0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1482 Aufrufe

Dentsply Sirona zeichnet hervorragende Behandlungsergebnisse der Studierenden im Fach Zahnmedizin virtuell aus

Jedes Jahr führt Dentsply Sirona den Global Clinical Case Contest (GCCC) durch, um herausragende Leistungen im Bereich der ästhetischen Zahnmedizin von Studierenden auf der ganzen Welt zu würdigen. In diesem Jahr wurde die letzte Runde virtuell ausgetragen, und eine internationale Jury hat die besten Beiträge zu klinisch anspruchsvollen Fallstudien ausgewählt.

Die Gewinner des diesjährigen Global Clinical Case Contest von Dentsply Sirona wurden am 23. September 2020 im Rahmen einer Online-Veranstaltung bekannt gegeben. Prof. Dr. Rainer Seemann, Vice President Global Clinical Affairs bei Dentsply Sirona, war Mitglied der dreiköpfigen Jury, die aus den weltweit besten Teilnehmerprojekten drei Gewinner kürte. Die beiden anderen Jurymitglieder waren die international renommierten Zahnärzte Prof. Ian Cline (Großbritannien) und Prof. Gaetano Paolone (Italien).

• Mit dem ersten Platz wurde Emil Abiev von der Staatlichen Universität für Medizin und Zahnmedizin in Moskau, Russland, ausgezeichnet.

• Der zweite Platz ging an Alperen Oz von der Hacettepe-Universität in der Türkei.

• Die dritten Plätze wurden an Li Zhen, Universität Sichuan, China, und Russell Hashemi, Universität Plymouth, Großbritannien, vergeben.

Weltweit Kontakte knüpfen

Aufgrund von Corona stellten sich die Bedingungen für den Wettbewerb in diesem Jahr etwas anders dar als sonst. „Wegen der anhaltenden Pandemie waren einige Studierende nicht in der Lage, ihre Beiträge für den Wettbewerb fertigzustellen“, berichtete Dr. Markus Kopp, Senior Manager Global Clinical Education bei Dentsply Sirona. „Trotzdem hat Dentsply Sirona sie weiter unterstützt und ihnen unter anderem Produktspenden zur Verfügung gestellt.“

„Der Wettbewerb ist ein deutliches Signal. Die Zusammenarbeit zwischen Dentsply Sirona und den Universitäten auf der ganzen Welt ist ein entscheidender Faktor, um Kontakte zu den talentiertesten Zahnärzten von morgen aufzubauen – und zwar gerade in schwierigen Zeiten. Auf diese Weise können wir dafür sorgen, dass den Patienten auch in Zukunft weiterhin die bestmögliche Behandlung zur Verfügung steht. Und gemeinsam mit den vielversprechenden internationalen Dentalexperten können wir unser innovatives Portfolio für die restaurative Zahnmedizin beständig weiterentwickeln“, so Prof. Dr. Rainer Seemann.

Für direkte Restaurationen im Front- und Seitenzahnbereich können die Studierenden im Rahmen ihrer Teilnahme am GCCC bei Bedarf das komplette Restorative-Produktsortiment von Dentsply Sirona nutzen.

Mehr als 760 Teilnehmer in diesem Jahr

Der Global Clinical Case Contest findet seit 2004/2005 statt. Er richtet sich an Studierende im Fach Zahnmedizin mit weniger als zwei Jahren klinischer Erfahrung. Die Teilnehmer dokumentieren ihre erfolgreichen Behandlungen in Textform und mit Bildern. Dabei werden sie von einem Tutor ihrer Universität unterstützt. Am diesjährigen Wettbewerb nahmen weltweit mehr als 760 Studierende von 140 Universitäten teil; insgesamt waren über 4.600 Studierende von mehr als 130 anerkannten zahnmedizinischen Fakultäten beteiligt.

Die Finalisten erhalten eine Ausgabe des neu erschienenen Fachbuchs „Direkte Restaurationen im Seitenzahnbereich“, das von Jurymitglied Prof. Paolone mitverfasst wurde. Zusätzlich gibt es weitere Preise für die drei bestplatzierten Teilnehmer. Der Wettbewerb erfährt auch eine deutliche Beachtung vonseiten der internationalen zahnmedizinischen Fachpresse.

Bereits jetzt läuft die Bewerbungsphase für den Wettbewerb 2020/2021. Informationen zur Teilnahme am GCCC von Dentsply Sirona sind unter www.dentsplysirona.com/gccc oder über die jeweiligen Dentsply-Sirona-Niederlassungen vor Ort erhältlich.


Titelbild: Wegen Corona fand die diesjährige Preisverleihung virtuell statt. Bild: Dentsply Sirona
Quelle: Dentsply Sirona Restaurative Zahnheilkunde Nachrichten Menschen

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
15.12.2022

„Großer Meilenstein“: Neue S2k-Leitlinie zur Trauma-Versorgung

Zahnmedizinische Fachgesellschaften veröffentlichen Empfehlungen zur Behandlung von bleibenden Zähnen
09.12.2022

DGZ vergibt Wissenschaftspreise und ehrt herausragende Verdienste um Zahnerhaltung

Ehrenmitgliedschaft, Adolph-Witzel-Medaille, Publikumspreise und weitere Auszeichnungen auf der Jahrestagung verliehen
05.12.2022

RelyX Universal Befestigungskomposit: Eigenschaften, die Zahnärzte lieben

Anwenderbefragung von 3M ergab Weiterempfehlungsrate von 98 Prozent!
25.11.2022

Die ersten JuniorSpezialisten der DGZ haben es geschafft

Erster Jahrgang der DGZ JuniorSpezialisierung feiert seinen Abschluss – zwei neue DGZSpezialistinnen nach erfolgreicher Prüfung in Würzburg
17.11.2022

„Flowable Injection Technique" in Theorie und Praxis

Interview mit Dr. David Geštakovski und Dr. Jan Hajtó über die Technik und die Fortbildungsveranstaltungen
17.11.2022

DGR²Z fördert drei Studien zur restaurativen Zahnerhaltung mit fast 35.000 Euro

Feierliche Übergabe der Förderungen auf der 36. DGZ-Jahrestagung in Würzburg
10.11.2022

Prof. Dr. Annette Wiegand ist neue Präsidentin der DGZ

Prof. Sebastian Paris neuer Präsident-elect – Neuwahl Ende September 2022
10.11.2022

Punktgenau und blasenfrei ans Ziel

Innovative Spritzen für fließfähiges Komposit mit drei Kanülengrößen