• Quintessence Publishing Deutschland
Filter
875 Aufrufe

„ZahnMedizin – Hand und Verstand“: Hochkarätige Jahrestagung 2021 der NEUEN GRUPPE Mitte November 2021 in Berlin

(c) Neue Gruppe

Die Komplexität der Zahnmedizin erfordert fundierte Kompetenz, aktuelles Wissen, verlässliche Teamfähigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein. Vor diesem Hintergrund agiert die „NEUE GRUPPE e.V.“ seit mehr als 50 Jahren. Ihre 55. Jahrestagung 2021 widmet sie daher einem Rundum-Blick auf die zahnärztliche Tätigkeit. Im Fokus steht die intradisziplinäre Sicht auf die Zahnmedizin mit ihrer immer stärker werdenden fachzahnärztlichen Spezialisierung.

Die Jahrestagung „Zahnmedizin – Hand und Verstand“ findet vom 11. bis 13. November 2021 in Berlin statt. Im Hauptkongress thematisiert ein breit aufgestelltes Referententeam unter anderem chirurgische, prothetische, parodontologische, kieferorthopädische, endodontologische und konservierende Bereiche. Im begleitenden Teamkongress gehen Experten auf Patientenkommunikation, Coaching, Praxisoptimierung sowie Stress- und Konfliktmanagement ein.

Dr. Derk Siebers, Präsident der Neuen Gruppe, fasst das diesjährige Tagungsthema so zusammen: „Hand und Verstand – beides ist für unsere zahnärztliche Arbeit erforderlich. Wir benötigen außerordentliche Fähigkeiten zur Ausübung unserer Tätigkeit. Diese müssen auf einem substanziierten ärztlichen und zahnärztlichen Wissensfundament gegründet sein. Nur so können wir unsere Patienten so gut wie möglich zahnmedizinisch versorgen und lebenslang betreuen.“

Der Hauptkongress: interaktive Diskussion erwünscht

Für zahnärztliche Generalisten wird es zunehmend aufwendiger, bei einer sich rasanten Wissensvermehrung in den einzelnen Fachrichtungen auf aktuellem Stand zu bleiben. Um fachliche Qualifikation und manuelle Qualität der zahnärztlichen Tätigkeit garantieren zu können, ist Fortbildung das A und O. Auf der Jahrestagung 2021 sprechen ausgewiesene Spezialistinnen und Spezialisten über aktuelle Trends sowie Entwicklungen in Diagnostik und Therapie (zum Beispiel MKG-Chirurgie, Prothetik, Konservierende Zahnheilkunde, Parodontologie, Implantologie, Endodontie). Das durchdachte Kongressformat bindet die Teilnehmenden durch interaktive Diskussionen in das Thema ein. Bei hoher Informationsdichte entsteht ein 360-Grad-Blick auf das komplexe Feld der modernen Zahnmedizin. Spannende Diskussionen vertiefen die praxisorientierte Fortbildung.

Begleitender Teamkongress: intensive Workshops

Analog zur Zahnmedizin ist bei den zahnmedizinischen Assistenzberufen eine zunehmende Spezialisierung zu beobachten. Der Beruf der zahnmedizinischen Fachpersonals entwickelt sich stetig weiter und diversifiziert sich (zum Beispiel ZMV, ZMF, ZMP). Doch bei einer immer höheren Qualifikation dürfen die persönlichen, menschlichen und fachübergreifenden Fähigkeiten nicht vergessen werden. Daher widmet sich der Teamkongress in Form von intensiven Workshops den Themen Kommunikation, Coaching, Praxisoptimierung sowie Stress- und Konfliktmanagement.

Fortbildung gleich in mehreren Fachbereichen

Die Jahrestagung findet vom 11. bis 13. November 2021 in Berlin statt. Die Neue Gruppe bietet damit eine außergewöhnliche Gelegenheit, sich gleich in mehreren Fachbereichen und mit seinem Team fortzubilden. Referenten unterschiedlichster Fachgebiete geben das Wissen ihres Spezialgebietes komprimiert weiter und legen ihren Fokus immer auf das „große Ganze“. Die Teilnehmenden erhalten einen starken Panorama-Blick auf die Zahnmedizin und den gesamten Praxisalltag.

Besonderer Veranstaltungsort

Ein einzigartiges Panorama bietet auch der Veranstaltungsort. Als Hauptstadt-Kongresse konzipiert, wurde als Veranstaltungsort im Jahr 2021 das Nhow-Hotel Berlin mit seinem direkten Spreeblick gewählt. Weitere Informationen und Anmeldung zur Jahrestagung unter www.neue-gruppe.de.

Quelle: NEUE GRUPPE e.V. Interdisziplinär Fortbildung aktuell Zahnmedizin Team med.dent.magazin

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
02.12.2021

Update zur präventiven Zahnmedizin

Endlich wieder: Der 2. Deutscher Präventionskongress der DGPZM Ende Oktober in Marburg
01.12.2021

Zahnärzte können in mobilen Einheiten, Arztpraxen und Impfzentren unterstützen

Impfen in Zahnarztpraxen perspektivisch, „falls die pandemische Lage dies erfordern sollte“ – gemeinsame Position von BZÄK und KZBV zum Impfen durch Zahnärzte
01.12.2021

HIV zeigt typische Markererkrankungen an Haut und Schleimhäuten

Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag: Auch Zahnärzte können diagnostisch wichtig sein
29.11.2021

Unterkieferprotrusionsschiene wird ab Januar 2022 Bestandteil der Versorgung

Option zur Therapie der schlafbezogenen Atmungsstörung jetzt auch in Bema und BEL – Verordnung eines Schlafmediziners erforderlich
24.11.2021

Rauchende Patienten: Was bringen Alternativen zur Zigarette?

E-Zigaretten und Tabakerhitzer als Optionen für die Risikoreduktion? – Webinar von Philip Morris am 8. Dezember 2021
22.11.2021

Materialforschung: 3-D-Druck nähert sich atomaren Dimensionen

Neue Technologie ermöglicht die Herstellung komplexer metallischer Objekte auf der Nanoskala
17.11.2021

UPS – mehr als nur eine Schiene

DGZS-Jahrestagung diskutierte Richtlinie und erste Leitlinie – zahnärztliche Schlafmedizin im Aufschwung
16.11.2021

Weniger Zervixkarzinome bei jüngeren Frauen dank HPV-Impfung

Übersichtsstudie aus England zeigt: Der Effekt ist umso stärker, je früher geimpft wurde