Am 6. November wurde der Grundstein für das neue Produktions- und Kundencenter im Schweizer Grenchen gelegt

Am 6. November 2020 wurde vom CEO Livio Marzo der Grundstein für das Produktions- und Kundencenter von Thommen Medical gelegt. „Mit dem Neubau in Grenchen verfolgen wir zwei grundlegende Ziele: Im modern konzipierten Ausbildungszentrum werden wir unseren Kunden neben virtuellen Schulungen den direkten Kontakt mit Meinungsbildnern und Experten ermöglichen. Die Erweiterung des Produktionszentrums führt zu einer weiteren Steigerung der Effizienz unserer Herstellung und hält die Qualität unserer Produkte und Leistungen auf hohem Niveau“, erklärt der sichtlich erfreute CEO Livio Marzo.

Die Thommen Medical AG war in den vergangenen zwei Jahren sehr erfolgreich und plante bereits vor der COVID-19-Pandemie den Neubau neben dem aktuellen Standort in Grenchen. Mit dem Produktions- und Kundencenter werden nicht nur ausgegliederte Geschäftsfelder integriert, sondern auch für Kunden, Partner und Mitarbeiter modernste Ausbildungsmöglichkeiten geschaffen. Das neue Gebäude mit seinen 2.700 mBruttogeschossfläche ermöglicht die Automatisierung in der Produktion und die Optimierung der Prozesse.

Ökologisch gesehen ist der Neubau ein Vorzeigewerk, sei es mit der große Photovoltaikanlage auf dem Dach oder der mit Luftwärmepumpe optimierten Gebäudetechnik. Realisiert wird das Gebäude von einer Immobiliengesellschaft, welche die Räumlichkeiten an die Thommen Medical AG vermietet. Längerfristig ist geplant, mehr als 20 neue Arbeitsplätze zu schaffen, um Thommen Medical AG weiterhin als starken und fokussierten Partner und Experten für die orale Implantologie zu festigen. Die Eröffnung des Gebäudes ist für das vierte Quartal 2021 vorgesehen – genau rechtzeitig zum 20-jährigen Jubiläum der Firma Thommen Medical AG.

Informationen zu Thommen Medical

Seit mehr als 33 Jahren klinischer Erfahrung forscht und entwickelt Thommen Medical in enger Zusammenarbeit mit international führenden Zahnärzten, Zahntechnikern und renommierten akademischen Institutionen weiter mit dem Ziel, dass jeder Patient Zugang zur besten verfügbaren Zahnersatz-Lösung hat. Thommen Medical stellt die Produkte im eigenen Werk in Grenchen in der Schweiz her und hat Tochtergesellschaften in der Schweiz, in Deutschland und in den USA. In weiteren Märkten in Europa, Asien und dem Mittleren Osten ist Thommen Medical durch Distributoren vertreten.

Quelle: Thommen Medical Implantologie Wirtschaft Chirurgie

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
03.12.2020

„Es hat Spaß gemacht, Teil dieser Veranstaltung zu sein“

Virtuelle Dentsply Sirona World setzt neue Maßstäbe bei Online-Fortbildungen für Praxis, Labor, Teilnehmer – und für Referenten
30.11.2020

Online die Fortschritte in der Implantologie erleben

Interaktives Webinar am 2. Dezember 2020 präsentiert mit dem N1-System und GalvoSurge zwei Innovationen
27.11.2020

Sichere und praxisbezogene Zertifizierung in Implantologie

10. Curriculum Implantologie „9+2“ der DGOI beginnt im Februar 2021 mit Corona-konformem Hygienekonzept
18.11.2020

Defektorientiertes Konzept für die Hart- und Weichgewebsregeneration

„Stabilized Bone Regeneration“ eröffnet neue Möglichkeiten – Geistlich ist Premium Partner des Deutschen Zahnärztetags
13.11.2020

Mit neuer Formulierung die Knochenneubildung gezielt steuern

Knochenersatzmaterial R.T.R.+ in zwei Varianten mit verbesserter biphasischer Rezeptur erhältlich
05.11.2020

Seit mehr als 70 Jahren Qualität aus Frankreich

Anthogyr setzt in der Implantologie auf Premiumprodukte, die für viele erschwinglich sind
30.10.2020

Die zahnärztliche Welt muss sich weiterdrehen

Engagement des BDIZ EDI beim 61. Bayerischen Zahnärztetag