0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
182 Aufrufe

Mal- und Strukturpasten für hochästhetisches, individuell charakterisiertes Zahnfleisch

Das hochästhetische Ergebnis einer individuell charakterisierten Gingiva.

(c) Pritidenta GmbH

Mit dem neuen Pink Set für rote, naturnahe Ästhetik im Gingivabereich erleichtert das Unternehmen Pritidenta die Gestaltung naturnaher Gingivaanteile. Der Zirkonspezialist ermöglicht Zahntechnikern mit den gebrauchsfertigen Mal- und Strukturpasten Priti perfect pink, das natürliche Zahnfleisch mit allen Nuancen und Charakteristiken perfekt nachzubilden. Sofort einsatzfähig werden damit die in der Natur vorkommenden Farbeffekte nachempfunden. Mit Priti perfect pink können Zahntechnikerinnen und Zahntechniker vollkeramische Versorgungen zum Beispiel aus Priti multidisc ZrO2 individualisieren. Fehlendes Weichgewebe lässt sich mit dem Pasten Set perfekt imitieren und in die vorhandene Rekonstruktion einfügen.

Weichgewebe modellieren oder individualisieren

Die abgebildeten Mal- und Strukturpasten befinden sich im Pink Set.  Bild: Pritidenta GmbH
Die abgebildeten Mal- und Strukturpasten befinden sich im Pink Set. Bild: Pritidenta GmbH
Für charakteristische Farbgebungen und Nachempfinden der Gingiva stehen drei vorgemischte Farbtöne (Priti perfect color dark red, blue grey und vanilla) und fünf Strukturpasten (Priti perfect structure soft pink, neutral, pale pink, blush, red) sowie das Liquid zur Verfügung. Um eine optimale Rekonstruktion der Gingiva zu erzielen, empfiehlt pritidenta zwei bis drei Brände.
Vorher sehen, wie es hinterher aussieht: Bereits beim Schichten sind die Farben und die Strukturen erkennbar. Das bleibt auch während und nach dem Brand unverändert. Mit dem Pink Set ist das Mal- und Strukturpasten-Konzept Priti perfect komplett. Nun kann nicht nur der Zahn selbst, sondern auch die Gingiva hochästhetisch und individuell rekonstruiert werden.

Quelle: Pritidenta GmbH Zahntechnik Ästhetik Materialien

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
15.08.2022

Stuttgarter Einblicke: „Analog und Digital“

Förderverein der Stuttgarter Meisterschule (VdMZ) bietet fachliche Einblicke und unternehmerrelevante Ausblicke
05.08.2022

Wer gewinnt den Gysi-Preis?

Mit dem Ausbildungspreis des VDZI Azubis fördern und fordern – jetzt bewerben
03.08.2022

Das Handwerk braucht Menschen und digitale Lösungen

Neue und alte Techniken, Forschungen und Strategien in der Quintessenz Zahntechnik 8/22
01.08.2022

Zahntechnik: Modernisierte Ausbildungsverordnung macht Beruf attraktiver

„Mit Optimismus ins neue Ausbildungsjahr“ – Verband medizinischer Fachberufe sieht guten Grund für mehr Selbstbewusstsein des Zahntechnikerhandwerks
26.07.2022

Berichtsheft Zahntechnik einfach online führen

VDZI stellt bundeseinheitliche Branchenlösung als multifunktionale Web- Applikation vor
21.07.2022

Merz Dental eröffnet neues Schulungslabor in Lütjenburg

Umfangreiches Kursangebot mit Schwerpunkt Baltic Denture System
20.07.2022

„Es geht nicht darum besser zu sein, sondern anders“

Lars Kroupa zu Gast in Folge #17 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
12.07.2022

True Colours: Jetzt noch mehr Farbintensität für die Zirkonoxidrestaurationen

Esthetic Colorant, die neuen Effektflüssigkeiten von Kuraray Noritake