0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
417 Aufrufe

Ergebnisse der ITI Jahreshauptversammlung 2022 Anfang April in Rom

Die ITI Jahreshauptversammlung fand 2022 Anfang April in Rom statt.

(c) ITI

Von wegen „Alles neu macht der Mai“: Auf seiner Jahreshauptversammlung 2022, die in Verbindung mit dem ITI Kongress Italien am 2. April in Rom stattfand, gab das ITI die Gründung von drei neuen Sektionen offiziell bekannt. Zudem wurden zwei ITI Ehrenmitgliedschaften vergeben und eine neue Auszeichnung, der ITI Distinguished Achievement Award, eingeführt.

Neue ITI Sektionen

Auf der Jahreshauptversammlung kündigte ITI-Präsidentin Charlotte Stilwell die Gründung drei neuer ITI-Sektionen an, womit sich die Gesamtzahl der Sektionen auf 34 erhöht. Bis vor kurzem waren Thailand und Vietnam Teil der regionalen Sektion Südostasien, doch das exponentielle Wachstum und die Vielzahl an Aktivitäten in diesen beiden Ländern machen sie zu hervorragenden Kandidaten für eine eigene Sektion.

Aufgrund der aktuellen Situation in der Ukraine und der eindrucksvollen Entwicklung der dortigen ITI Community hat der ITI-Vorstand die ursprünglich für später in diesem Jahr geplante Vergabe des Sektionsstatus an die Ukraine mit sofortiger Wirkung vorverlegt.

„Angesichts dessen, was derzeit in der Ukraine geschieht, ist es wichtiger denn je, unseren Zusammenhalt und Gemeinschaftssinn zu bewahren“, sagte Charlotte Stilwell, ITI-Präsidentin. „Wir haben daher die Gelegenheit ergriffen, unserer ITI Community in der Ukraine den wohlverdienten Sektionsstatus zu verleihen, auch wenn dies nur eine kleine Geste ist. Das ITI spricht all jenen, die von dieser humanitären Tragödie betroffen sind, sein tiefstes Mitgefühl aus.“ Zur neuen ITI Sektion Ukraine geht es hier.

Lisa Heitz-Mayfield und Frauke Müller sind die ersten weiblichen ITI-Ehrenmitglieder

Das ITI ehrt regelmäßig langjährige Fellows mit einer außerordentlichen Karriere mit einer ITI Ehrenmitgliedschaft für ihren herausragenden Beitrag zum ITI und/oder dem Gebiet der dentalen Implantologie. Seit 1992 wurden 21 Honorary Fellowships verliehen. Mit Stolz nimmt das dieses Jahr zwei neue Namen in diese Liste bedeutender Preisträger auf: Lisa Heitz-Mayfield (Australien) und Frauke Müller (Schweiz), beide ehemalige ITI-Vorstandsmitglieder und Komitee-Vorsitzende, sind auch die ersten beiden Frauen, denen diese höchste Auszeichnung des ITI verliehen wird.

Neu: Der ITI Distinguished Achievement Award

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung führte das ITI auch eine neue Auszeichnung ein, mit der der Beitrag von Einzelpersonen innerhalb und außerhalb des ITI gewürdigt wird. Der ITI Distinguished Achievement Award wird an Fachleute verliehen, die einen bedeutenden und dauerhaften Beitrag entweder zu einem bestimmten Schlüsselthema in der dentalen Implantologie oder zu einem bestimmten ITI-Projekt geleistet haben. Die ersten Empfänger dieses Preises sind Anthony Dawson (Australien) und Steven Eckert (USA). Dawson erhielt die Auszeichnung für seinen Beitrag zur „SAC Classification in Implant Dentistry“, insbesondere für die Federführung und Koordination der vollständig überarbeiteten zweiten Auflage des Assessment Tools und des entsprechenden Begleitbuchs. Eckert erhielt die Auszeichnung für seine bedeutende Arbeit bei der Verbreitung implantatbezogener Forschungsergebnisse und Fachwissen im Rahmen seiner redaktionellen Tätigkeiten bei führenden Fachzeitschriften.

André Schroeder Forschungspreise 2022

Auf dem ITI Jahreskonferenz, die vor der Jahreshauptversammlung stattfand, wurden Ryan Lee (Australien) und Stefan Bienz (Schweiz) zusammen mit ihren Co-Autoren als Gewinner der André-Schroeder-Forschungspreise 2022 bekannt gegeben. Lee erhielt den Preis für präklinische Forschung für seine Studie „Re-establishment of macrophage homeostasis by titanium surface modification in type II diabetes promotes osseous healing“. Der Preis für klinische Forschung ging an Bienz für seine Arbeit mit dem Titel „Clinical and histological comparison of the soft tissue morphology between zirconia and titanium dental implants under healthy and experimental mucositis conditions—A randomized controlled clinical trial“. Beide Preisträger erhielten je eine eingravierte Goldmedaille und 10.000 Schweizer Franken.

ITI Kongress Italien und Jahreskonferenz

Nach einer Zwangspause von drei Jahren war es dem ITI eine Freude, eine Reihe globaler Präsenzveranstaltungen durchzuführen, an denen ITI Fellows und Mitglieder sich wieder persönlich treffen konnten. Der Jahreshauptversammlung ging die Jahreskonferenz voraus, die sich in diesem Jahr in Übereinstimmung mit dem kürzlich erschienenen Band 12 der ITI Treatment Guide Buchreihe mit dem Thema „Das periimplantäre Weichgewebe: Integration und Behandlung“ befasste. Zuvor, vom 31. März bis 1. April, fand der ITI Kongress Italien zum Thema „Ästhetik in der Implantologie: Klinische und wissenschaftliche Erkenntnisse“ statt. Beide Veranstaltungen waren gut besucht und zogen 1.005 beziehungsweise 885 Teilnehmende an, was ein deutliches Zeichen dafür ist, dass sich die Fachwelt gerne wieder persönlich trifft, so die Veranstalter.

Quelle: ITI Implantologie Fortbildung aktuell Chirurgie Interdisziplinär Zahnmedizin

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
22.06.2022

„What have we done – and what do we now?“

Misserfolg als bestmöglicher Lehrmeister war das Fazit der Nightmare Session zu dentalen Implantaten bei der EuroPerio10
13.06.2022

Biologie – unser Kompass in der Implantologie

36. Kongress der DGI 2022 in Hamburg: hören, sehen, erleben, machen
03.06.2022

Implantat-Prothetik mit Zirkonoxid

Cerec Masters weisen den Weg vom Provisorium bis zur definitiven Suprastruktur
02.06.2022

Das ITI führt das „ITI Diploma in Implant Dentistry“ ein

Nachweis eines international anerkannten Kompetenzniveaus in der implantologischen Behandlung
27.05.2022

15 Jahre „Sky fast & fixed“-Implantate – besser als je zuvor

Sofortimplantation mit Bredent besonders für zahnlose Patienten eine Option
25.05.2022

Experten-Lounge von BioHorizons Camlog auf der EuroPerio 2022

Hands-on-Workshops und Live-Präsentationen am Stand vermitteln chirurgische Fertigkeiten für Weich- und Hartgewebetransplantationen
23.05.2022

„Wir müssen verstehen, was bei der Wundheilung passiert“

Spannendes Nationales Osteology Symposium in Baden-Baden übersetzte neue wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis