0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
432 Aufrufe

Nachwuchsförderung auf der ADT-Jahrestagung am 9. Juni 2023 in Nürtingen

Gute Laune beim Forum 25 in diesem Jahr zeigten (von LInks) Hans-Jürgen Stecher, Ruei-Ci He und Prof. Dr. Jan-Fredereik Güth.

(c) David Knipping/ADT

Zahntechnischer und zahnmedizinischer Nachwuchs aufgepasst: Am 9. Juni 2019 bietet die Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie (ADT) im Rahmen ihrer Jahrestagung dem dentalen Nachwuchs wieder eine Bühne. Parallel zum Vortragsprogramm präsentieren Nachwuchsreferenten und -referentinnen aus Zahntechnik und Zahnmedizin, was sie für ihren Beruf brennen lässt.

Anmeldungen bis 15. März 2023 möglich

Mit dem Forum 25 sind speziell Jungreferenten und -referentinnen aus Praxis und Labor mit Interesse am Beruf und der eigenen beruflichen Entwicklung angesprochen. Wer den rasend schnellen Wandel im dentalen Umfeld nicht passiv erdulden, sondern aktiv und kreativ mitgestalten möchte, erhält in diesem Forum die Chance, die Leidenschaft für den eigenen Beruf auszudrücken.

Welche Themen kommen infrage?

Das Themenspektrum ist breit gefächert: Von den persönlichen Gründen für die Berufswahl über eine besonders gelungene Arbeit oder einen interessanten Fall, die eigenen Erwartungen an den Beruf bis zu Fragen, wie Zahnmedizin oder Zahntechnik in 20 Jahren aussehen werden oder einer kritischen Betrachtung der Ausbildungssituation – alles kann ein Thema werden.
Wichtig für die Referierenden: Niemand ist auf sich allein gestellt, das heißt, die ADT leistet bei Bedarf individuelle Unterstützung – sowohl bei der Themenwahl wie auch bei der Umsetzung. Schon vor der Veranstaltung wird jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer intensiv beraten und betreut und erhält auf alle Fragen, die sich in der Vorbereitung auftun, Antworten.

Wie läuft das Forum 25 ab?

Interessenten bewerben sich formlos mit einem Kurz-Lebenslauf sowie mit dem Titel und einer kurzen Zusammenfassung des Vortrags per Mail an becht@ag-dentale-technologie.de . Anmeldeschluss ist der 15. März 2023. Im Forum 25 stellen die Teilnehmer in einer 15-minütigen Präsentation ihr Thema vor. Nach dem Vortrag haben die Zuhörer Gelegenheit, Fragen zum Verständnis und zur Vertiefung zu stellen. Anschließend bewertet eine fachkundige Jury die Vorträge und belohnt den besten Beitrag mit dem „ADT Young Talent Award“. Diese Auszeichnung berechtigt zu einem Vortrags-Slot im Hauptprogramm des Folgejahres.

Wer kann aktiv teilnehmen am Forum 25?

Besonders lohnt sich diese Herausforderung für Auszubildende in der Zahntechnik, Jungtechniker/-innen, junge Meisterschüler/-innen, Studierende der Zahnmedizin, zahnmedizinische Fachangestellte. Eine gute Voraussetzung ist: Interesse am fachlichen und persönlichen Austausch mit berufserfahrenen Kollegen sowie daran, die eigene Leistung im Wettbewerb mit Gleichgesinnten zu erleben.

Was habe ich davon?

Wer sich schon einmal für einen Vortrag oder eine Präsentation ernsthaft mit einem Thema befasst hat, weiß, wie viel Tiefe das eigene Verständnis für den Gegenstand hinzugewinnt. Wer dann noch von einem ernst zu nehmenden Fachpublikum Anerkennung für seine Leistung erhalten hat, hat erfahren, wie dieses Erfolgserlebnis die eigene Motivation anspornt.

Interessenten, die sich selbst, aber auch Meister und Ausbilder, die einen Auszubildenden/eine Auszubildende anmelden möchten, erhalten Informationen bei
Marion Becht
ADT Geschäftsstelle
Weinstraße Süd 4
67281 Kirchheim
Telefon +49 (0)6359/308787
E-Mail becht@ag-dentale-technologie.de
www.ag-dentale-technologie.de

Über ihre Teilnahme am Forum 25 haben die Jungreferenten Zugriff auf die Vorteile eines umfassenden interdisziplinären dentalen Netzwerks, das sie zum einen über ihren Beitrag aktiv bereichern und zum andern auch für das eigene berufliche Fortkommen nutzen können.

Teilnahme an der ADT-Tagung

Die ADT hält die Referierenden im Forum 25 auch in finanzieller Hinsicht schadlos: Neben 250 Euro Vortragshonorar übernimmt der Veranstalter die Reisekosten wie auch die Kosten für eine Übernachtung. Zudem haben die Teilnehmer freien Eintritt zu allen Vorträgen der Tagung, zur „Get-together-Party“ am Donnerstagabend wie auch zur „ADT-Party“ am Freitagabend. Einen Beitrag zum Forum 25 und Videos der Preisverleihung an die Zahntechniker-Azubis Laura Burlein und Pia Gauger von 2018 und an Iman Esmail von 2019 gibt es auf Quintessence News.

 

Quelle: AG Dentale Technologie Zahntechnik Fortbildung aktuell Unternehmen Dentallabor

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
25.01.2023

„Die Verknüpfung von Digital und Analog als Chance sehen“

Kati Waschko zu Gast in Folge #23 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
24.01.2023

Blog zur IDS 2023 – Wegweiser, Menschen, Trends

„100 Jahre IDS“: die internationale Dentalbranche trifft sich vom 14. bis 18. März 2023 zur Jubiläumsmesse in Köln
16.01.2023

Das neue Kulzer-Kursprogramm 2023 für Zahntechniker

In rund 100 Veranstaltungen dreht sich alles um analoge und digitale Lösungen fürs Labor
06.01.2023

Alle Geometrien und Farben für Vollfarbmodelle

Automatisierter Arbeitsablauf für 3-D-gedruckte Modelle von Stratasys und 3Shape
05.01.2023

Von Zähnen bis CAD/CAM – ein Jahrhundert der Innovationen

Ivoclar feiert 100-jähriges Bestehen – Liechtensteiner Unternehmen setzt immer wieder Meilensteine
03.01.2023

„Der Handspiegel in der Zahnarztpraxis gehört verboten“

Jan-Holger Bellmann zu Gast in Folge #22 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
21.12.2022

Planmeca stellt neue Fräseinheit für Dentallabore vor

Breiteres Indikationsspektrum als Chairside-Fräseinheiten
12.12.2022

Additive Fertigung und Keramik

Schwerpunktausgabe der Quintessenz Zahntechnik 12/22 stellt den keramischen 3-D-Druck auf den Prüfstand