Zweite Auflage am 7. und 8. Mai 2021 mit mehr Ausstellern, mehr Inhalten und mehr Interaktion

(c)VDS 2021

Nach der gelungenen und von Ausstellern, Besuchern und Fachpresse positiv aufgenommenen Auftaktveranstaltung des „VIRTUAL DENTAL SUMMIT“ (VDS) am 7. November 2020 soll das virtuelle Event schon im Mai 2021 in die zweite Runde gehe. Die Veranstalter versprechen einen noch interaktiveren digitalen Event mit mehr Ausstellern und Inhalten.

„Da der Austausch innerhalb der Dentalbranche durch das Andauern der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Beschränkungen weiterhin ausgebremst wird, erschien es geradezu notwendig, die ohnehin angekündigte Folgeveranstaltung bereits für das erste Halbjahr 2021 zu terminieren“, heißt es in der Ankündigung. In enger Abstimmung mit ihren Medien- und Vermarktungspartner – dem Quintessenz Verlag und der IFG sowie der A+ Agentur – haben sich die Veranstalter Praxis+Award und VRtual X daher für den VDS 2021 am 7. und 8. Mai 2021 entschieden.

Dass der VDS 2021 über zwei Tage laufen wird, zeigt bereits, dass eine größere und inhaltlich umfangreiche Veranstaltung geplant ist. „Wir haben aus dem ersten VDS sehr viele Learnings gezogen, die wir in den zweiten Summit einfließen lassen wollen“, gibt Praxis+Award-Geschäftsführer Thomas Neef die Richtung vor: „Durch die Rückmeldungen der Aussteller und natürlich auch der Besucher wissen wir genau, was es zu optimieren gilt, um einen noch besseren VDS auf die Beine zu stellen“.

Mehr Fortbildung, CME-Punkte und Guided Tours

Zwei Punkte stehen dabei im Mittelpunkt: So soll einerseits das Angebot an Fort- und Weiterbildungsseminaren in den Workshop-Räumen breiter und zeitlich besser gestaffelt werden. Zudem ist die Vergabe von CME-Fortbildungspunkten vorgesehen. Außerdem sind „Guided Tours“ in der Planung, um die Kontakte zwischen den Ausstellern und den Messebesuchern zu intensivieren.

Neues Videotool für einfachere Kommunikation, neues Ambiente

„Natürlich werden wir für den VDS 2021 auch technisch den nächsten Schritt gehen“, schürt VRtual X-Geschäftsführer Matze Wolk die Vorfreude. „Wir haben ein Video-Tool entwickelt, das die Kommunikation sowohl einfacher als auch unabhängiger von den gängigen Apps macht. Es soll auf den Ausstellerständen und in den Workshop-Räumen eingesetzt werden.“ Sein Co-Geschäftsführer Tim B. Frank ergänzt, dass es beim VDS 2021 zudem optimierte 3D-Stände geben wird: „Die Besucher können dann virtuell wirklich auf und durch die Stände gehen. Allerdings gibt es eine andere Umgebung als das schon bekannte Strand-Ambiente. Lassen Sie sich überraschen!“

Live-Programm mit vielen Experten

Bedingt durch die Erweiterung des Virtual Dental Summit 2021 auf zwei Veranstaltungstage kann das vielfach gelobte Live-Programm auf der Hauptbühne mit mehr Pausen versehen werden, was den Besuchern die Möglichkeit für mehr Interaktion mit den Ausstellern gibt. Nichtsdestotrotz wird Moderatorin Kristina Sterz erneut zahlreiche Top-Experten, namhafte Speaker und Überraschungsgäste zum (Videokonferenz-)Gespräch begrüßen können.
Ebenfalls unverändert bleibe das Kernanliegen des VDS, so die Veranstalter: Als große Dentalveranstaltung mit Messe und Kongress den dringend benötigten Austausch aller Akteure, die Vorstellung wichtiger Innovationen und die Pflege der persönlichen Kontakte für die gesamte Dental-Branche zu gewährleisten.
Mehr zum Virtual Dental Summit 2021 wird Anfang des neuen Jahres unter www.vds2021.de im Internet zu finden sein.

Frischer Wind aus Hamburg

Die Idee für den Virtual Dental Summit entstand im Rahmen der langjährigen Partnerschaft zwischen den Kommunikationsexperten des Praxis+Awards und den VR-, AR- und 360-Grad-Pionieren von VRtual X. Ansässig in Hamburg konzentrieren sich die beiden Startups auf die Entwicklung und Umsetzung innovativer Anwendungen für Marketing, Events und Kommunikation. Mit mehr als 2.500 Fachbesuchern, über 29.500 Seitenaufrufen, 29 Ausstellern und 18 Live-Gästen feierte der VDS am 7. November 2020 eine überaus erfolgreiche Premiere.

Enge Partner bei der Initiierung und Umsetzung des VDS2020 sind zudem der Dental-Fachverlag Quintessenz Publishing, der in der Branche bestens bekannte Fortbildungsveranstalter IFG, die Storytelling-Experten der A+ Agentur sowie der deutsche Gesundheitsfernsehsender Health TV.

Titelbild: Moderatorin Kristina Sterz wird auch 2021 den Virtual Dental Summit begleiten.
Quelle: Praxis+Award/VRtualX Fortbildung aktuell Praxis med.dent.magazin Team Nachrichten Aus dem Verlag

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
21.01.2021

Persönlich, intensiv, einmal im Monat: Die Quintessenz-Seminare 2021

Neue Reihe mit Quintessenz-Autoren – jetzt vormerken oder gleich anmelden und acht Fortbildungspunkte erwerben
20.01.2021

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Januar 2021
19.01.2021

„Zusammen erfolgreich – die parodontologische Perspektive“

DG Paro-Frühjahrstagung findet Ende Februar 2021 als interaktives Webformat statt
19.01.2021

Webinar zur Ez3D-i-Software: 3-D und Endo

Orangedental präsentiert sein 2. Webinar zur Ez3D-i am 2. Februar 2021
18.01.2021

Jetzt online fortbilden mit den „Quintessencial Tuesdays featuring Dr. Chris“

Quintessence Publishing bietet internationale Webinar-Reihe jeden zweiten Dienstag
13.01.2021

Medizintechnische Entwicklungen in Zahnerhaltung und Endodontie

Tagungsbericht zur 4. Gemeinschaftstagung des DGZ-Verbundes als Online-Kongress
12.01.2021

Neue Gruppe lädt zu Online-Vortragsreihe ein

Die Webinare sind für alle Interessierten offen – Nächster Termin am 27. Januar 2021: „Periimplantitis“ mit PD Dr. Dr. Markus Schlee
11.01.2021

Neue Impulse und Ideen für ein erfolgreiches Jahr

Kickoff Day des Cerec Masters Club am 23. Januar 2021 im Netz