3737 Aufrufe

Pritidenta feiert zehnjähriges Firmenjubiläum

Das Material Zirkon ist beim Unternehmen Pritidenta gelebte Leidenschaft. Vor zehn Jahren betrat das Unternehmen als Start-up den Dentalmarkt; zu Beginn noch mit der Positionierung einer anderen Materialklasse im Markt.

Jahrelange Erfahrung mit dem Werkstoff Zirkoniumdioxid (ZRO2)in der Entwicklung führt immer wieder zu innovativen CAD/CAM-Materialien für Dentallabore und Zahnarztpraxen. Mit Begeisterung leitet Geschäftsführer Dr. Berthold Reusch das Unternehmen, um Zahntechnikern eine hochwertige Lösung mit innovativen Materialklassen zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten. Und das mit Produkten, die ausschließlich in Deutschland erforscht, entwickelt und produziert werden. Die Marke Priti legte dabei den Grundstein für die Erfolgsstory des in Leinfelden-Echterdingen ansässigen Unternehmens. 30 Kolleginnen und Kollegen stehen als Priti-Team geschlossen zusammen und entwickeln die Marke mit ihren unterschiedlichen Ausprägungen ständig weiter. Somit ist das Unternehmen in den vergangenen Jahren kontinuierlich zu einem Vollsortimenter im Bereich Zirkon gewachsen.

Idealismus und Leidenschaft


Geschäftsführer Dr. Berthold Reusch

Schaut man zurück, so trieben Idealismus und die Leidenschaft für Zirkon Dr. Berthold Reusch mit seinem Team beharrlich an, das Unternehmen voranzubringen. Dementsprechend wurde das Sortiment und der CAD/CAM-Service für Kunden sukzessive ausgebaut. 2015 startete Pritidenta in ein neues Zeitalter mit ZrO2und der Multicolor Technologie. Somit wurde ein Fundament mit drei Transluzenz-Stufen aufgebaut, das für brillante Ästhetik und Qualität mit der effizienten Herstellung und Automatisierung im CAD/CAM-Bereich sorgt. Stolz ist das Pritidenta-Team auf die eigene Produktionsstätte. Mit dem eigenen Werk wird konsequent die Zirkonherstellung „made in Germany“ verfolgt.

Entwicklung und Herstellung „made in Germany“

CEO Dr. Berthold Reusch ist stolz: „In den zehn Jahren wurde vieles geleistet und auf einen guten Weg gebracht. Wir arbeiten stets daran, bedarfsorientierte Materialien zu entwickeln und uns „priti fit“ für die Zukunft zu halten. Denn die Herausforderungen an uns im Zeichen der Digitalisierung werden nicht weniger! Unser Erfolg beruht auf dem engagierten Priti Team. Erst mit dieser vielseitigen Kompetenz im Team und Motivation sind erfolgreiche Produkte und ein kundennaher eigener CAD/CAM-Support möglich.“ Der Vertrieb wird von den fachkundigen Vertriebs- und Handelspartnern übernommen. „Enthusiasm is our passion“ – damit startet der Zirkonspezialist in das neue Priti-Jahrzehnt.

Das Titelbild zeigt das Team von Pritidenta. Bild: Pritidenta
Quelle: Pritidenta Zahntechnik Nachrichten Digitale Zahntechnik Ästhetik Materialien Wirtschaft

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
10.06.2021

Bewertung von Cobalt als Bestandteil in Dentallegierungen

Hersteller sehen die weitere Verwendung unter den Anforderungen der Europäischen Verordnung über Medizinprodukte (MDR) als gerechtfertigt an
09.06.2021

Werkstoffe und Produkte: Die Zukunft der Zahntechnik ist digital

Dentsply Sirona bereinigt das Produktportfolio bei den traditionellen/analogen Produkten für die Zahntechnik
08.06.2021

Das Katana Zirconia YML-Symposium am 3. Juli 2021

Livestreaming: Erleben Sie die nächste Evolutionsstufe der Multi-Layered-Zirkonoxide
04.06.2021

„Wir müssen Weichen stellen“

ADT Jahrestagung 2021 zwischen virtueller Präsenz, Ehrungen, Abschieden und vor einem großen Jubiläum
04.06.2021

Keramik-Veneers im Fokus

Funktion und Ästhetik mit Lithiumdisilikat im Webinar der Cerec Masters am 10. Juni
03.06.2021

Komplette 3-D-Druck-Lösung für zahntechnische Anwendungen

Neuer Geschäftsbereich Digital Dentistry bei Merz Dental ermöglicht den individuellen Einstieg in den digitalen Workflow
01.06.2021

„Der Pfad zum Erfolg in der Veneerrestauration“

Teamkurs für die Veneertechnik bei Bösing Dental mit Achim Ludwig
31.05.2021

Dominik Kruchen als VDZI-Präsident wiedergewählt

Wahlen im Rahmen der 65. VDZI-Jahresmitgliederversammlung – neues Kongressformat ab Frühjahr 2022