0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
579 Aufrufe

TrioClear Case-Report zeigt die Behandlung einer komplexen Fehlstellung

(c) TrioClear/Permadental

Permadental informiert: 54 Wochen Behandlungszeit, 18 Sets, 3 interproximale Schmelzreduktionen (IPR), 4 Attachments, 100 Prozent Ästhetik und eine glückliche Patientin – das sind die Fakten zu einem spannenden Patientenfall aus Belgien. Statt der Extraktion von vier Prämolaren konnten die Engstände im Ober- und Unterkiefer mit dem Aligner-System TrioClear behandelt werden.

Die Aufgabenstellung – herausfordernd

„Die 36-jährige Patientin kam eigentlich für eine Zweitmeinung in unsere Praxis. Ihr Wunsch: Die extremen Engstände im OK und UK sollten behoben werden“, erinnert sich Dr. Thomas Mortier. Was sie keinesfalls wollte, war auch sofort klar: die von ihrem Erstbehandler vorgeschlagene Extraktion von vier gesunden Prämolaren. Der Befund des erfahrenen Aligner-Anwenders zeigte, dass „die Planung und Behandlung der ausgeprägten Engstände in beiden Zahnbögen und des Kreuzbisses durchaus eine Herausforderung sein würde“. Der belgische Zahnarzt und seine hoch motivierte Patientin gingen es gemeinsam mit dem Alignersystem TrioClear an.

Die Lösung – jetzt online

Als Anbieter für zahntechnische Lösungen stellt Permadental diesen bemerkenswerten Fall jetzt nach abgeschlossener Behandlung für interessierte Praxisteams online zur Verfügung. „Er zeigt, dass erfahrenere TrioClear-Anwender schnell auch aufwendige Fälle lösen können“, so Frank Rolf, Zahntechnikermeister und Produktmanager Aligner bei Permadental. Dieser Case Report mache deutlich, dass mit dem dreistufigen Aligner-System komplexe Fehlstellungen sanft und zuverlässig reguliert werden können. „Nicht ohne Grund ist TrioClear eines der weltweit beliebtesten Aligner-Systeme geworden. Mit erstaunlich günstigen Paketpreisen wird die effektive Umsetzung von Patientenwünschen häufig erst möglich. Und wir beliefern ausschließlich Zahnmedizinerinnen und Zahnmediziner, Kieferorthopäden und Kieferorthopädinnen“, so der Aligner-Experte Rolf. 

Das Ergebnis – überzeugend

Mit TrioClear bieten die Modern Dental Group und Permadental zahnmedizinischen Praxen ein überzeugendes Behandlungstool für maßgeschneiderte Therapien. Den perfekten Einsatz von Scans, CAD und 3D-Druck schätzt auch Dr. Mortier, der seit zwei Jahren im digitalen Workflow voll engagiert ist. „Ohne jegliche Extraktion konnten wir diese anspruchsvolle Behandlung so bewältigen, dass selbst ein Refinement nicht notwendig war“. Die Freude ihres Zahnarztes und den Stolz über das Behandlungsergebnis teilt Patientin Daisy Beatens: „Ich bin absolut zufrieden mit der gesamten Behandlung und vor allem mit dem wunderschönen Ergebnis. Es war nie unangenehm und es ging vor allem erstaunlich schnell. Ich kann die Behandlung mit fast unsichtbaren Schienen jedem empfehlen – besonders auch Erwachsenen.“. Hier geht’s zum TrioClear Case-Report.

Quelle: Permadental Kieferorthopädie Zahnmedizin

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
27.09.2022

Alignerbehandlung: Moderne Therapie und wichtige Vorsorgemaßnahme

Universitätsmedizin Mainz ist führend bei Aligner-Behandlungen und kieferorthopädischer Prophylaxe
26.09.2022

Zahn- und Kieferfehlstellungen bei Kindern: Weder Über- noch Unterversorgung

Kieferorthopädisches Modul der DMS 6 zeigt realistisches Bild der Versorgungssituation bei acht- bis neunjährigen Kindern
22.09.2022

Neues Aligner-System arbeitet mit allen offenen 3-D-Daten

Planmeca-Gruppe bringt HeySmile auf den Markt – Fertigung in Málaga
21.09.2022

„Die Architektur eines Lächelns“

Das 2. Align Technology Zahnärzte Symposium in Köln stellte aktuelle Innovationen in den Fokus
13.09.2022

Formlabs erhält MDR-Zertifizierung für neues Dentalmaterial

Dental LT Clear Resin (V2) druckt hochwertige Klarsichtteile, ist polierbar, farbecht und bruchfest
09.09.2022

Komplexe kieferorthopädisch-restaurative Rehabilitation im Abrasionsgebiss

Wichtig ist die umfassende Aufklärung über Art, Durchführung und Risiken der restaurativen Maßnahmen
29.08.2022

Virtuelle Patienten für die Kieferorthopädie

E-Learning System an der Universität Ulm wird mit 285.000 Euro für innovative Hochschullehre gefördert
16.08.2022

7. CAD/CAM Event: Mit Matchplan zum Erfolg

Schütz Dental lädt ein – im November im Campus Kronberg