• Quintessence Publishing Deutschland
Filter
263 Aufrufe

Fortbildungshighlight von Dentaurum wird fortgesetzt

Der „Alte“ und der „Neue“: ZT Klaus Dittmar und ZT Stephan Weng im Centrum Dentale Communikation (CDC), dem Veranstaltungsort von Dentaurum in Ispringen.

(c) Dentaurum

Nach coronabedingter Pause fand am 15. und 16. Oktober 2021 der Fortbildungsklassiker „Klammermodellgusskurs für Fortgeschrittene“ mit dem erfahrenen Referenten ZT Klaus Dittmar statt. Dittmar wird noch zwei Kurse leiten und dann als Kursreferent aufhören – doch es geht weiter!

Funktionelle Lösungen

Für Dittmar, langjähriger Referent bei Dentaurum für die Klammermodellgusstechnik, sind funktionelle Lösungen von guter handwerklicher Qualität gefragt. Durch seine systematische Vorgehensweise beim Herstellen von Klammermodellgussprothesen erreicht er qualitativ überdurchschnittliche Ergebnisse sowie eine hohe Arbeitseffizienz. Das ist es, was er beim Kurs an die Teilnehmer weitergeben möchte. Schritt für Schritt – von der Modellanalyse über Arbeitsschritte wie Klammer vermessen, OK-Basis-Anzeichnung bis zur Modellation – erklärt Dittmar anschaulich die Arbeitsschritte. Auch das Aufzeigen häufiger Fehlerquellen ermöglicht das Erlernen einer sicheren Technik.

Auf Klaus Dittmar folgt Stephan Weng

Nach mehr als 25 erfolgreichen Kursjahren plant Klaus Dittmar seinen wohlverdienten Ruhestand. Doch es wird bereits heute an die Zeit danach gedacht: In den Startlöchern zur Übernahme der Klammermodellgusskurse, die weiterhin von Dentaurum angeboten werden, steht mit ZT Stephan Weng ein kompetenter, erfahrener Zahntechniker mit Schwer-punkt Modellguss und emf-Teleskoptechnik. Er begleitet als Co-Referent die letzten Kurse, die von Dittmar gehalten werden.

Folgende Kurstermine sind bereits geplant:

  • 11. und 12. März 2022, CDC, Ispringen, Referenten: ZT Klaus Dittmar und ZT Stephan Weng
  • 21. und 22. Oktober 2022, CDC, Ispringen, Referenten: ZT Klaus Dittmar und ZT Stephan Weng

Um möglichst hohe Lernerfolge zu erzielen, finden die Kurse wie bisher ausschließlich in Kleingruppen bis maximal 10 Personen statt. Also: schnell sein lohnt sich – einfach online anmelden unter: www.dentaurum.de/kurse.

Quelle: Dentaurum Zahntechnik Prothetik Fortbildung aktuell

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
21.01.2022

Website-Service an neue Bedürfnisse angepasst

Dentaurum stattet seinen Service „create“ mit neuem Feature aus
19.01.2022

„Gute Kommunikation schafft Vertrauen“

Marie Witt zu Gast in Folge #11 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
18.01.2022

Dental 4.0 – weit mehr als CAD/CAM und digitaler Workflow

6. CAD/CAM-Event von Schütz Dental in Kronberg machte fit für die dentale Zukunft
17.01.2022

Metallfreie Restaurationen in der Implantatprothetik

Teleskopierende Versorgung des zahnlosen Unterkiefers mit Hochleistungspolymer in der Januar-Ausgabe der Quintessenz Zahntechnik
12.01.2022

Das Gestein des Jahres 2022: Gips (und Anhydrit)

Werkstoff, Mineral und Gestein mit besonderen Eigenschaften, vielfältig genutzt
11.01.2022

„Sharing is caring“

Der 2. Team-Day der EADT 2022 in Berlin hat das Motto „KontroVers“
06.01.2022

„Zahntechnik plus“ stellt Kongressprogramm vor

Neuer Branchentreff am 25.und 26. März 2022 verbindet erstmals Zahntechnik, Politik, Markt und Technologie
05.01.2022

Hygienisch und sauber auf Hochglanz polieren

KlassePasten von Argen Dental nicht nur für Kunststoffe