216 Aufrufe

„Es gibt Raum und zunehmende Akzeptanz für die digitale Fortbildungswelt”

(c)ITI

Das ITI Fortbildungsprogramm 2021, zum Download anklicken
Das ITI Fortbildungsprogramm 2021, zum Download anklicken
Pünktlich zum Jahresauftakt veröffentlicht die deutsche Sektion des ITI (International Team for Implantology) ihre neue Fortbildungsbroschüre und präsentiert auf 28 Seiten das Fortbildungsprogramm fürs aktuelle Jahr. Im Vorwort der Broschüre resümiert Univ.-Prof. Dr. Dr. Al-Nawas, Education Delegate des deutschen ITI Leadership Teams, das turbulente Jahr 2020 und gibt zugleich einen kurzen Abriss der bewährten sowie der teilweise neuen Kurskonzepte in 2021. Das zurückliegende Jahr habe durchaus Folgendes gezeigt: Es gibt Raum und eine zunehmende Akzeptanz für die „digitale Fortbildungswelt”.

Digitale und analoge Inhalte

Die teils neuen Formate wie der „ITI Inverted Classroom” verbinden digitale und analoge Inhalte miteinander. In zwei Veranstaltungen kommt dieses Konzept zum Tragen: Dort erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein „360-Grad-Lernerlebnis”. Trotz des Reizes und der speziellen Vorteile digitaler Fortbildungsangebote werden dem ITI zufolge die praktischen Aspekte keinesfalls vernachlässigt. Hier gilt das Prinzip des „Learning by Doing”. So sind in mehreren Präsenzkursen Hands-on-Übungen oder Live-OPs essenzieller Kursbestandteil. Das Setting dieser Kurse ermöglicht ein interaktives sowie intensives Lernerlebnis in überschaubaren Gruppen und vermittelt laut ITI ein modernes, evidenzbasiertes Wissen zu aktuellen Trends der Implantologie.

Schwerpunkt auf Sofortimplantation

Inhaltlich liegt in diesem Fortbildungsjahr ein Schwerpunkt unter anderem auf Sofortimplantation und Sofortversorgung. Mit der Veranstaltung „Minimalinvasive parodontale Regeneration” spricht das ITI neben den Zahnmedizinern oder Chirurgen auch explizit die Prophylaxeassistentinnen und Dentalhygienikerinnen an. Mit diesem Konzept lässt sich die Behandlung mit Schmelzmatrixproteinen in den Workflow geschlossener subgingivaler Reinigung integrieren, so das ITI. Die komplette Fortbildungsbroschüre 2021 des ITI kann man auf http://www.iti.org/germany/fortbildung downloaden oder sie alternativ als gedrucktes Exemplar anfordern.

Quelle: ITI Implantologie Fortbildung aktuell Chirurgie Zahnmedizin

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
16.04.2021

Charlotte Stilwell als neue ITI Präsidentin inauguriert

ITI-Jahreshauptversammlung: Nachfolgerin von Stephen Chen ist die erste ITI-Präsidentin – David Cochran wird Ehrenmitglied
15.04.2021

ITI World Symposium 202ONE

Veranstaltung im September 2021 komplett online – Patienten kommen im wissenschaftlichen Programm zu Wort
14.04.2021

Neue Gruppe lädt zu Online-Vortragsreihe ein

Die Webinare sind für alle Interessierten offen – Nächster Termin am 14. April 2021: „Sportzahnmedizin“ mit Dr. Gerd Reichardt
09.04.2021

Komplexe Rehabilitation mit CAD/CAM-­Knochenblöcken

Auswertung mittels DVT nach 0, 6 und 21 Monaten
06.04.2021

Beste Chancen auf mehr Lebensqualität

Die Implantologie 1/21 hat den Schwerpunkt „Update zahnloser UK“
31.03.2021

Abutment-Kronen im Fokus

Implantatprothetik im Webinar der Cerec Masters am Donnerstag, 8. April 2021 ab 19 Uhr
26.03.2021

Sofortversorgungskonzept „Safe on Four“ in Praxis und Labor

Komplexe Therapie im gering bezahnten Kiefer braucht zahnärztliche und zahntechnische Kompetenz
26.03.2021

DZOI-Sommerkongress „Zahnheilkunde aktuell“

Deutsches Zentrum für orale Implantologie e.V. lädt vom 13. bis 15. August nach Koblenz