztetag direkt anwendbares Wissen für Praxis und Labor. Es lohnt sich also, wieder beim „Berliner“ im Estrel dabei zu sein. Die Anmeldung ist bis kurz vor Kongressbeginn noch möglich. Noch ein Tipp: In der begleitenden, gut besetzten Industrieausstellung verteilen die ausstellenden Unternehmen Lose für die große Tombola mit interessanten Preisen. Die Verlosung findet am Samstag am Ende der letzten Pause statt.

Sie schaffen es nicht persönlich nach Berlin oder ins Tagungshotel? Dann können Sie auch online dabei sein: Der 37. Berliner Zahnärztetag findet als Hybridveranstaltung statt und kann auch live via Zoom verfolgt werden. Melden Sie sich doch direkt hier an!

Quelle: Quintessence News Fortbildung aktuell Prothetik Kieferorthopädie Fortbildung aktuell Zahntechnik Aus dem Verlag

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
23. Juli 2024

Deutscher Preis für Dentalhygiene 2024 für Dr. Elmar Ludwig

Preisverleihung bei der Sommer-Akademie des ZFZ – „Handeln mit „Leidenschaft – Verantwortungsgefühl – Augenmaß“
22. Juli 2024

„Digitale Interaktion – Reden musst Du trotzdem!“

Innovative Teamvorträge und kommunikative Highlights beim 27. Prothetik Symposium von Merz Dental und dem Quintessenz Verlag
22. Juli 2024

Rückblick auf den Dentista:Kongress 2024

Neben Fachvorträgen und Workshops fand die Verleihung des Dentista Wissenschaftspreises 2024 statt
19. Juli 2024

DGKiZ-Jahrestagung: Nachhaltigkeit durch neue Methoden

Kinderzahnmedizin im Wandel der Zeit – Frühbuchertarif gilt bis 1. August
19. Juli 2024

Prof. Stefan Rüttermann ist neuer Fachbereichsleiter Zahnmedizin des IMPP

Premiere des Zahnmedizin-Staatsexamens nach neuer ZApprO im Fokus
18. Juli 2024

Lösungen für aktuelle Herausforderungen

Solventum Symposium – Konzepte, die den aktuellen Veränderungen in der Zahnheilkunde Rechnung tragen
18. Juli 2024

Moderne Sedierungstechniken praktisch üben

Die DZOI hat im Juli den ersten Kurs „Sedierung in der Zahnmedizin“ in Kassel durchgeführt