5528 Aufrufe

Coltene lädt zur Fachtagung auf Schloss Fleesensee – Schwerpunkte Endodontie und restaurative Zahnheilkunde

Information vom 20. März 2020: „Aufgrund der aktuell unsicheren Entwicklung um die Verbreitung von COVID-19 hat sich Coltene schweren Herzens entschlossen, das Symposium „Zukunft Zahnerhaltung“ zur Sicherheit aller Beteiligten 2020 nicht stattfinden zu lassen. Ein eventueller Nachholtermin wird rechtzeitig auf www.coltene.com bekannt gegeben. Ebenso finden Sie dort aktuelle Informationen zu weiteren Fortbildungsveranstaltungen der Coltene-Unternehmensgruppe."

 

Die neuesten Erkenntnisse aus restaurativer Zahnheilkunde und Endodontie kompakt, informativ und spannend präsentiert zu bekommen, klingt nach der optimalen Fortbildung: Stark in den Praxisalltag eingebunden, wünschen sich niedergelassene Zahnärzte häufig ein Forum, in dem konzentriert und lösungsorientiert die wichtigsten Konzepte und Anwendungsfragen über Fachbereichsgrenzen hinaus erklärt werden.

Von der Wurzel bis zur Krone

Einen Blick in die „Zukunft Zahnerhaltung“ wirft der Dentalspezialist Coltene auf seinem ersten nationalen Symposium: Vom 23. bis 24. Oktober 2020 genießen die Teilnehmer des zweitägigen Expertengipfels auf Schloss Fleesensee inspirierende Fachvorträge hochkarätiger Spezialisten von der Endodontie bis zur restaurativen Zahnheilkunde. So referiert Prof. Rudolf Beer praxisnah zum effektiven Spül- und Einlage-Management in der Endodontie. Key Opinion Leader wie Prof. Ivo Krejci oder Prof. Matthias Karl schlagen die Brücke zu anderen Fachbereichen für eine umfassende Vision künftiger Behandlungsmethoden. Von der Wurzel bis zur Krone werden so alle wichtigen Themen zwischen Digitalisierung und minimal-invasiver Aufbereitung mittels hochmodernen Equipments behandelt, unter anderem von Dr. Julia und Dr. Mauro Amato, Dr. Andreas Habash, Dr. Hanjo Hecker, Dr. Markus Lenhard, Dr. Viet Nguyen, Dr. Sylvia Rahm oder Prof. inv. Dr. Jürgen Wahlmann.

In Zukunft: Keine offenen Fragen

Die Kulisse für den innovativen Gedankenaustausch bietet das Schlosshotel Fleesensee inmitten der malerischen Natur der Mecklenburgischen Seenplatte. Ergänzt wird die anderthalbtägige Konferenz durch das passende Rahmenprogramm: Der engagierte Philosoph und Autor Richard David Precht liefert Denkanstöße zum Leben und Arbeiten im digitalen Zeitalter. Vergeben werden bis zu 12 Fortbildungspunkte nach BZÄK/DGZMK. Weitere Infos und Anmeldung ab sofort unter: http://www.coltene-symposium.de/.

Aktualisiert am 20. März 2020. -Red.

Titelbild: steba/shutterstock.com
Quelle: Coltene Restaurative Zahnheilkunde Zahnmedizin Endodontie Fortbildung aktuell

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
30.07.2021

Ein Leben für die Zahnerhaltung – „offensiv vorbeugen und defensiv behandeln“

Prof. Dr. Dr. Hans Jörg Staehle verabschiedet sich nach 31 Jahren als Ärztlicher Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung der Uni Heidelberg in den Ruhestand
09.07.2021

Erhalt eines Zahns mit Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation durch eine Pulpotomie

Korrekt durchgeführt, ist die Entfernung der Pulpa eine Therapieoption auch für bleibende Zähne mit hohen Erfolgsaussichten
05.07.2021

Junge Forschende der Zahnmedizin sind gefragt

DGPZM-Elmex-Wissenschaftsfonds: Noch bis 15. Juli 2021 bewerben
24.06.2021

Zahnerhaltung der Zukunft – Perspektiven für das kommende Jahrzehnt

35. Jahrestagung der DGZ findet im November in Göttingen als Hybridveranstaltung statt
18.06.2021

Neues Füllungsmaterial als Alternative zu Amalgam

Cention Forte von Ivoclar Vivadent gehört zur neuen Materialklasse der Alkasite – bioaktive Ionenfreisetzung
01.06.2021

Kulzers virtuelles Kolloquium geht in die zweite Runde

Referenten am 12. Juni 2021 sind Prof. Dr. Dr. Peer Kämmerer, Ulf Krueger-Janson und Prof. Dr. Sebastian Paris
25.05.2021

Visalys Temp erhält „Vote of Confidence“

Material für temporäre Brücken und Kronen punktet mit Bruchstabilität und sicherem Handling
19.05.2021

Jetzt Fördermittel aus der DGR²Z-Forschungsförderung bis 15. Juli 2021 beantragen!

Zwei Förderfonds unterstützen Forschende zu restaurativer und regenerativer Zahnerhaltung