Initiative der Osteology Foundation will orale Geweberegeneration auch Studierenden näherbringen

(c)Osteology Foundation. Dr. PhD Ausra Ramanauskaite in Aktion an der DGI Hamburg (Osteology Clinical Tables).

Die Osteology Foundation stellte Ende November 2020 eine neue Initiative, die National Osteology Group Deutschland (NOG DE) vor. Die NOG DE richtet sich vor allem an Studierende und junge Zahnärzte und Zahnärztinnen auf dem Weg in die Praxis, um ihnen das Thema der oralen Geweberegeneration näher zu bringen.

Die Aktivitäten der Gruppe umfassen Kurse für Studierende  sowie ein online Programm mit Webinaren und weiteren Inhalten, die auf THE BOX, der online Plattform der Osteology Foundation, verfügbar sind. Kurse und Inhalte stehen allen Interessierten kostenfrei zur Verfügung. Die Mitgliedschaft in der NOG DE sowie auch die Registrierung auf THE BOX sind ebenfalls kostenfrei.

Leadership Team

Bild: Osteology Foundation

Das Programm der NOG DE wird von einem Team von jungen Zahnärzten und Zahnärztinnen aus verschiedenen Teilen Deutschlands erarbeitet und betreut, darunter PD Dr. Eik Schiegnitz, Prof. Benedicta Beck-Broichsitter, PD Dr. Tobias Fretwurst, Dr. Hendrik Naujokat, Dr. Ausra Ramanauskaite und Dr. Matthias C. Schulz. Das erste Webinar im Rahmen der NOG DE fand am 9. Dezember 2020 um 18 Uhr statt. Die Experten der NOG DE diskutierten die Bedeutung der oralen Geweberegeneration in der klinischen Praxis. Zu weiterführenden Informationen und dem Programm geht es hier.

Oral Regeneration in a Nutshell

Zum Start der NOG DE können die Mitglieder zudem hier ein kostenfreies Exemplar des Booklets „Oral Regeneration in a Nutshell“ anfordern . Das kleine Buch bietet eine grundlegende Einführung in die Welt der oralen Regeneration. Zur Registrierung auf THE BOX geht es hier und werden Sie noch heute Teil der National Osteology Group Deutschland.

Quelle: Osteology Foundation Implantologie Chirurgie Fortbildung aktuell Zahnmedizin med.dent.magazin

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
15.01.2021

Bioinerte Keramik schützt das periimplantäre Weichgewebe

PD Dr. Stefan Röhling zur Datenlage und Praxis zu vollkeramischen einteiligen und zweiteiligen Implantaten
12.01.2021

Neue Gruppe lädt zu Online-Vortragsreihe ein

Die Webinare sind für alle Interessierten offen – Nächster Termin am 27. Januar 2021: „Periimplantitis“ mit PD Dr. Dr. Markus Schlee
23.12.2020

Digitale Exzellenz im Süden

Tagungsbestpreis der DGCZ zeichnet Digitaleinsatz bei Craniofazialer Anomalie und navigierter Implantatversorgung aus
23.12.2020

Das 16. Experten Symposium des BDIZ EDI wird verschoben

Aufgrund der anhaltenden Coronasituation findet die Veranstaltung zum Thema „Keramik in der Implantologie“ im Herbst statt
23.12.2020

Implantatplanung und Bohrschablonen-Design für zahnlose Patienten

Neues Implantatplanungssoftware-Release exoplan 3.0 Galway von exocad ab sofort verfügbar
17.12.2020

Implantmed – klares Design, kombiniert mit technischer Finesse

W & H präsentiert 20 Jahre Implantmed – Jubiläumsangebote im Januar und Februar
14.12.2020

Update zahnloser Oberkiefer

Die Implantologie 4/20 zeigt spannende Fortschritte und Lösungskonzepte zur Versorgung – von metallfrei bis ultrakurz