0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
471 Aufrufe

Prof. Sebastian Paris neuer Präsident-elect – Neuwahl Ende September 2022

Der neue DGZ-Vorstand (von links): Prof. Dr. Annette Wiegand (Göttingen), Präsidentin der DGZ (links), Prof. Dr. Sebastian Paris (Berlin), Präsident-elect der DGZ, und Prof. Dr. Marianne Federlin (Regensburg), Vize-Präsidentin der DGZ

(c) Fotos: UMG/privat/UKr

Prof. Dr. Annette Wiegand aus Göttingen tritt im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) die Nachfolge von Prof. Dr. Rainer Haak aus Leipzig an. Als Präsidentin-elect wirkte sie bereits zwei Jahre aktiv im Vorstand der DGZ mit. Prof. Haak wird als Past-Präsident weiter dem Vorstand der DGZ angehören. Neuer Präsident-elect ist Prof. Dr. Sebastian Paris von der Charité Berlin.

Auf der Mitgliederversammlung am 23. September 2022 fanden die Wahlen des DGZ-Vorstands statt. Zur Wahl standen der Präsident-elect, der Vizepräsident, der Generalsekretär sowie der Schatzmeister der DGZ. Prof. Dr. Annette Wiegand aus Göttingen, bislang Präsidentin-elect der DGZ, rückte turnusgemäß an die Spitze der Gesellschaft und löst den bisherigen Präsidenten, Prof. Dr. Rainer Haak aus Leipzig, ab. Dieser bleibt als Past-Präsident weiterhin dem Vorstand der DGZ erhalten.

Neu gewählt wurde Prof. Dr. Sebastian Paris von der Charité Berlin, der sich jetzt als Präsident-elect in die Vorstandsarbeit einbringt. Im Amt bestätigt wurden Prof. Dr. Marianne Federlin aus Regensburg als Vize-Präsidentin, Prof. Dr. Dirk Ziebolz aus Leipzig als Generalsekretär sowie Prof. Dr. Stefan Rupf aus Homburg/Saar als Schatzmeister der DGZ. Prof. Dr. Christian Hannig aus Dresden, zuletzt Past-Präsident der DGZ, scheidet aus dem Vorstand aus.

Die Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung
„Wir erhalten Ihre Zähne“ – dieses Motto steht für die Deutsche Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) mit aktuell rund 3.000 Mitgliedern. Die Erhaltung der natürlichen Zahnstrukturen in ihrer Gesamtheit ist ihr primäres Anliegen. Von der Prävention oraler Erkrankungen über minimalinvasive restaurative Verfahren bis hin zur endodontologischen Praxis deckt die DGZ alle Facetten moderner Zahnerhaltung ab. Nicht zu vergessen sind die regenerativen Verfahren, die in der Zahnheilkunde von morgen zunehmend an Bedeutung gewinnen. Als zahnärztliche Fachgesellschaft versteht sich die DGZ als Vermittler zwischen Wissenschaft und Praxis. Sie veranstaltet Kongresse und Fortbildungen und ist beteiligt an Leitlinien und wissenschaftlichen Mitteilungen. Die DGZ steht im Verbund mit der Deutschen Gesellschaft für Präventivzahnmedizin (DGPZM), der Deutschen Gesellschaft für Restaurative und Regenerative Zahnerhaltung (DGR²Z) und der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie mit dem gemeinsamen Ziel, Zahnerhaltung in Wissenschaft und Praxis zu fördern.

Quelle: DGZ Restaurative Zahnheilkunde Menschen

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
05.12.2022

RelyX Universal Befestigungskomposit: Eigenschaften, die Zahnärzte lieben

Anwenderbefragung von 3M ergab Weiterempfehlungsrate von 98 Prozent!
25.11.2022

Die ersten JuniorSpezialisten der DGZ haben es geschafft

Erster Jahrgang der DGZ JuniorSpezialisierung feiert seinen Abschluss – zwei neue DGZSpezialistinnen nach erfolgreicher Prüfung in Würzburg
17.11.2022

„Flowable Injection Technique" in Theorie und Praxis

Interview mit Dr. David Geštakovski und Dr. Jan Hajtó über die Technik und die Fortbildungsveranstaltungen
17.11.2022

DGR²Z fördert drei Studien zur restaurativen Zahnerhaltung mit fast 35.000 Euro

Feierliche Übergabe der Förderungen auf der 36. DGZ-Jahrestagung in Würzburg
10.11.2022

Punktgenau und blasenfrei ans Ziel

Innovative Spritzen für fließfähiges Komposit mit drei Kanülengrößen
16.09.2022

Bioaktive Restaurationsmaterialien – Wunsch oder Wirklichkeit?

Was verbirgt sich hinter dem Zusatz „bioaktiv“ und welche Bedeutung hat er in Bezug auf Restaurationsmaterialien – eine Übersicht
16.09.2022

Befestigungskomposit und Adhäsiv punkten durch einfache Anwendung

Dental Advisor: 3M Neuprodukte erhöhen Effizienz und Wirtschaftlichkeit in der Praxis
13.09.2022

Bulk-Flow-Komposit ohne zusätzliche Deckschicht

Kulzer präsentiert abrasionsstabiles Material Venus Bulk Flow One